forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Und noch ein Neuer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Umstieg Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PlumpsOffline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.12.2013
Beiträge insgesamt: 455
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  84.000 km
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  63.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 29. Okt 2019, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

also sollte es Richtung Gelände gehen, würde ich ne 950ig (2005) nehmen.. die ist speziell im 1 und 2 Gang wesentlich ruhiger..

Gelände und erster Gang sind mit der 990ig schon awengle nervig... musst du eigentlich immer im zweiten Gang rumpeln und mit Kupplung spielen

Fahrwerk kannst auch umbauen lassen.. da brauchst du keine neue Gabel oder ein Federbein kaufen und kannst es noch nach deinem Gewicht und Einsatzzweck abstimmen lassen... Wink

_________________
Wenn mir langweilig ist, zünde ich bei Karstadt alle Playmobil-Tankstellen an, lasse Stofftier-Wale frei und bewerbe mich dann bei Greenpeace. Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Ikarus-950Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 24.10.2019
Beiträge insgesamt: 9

BeitragVerfasst am : Sa, 16. Nov 2019, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

So da bin ich wieder und würde da nochmal einhaken:

sind die Standrohre und Tauchrohre quasi durch die bank gleich? und alles was unterschiedlich ist sind die Längen der Feder und Dämpferelemente? ich denke die Grundeinstellungen der Dämpfer werden sich ja abhängig vom Federweg unterscheiden - eine Gabel mit 265mm taucht bestimmt weiter ein als eine 210/230mm Gabel. Sind denn die Gabeln ab 06 bei den S und R Varianten gleich?

ich hatte gelesen nicht eine der ersten Einspritzer-Varianten zu nehmen - kann man das auf Baujahre festmachen? Ich bin bis jetzt folgendes gefahren

950N 03 Original, keine Akras - war bisher das beste Fahrerlebnis
990N 07 Original, keine Akras - nur aufm Feldweg
950S 05 andere Düsen und sonstwas - schwierig zu beurteilen, aber gute Gasannahme
990R 09 Original, Akras - für mich nicht handlebar, zu viel Leistung und unglaublich nervöser Gashahn....
990S 08 Original, keine Akras - besser als die R, trotzdem etwas zickig beim Gas geben, Gas wegnehmen - die Maschine ruckelt dadurch vor und zurück (ist das das was hier alle beschreiben, was den Vergaser besser/ruhiger macht)?

Und dann noch die Frage da ich überlege die 990S trotzdem zu kaufen um für den Winter bis zum Start meiner Reise im April was zu haben um Sitzposition, Lenker und Co auszuprobieren und anzupassen:

Was bringt es nur die Slip-on Akras drauf zu machen (im Bezug auf die Gasannahme und das Fahren untenrum)? Gibt es eine Akra-Version, bei der der Krümmer mitgetauscht wird und der G-Kat entfällt?

Die Jungs beim Händler waren recht unsicher bezüglich dem Akra-Mapping von dem ich hier gelesen hatte. Kann ich das in beiden Fällen aufspielen oder nur beim Entfall G-Kat? Macht es die Maschine entsprechend ruhiger?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
adviOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.04.2003
Beiträge insgesamt: 5347
KTM LC8 Adv 950, 2003
BMW HP2

BeitragVerfasst am : So, 17. Nov 2019, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann nur über 950 reden und gehe mal 16 Jahre zurück.

Mein Händler - Jürgen Mayer bester Platz bei der Dakar als Privatfahrer - am Ende Platz 5 ..... also hat ne Ahnung Wink
Jürgen meinte damals, eine S braucht kein Mensch, ist was für Angeber.

Meine 03er hat mehr Federweg als ne 05, by the way.

Wir haben 2004 einen direkten Vergleich N und S gemacht. Auf der Straße, ein besserer Fahrer als ich, war mit der S ein gutes Stück langsamer als ich.

