forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Zentrifugalrad

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 - Technik (Motor/Reparaturen) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boguOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.09.2011
Beiträge insgesamt: 396
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  37.000 km
KTM 1190 Adv R
 →  24.000 km
Sherco 3.0i
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 30. Apr 2018, 22:35    Titel: Zentrifugalrad Antworten mit Zitat

Hallo


Ich mache gerade den grossen Service an der RC8 vom Bruder und habe nun das Problem das sich das Zentrifugalrad für die Ölabscheidung Gehäuseentlüftung an der hinteren Einlassnockenwelle gelöst hat.
Nun die Frage: ist dieses nur eingedrückt und für was ist der Viton-O-Ring gut, abdichten muss da ja nichts, kommt mir irgendwie komisch vor.

PS: Bauteil ist bei der 1190er ADV gleich, RC8 Fahrer/Schrauber sind ja dünn gesät darum stelle ich das Problem hier ein.


Gruss Guntram
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
boguOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.09.2011
Beiträge insgesamt: 396
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  37.000 km
KTM 1190 Adv R
 →  24.000 km
Sherco 3.0i
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 1. Mai 2018, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Anbei noch das Foto wenn das Zentrifugalrad eingebaut ist.

So wie der Luftfilterkasten, Drosselklappen und Einlassventile ausschauen war das Teil schon länger nicht mehr an der richtigen Stelle, da ist einiges an Ölnebel angesaugt worden.



DSC_3089.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  108.08 KB
 Angeschaut:  22 mal

DSC_3089.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
boguOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.09.2011
Beiträge insgesamt: 396
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  37.000 km
KTM 1190 Adv R
 →  24.000 km
Sherco 3.0i
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 7. Mai 2018, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Des Rätsels Lösung: Zentrifugalrad sitzt in der Nut von der Nockenwelle und wird am besten mit einem flachen Schraubenzieher umlaufend eingedrückt, konnte dies zuerst am alten Teil probieren bevor ich das neue eingebaut habe, Kostenpunkt 3,20€
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 966
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 8. Mai 2018, 8:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
...und danke für die Auflösung! Im WHB stand nämlich rein garnichts dazu, sonst hätte ich mich gemeldet...
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
boguOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.09.2011
Beiträge insgesamt: 396
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  37.000 km
KTM 1190 Adv R
 →  24.000 km
Sherco 3.0i
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 8. Mai 2018, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

hakim @ Di, 8. Mai 2018, 8:04 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
...und danke für die Auflösung! Im WHB stand nämlich rein garnichts dazu, sonst hätte ich mich gemeldet...
Hakim


Das mit dem Werkstatthandbuch musste ich selber auch feststellen, die haben wohl angenommen das Nockenwelle und Zentrifugalrad ein Leben lang vereint bleiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 - Technik (Motor/Reparaturen) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1388s ][ Queries: 29 (0.0619s) ]