Gelände hatten wir nicht, wir sind nur auf der Ligurischen unterwegs gewesen, da schluckt die S mehr weg, ist aber bei normalem Reisetempo egal Wink

Fakr ist, ne 03 N ist auf einer Crosstrecke überfordert, 5-10 Meter Sprünge quittiert sie - ich fahre eine Komfort - Einstellung - mit Durchschlagen. Aber dafür ist sie auch nicht gemacht.

Motor würde ich - kennen nur Leihmopeds, wenn meine in der Werkstatt war - den Vergaser bevorzugen.
Ich habe schon ewig lang einen "komsichen" Motor drin, der ein Ersatzmotor vom Sala war. Wahrscheinlich ein 990er mit Vergaser. Hat irre viel Drehmoment, zieht von unten raus fast so gut wie meine HP2. Aber etwas zickig beim Anmachen.

Du könntest theoretisch Fahrwerk und Motor getrennt kaufen und so was passendes zusammen bauen (lassen) - Ach ja, ich habe Akras drin, ohne ist Mist, weil die Sitzbank zu heiß wird und den Arsch grillt Smile

Für mich ist ne 03N Fahrwerk der beste Kompromiss aus allem. Super einstellbare Federung, man kann sie flott fahren und hat auch zu zweit mit Gepäck viele Reserven bei Pistenfahrten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Ikarus-950Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 24.10.2019
Beiträge insgesamt: 9

BeitragVerfasst am : So, 17. Nov 2019, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

mhhh Danke für den Beitrag.

Da ich knappe 2m bin, gebe ich gerne damit an, dass meine Beine nicht geknickt sind, wenn die Sohlen im Stehen an der Ampel glatt aufliegen Wink - die Fahrwerkshöhe ist für mich alleine deswegen interessant. Ich denke auf meiner Reise wird "der Offroad-Anteil" vielleicht 5% betragen und vielleicht 50% schlechte Straßen und etwas Schotter Smile Bin da realistisch. Spielt alles keine Rolle, muss nicht der schnellste sein.

Was ich wissen muss ist ob und wie ich bei der 990er die Gasannahme in den Griff bekomme.

Und deswegen die Frage nach den Akras, Mapping und nach weiterem Lesen dem Deaktivieren von SLS, EPC (ist das nur bei den Vergasern drin?) und was es sonst noch alles gibt (diesen Kohle-Filter vom Tank? Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
schlusiOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge insgesamt: 110
KTM LC8 SM 950, 2006
 →  52.000 km
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  70.000 km
Maico 500, EXC 200

BeitragVerfasst am : So, 17. Nov 2019, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ostblock,Indien, Asien, Vietnam... Falls da mal was mit der 990er Einspritzung ist...
Ggf doch eher Vergaser?
Könnt höchstens in den höchsten Höhen dann etwas schwierig werden hinsichtlich Gemischanfettung/Sauerstoffmangel?

_________________
____
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Ikarus-950Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 24.10.2019
Beiträge insgesamt: 9

BeitragVerfasst am : So, 17. Nov 2019, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Dann findet man dann eine Lösung oder bis April eine geeignete 05er S. ansonsten is der Einspritzer jetzt gesetzt.

Welche Möglichkeiten hab ich um die Gasannahme etwas smoother zu bekommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2349
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : So, 17. Nov 2019, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

950er wie Dein Name schon sagt. Wink Idealerweise 05er S. nicken Bei Ebay Kleinanzeigen ist z. Zt. Eine drinne!
_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BruggmaOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge insgesamt: 7189
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  80.000 km
Honda CB550 F Supersport 76
 →  53.000 km

BeitragVerfasst am : Gestern um 5:13    Titel: Antworten mit Zitat

advi @ So, 17. Nov 2019, 15:59 hat folgendes geschrieben:
Ach ja, ich habe Akras drin, ohne ist Mist, weil die Sitzbank zu heiß wird
und den Arsch grillt Smile

Inferno Hitzeschutzblech Hält Dein Gepäck kühl
Das wirkt besser als Akras, vor allem im Schritt ist es wesentlich kühler.



00f2f10742.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  11.31 KB
 Angeschaut:  277 mal

00f2f10742.jpg



_________________
Peter

www.bbshome.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
hakimOffline
Sahararider
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1191
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
1290 SuperAdventure, 2016
Ténéré 700, 2019

BeitragVerfasst am : Gestern um 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ikarus,
Du suchst andere Fahrerfußrasten? Alternativ zu Motobau und dergleichen kannst Du Dir welche von Radan in Tschechien (Bosley´s Pegs) machen lassen. Er fertigt nur auf Bestellung, aus Edelstahl, in drei verschiedenen Plattformgrößen und diversen Positionen - sowohl tiefer als auch weiter zurück.
Infos z.B. hier: https://www.ktmforum.co.uk/general-discussion/1234417-bosleys-pegs.html
..oder aktueller direkt auf Facebook unter "Bosley´s Pegs":
https://www.facebook.com/Bosleys-Pegs-1329344163774808/
Am Besten direkt per Email anschreiben unter: max_fx@centrum.cz (achte auf den Unterstrich zwischen max und fx!).
Sollten Dir die genannten Optionen nicht zusagen, fertigt Radan auch genau nach Deinen Vorgaben. Ich habe gerade welche bestellt in 15mm tiefer/pulverbeschichtet, für rund 105 Euro inklusive Versand. Lieferzeit circa 1 Woche.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Ikarus-950Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 24.10.2019
Beiträge insgesamt: 9

BeitragVerfasst am : Gestern um 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist doch Mal n brauchbarer Tipp! - Danke!
Hab gerade noch nen Angebot für gebrauchte Motobau Rasten mit denen ich mir was machen kann, aber wenn ich welche brauch die etwas weiter zurück stehen sollen, werd ich mal auf die Info zurück greifen!

Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
franky01Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.07.2006
Beiträge insgesamt: 8288
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  87.000 km
KTM LC8 SE 950, 2008
 →  20.000 km
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  21.000 km
NSU Supermax Bj.1960

BeitragVerfasst am : Gestern um 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Den Unterschied zwischen einer sehr gut laufenden 990 und einer 950 habe ich gestern erst wieder austesten können.
Auch wenn die 990 durch Blades, 17/45 , sorgfältige Synchronisierung , Akras mit Akramapping etc. Wirklich auf hohem Niveau ist, kommt sie bei langsamen Manövern nicht an die 950 ran. Gasannahme unter 2000 , das ging nicht immer , ohne viel Kupplung enge Kurven und Kreise .... die 950 kann es besser.
Der vielbeschworene Gasgriff spielt dabei eher keine Rolle, hatte den originalen wieder drauf.
Ich würde Dir auch empfehlen, suche nach einer guten 2005er 950 S.
Umbauen einer 950N geht, ist aber schon mit etwas Aufwand u Kosten verbunden.

_________________
"Glück Auf" aus dem schönen Westerzgebirge !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
SZausHiOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.08.2008
Beiträge insgesamt: 929
KTM 1190 R
 →  12.000 km

BeitragVerfasst am : Heute um 8:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ikarus-950 @ So, 17. Nov 2019, 20:26 hat folgendes geschrieben:

Welche Möglichkeiten hab ich um die Gasannahme etwas smoother zu bekommen?


Moin,

hatte es bei meiner 990 Efi mit den Powerblades hinbekommen. War deutlich smoother bei der der Gasannahme und sie war auch mit weniger Umdrehungen fahrbar. War zumindest mein subjektives Empfinden.

Und sehr übersichtlich, was Kosten und Einbau angeht.

Weiß nicht, ob es die von v2lover (und da war noch einer) gibt....

Wünsche dir noch viel Erfolg beim Suchen und Finden!!

VG aus H,

Stephan

_________________
The Peat is on🥃

http://africatwinhannover.wordpress.com/ - Stammtisch in Hannover auch für KTM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Umstieg Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.2138s ][ Queries: 39 (0.0831s) ]