forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

neue Öldüse - bzw. ab 2009 geändert
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JanBOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge insgesamt: 1253
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  60.000 km
WR400F, KLR650A

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 9:13    Titel: neue Öldüse - bzw. ab 2009 geändert Antworten mit Zitat

Weiss da jemand genaueres? Ich mache gerade die 30.000er und mein (guter) Händler/Mech hat mir gesagt, dass ab 09 eine Öldüse auf der Ritzelseite getauscht wird. Die liegt unter der Inbusschraube oberhalb des Ritzels und ist etwas schwer rauszubekommen, da die Platzverhältnisse recht eng sind. Bin mir nicht sicher, wofür die Öldüse zuständig ist. Getriebe? Kupplungsdruckstange?

Das neue an der Düse ist jedenfalls die innere Form, hat mir mein Händler erklärt. Wo sich früher Ölschmodder sammeln, nach unten absetzten und die Düse zusetzen konnte, verhindert dies jetzt eine spitze, nach oben Kegelförmig zulaufende Form.

Weiss da jemand noch genaueres, bzw. hat die Düse schon getauscht? Ich hab sie zuhause liegen und werd mich heute abend mal ran machen... Bilder folgen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3296
KTM 790 Adv R
 →  8.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 9:32    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

da war vor ein paar Jahren schon mal was. Entweder dein Smile hinkt mit den Updates ein bischen hinterher, oder die haben wieder was gewechselt. Musst du mal ein bischen suchen hier.

Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
JanBOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge insgesamt: 1253
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  60.000 km
WR400F, KLR650A

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 9:49    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tip. Hab was gefunden:

http://forum.lc8.info/viewtopic.php?t=5919&highlight=d%FCse

Anscheinend war das Problem bekannt - und jetzt wurde was geändert, damit sich die Düse nicht mehr so schnell zusetzt. Reinigen der vorhandenen Düse dürfte also den selben Effekt haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
SchradtOffline
Site Admin
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.09.2003
Beiträge insgesamt: 6999
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  156.000 km
KTM LC4 620 SC, 2001
 →  6.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

JanB @ Mo, 15. Jun 2009, 9:49 hat folgendes geschrieben:
Reinigen der vorhandenen Düse dürfte also den selben Effekt haben.

Sofern deine 2004er überhaupt ne Düse hat. Mein 2003er Motor hatte da nen Stopfen verbaut. Mit Düse trennte die Kupplung nicht mehr und das Mopped zog bei eingelegtem Gang immer nach vorne. Leerlauf einlegen fast unmöglich. Hab dann wieder den Stopfen verbaut, bis bei 76tkm die gesamte Kupplung erneuert wurde und eine Düse ohne Nebenwirkungen verbaut wurde.

_________________
Grüße vom
Schradt

Meine Webseiten zur LC8:
http://schradt.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
JanBOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge insgesamt: 1253
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  60.000 km
WR400F, KLR650A

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

Schradt @ Mo, 15. Jun 2009, 11:52 hat folgendes geschrieben:
Sofern deine 2004er überhaupt ne Düse hat. Mein 2003er Motor hatte da nen Stopfen verbaut. Mit Düse trennte die Kupplung nicht mehr und das Mopped zog bei eingelegtem Gang immer nach vorne. Leerlauf einlegen fast unmöglich.


Genau das Verhalten hab ich jetzt gerade. Bin mal gespannt ob sich durch die neue Düse was ändert.

Ja, meine hat ne Düse - hab schon reingeguckt. Oder sieht der Stopfen von oben genauso aus wie ne Düse?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
IchundDuOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge insgesamt: 1459
KTM 1290 Super Adventure R
 →  5.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ein wär nicht schlecht Exclamation
_________________

Gefahrlos lässt sich die Gefahr nicht überwinden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
blublappOffline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.10.2007
Beiträge insgesamt: 837
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  121.000 km
KTM 300 EXC, 1998
 →  8.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

wenn du sie schon daheim liegen hast, könntest du mal die bestellnummer posten?

hab letztens bei mir geschaut, ich vermute ich habe auch keine öldüse an meiner 03. allerdings geht das da schon höllisch eng zu, bekommt kaum einen schraubenzieher rein.
da in letzter zeit mein getriebe beim hochschalten hakt, habe ich das mit der öldüse mal in betracht gezogen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
JanBOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge insgesamt: 1253
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  60.000 km
WR400F, KLR650A

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

So, jetzt mal ein paar Bilder... die Teilenummer der Düse hab ich leider nicht. Das lief eher so:

Händler brüllt aus der Werkstatt:"Hascht scho de neue 2009er Düse für d`Kupplung? Nää? Nimmsch glei mit!" Mr. Green

Hab den Mech noch mal gefragt: Die Düse spritzt auf die Kupplungsdruckstange und versorgt von da auch die Kupplung.



DSCF3942.JPG
 Beschreibung:
Da sitzt die Verschlussschraube

Download
 Dateiname:  DSCF3942.JPG
 Dateigröße:  65.86 KB
 Heruntergeladen:  3539 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
JanBOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge insgesamt: 1253
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  60.000 km
WR400F, KLR650A

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

passenden Schraubendreher und ein bischen Kraft


DSCF3946.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  DSCF3946.JPG
 Dateigröße:  67.99 KB
 Heruntergeladen:  3590 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
JanBOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge insgesamt: 1253
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  60.000 km
WR400F, KLR650A

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

so sehen neue und alte Düse aus. Die alte ist zugeschmoddert und dicht. Wurde also Zeit, dass mal jemand nachsieht!


DSCF3952.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  DSCF3952.JPG
 Dateigröße:  65.88 KB
 Heruntergeladen:  3464 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
JanBOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge insgesamt: 1253
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  60.000 km
WR400F, KLR650A

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

mein Tip um die Düse rauszukriegen: Schraubendreher mit ductape dicker machen, damit die Düse dran hängen bleibt.


DSCF3953.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  DSCF3953.JPG
 Dateigröße:  27.08 KB
 Heruntergeladen:  3107 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
JanBOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge insgesamt: 1253
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  60.000 km
WR400F, KLR650A

BeitragVerfasst am : Mo, 15. Jun 2009, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Mist, oben einmal falsches Bild. Warum kann man eigentlich keine Posts editieren. Geht eng zu mit dem Schraubendrehern - Achtung!

hier noch mal meine Zusammenfassung:

http://demjansein.blogger.de/stories/1426999/



DSCF3945.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  DSCF3945.JPG
 Dateigröße:  64.21 KB
 Heruntergeladen:  3264 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
AlpenfanOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 25.10.2008
Beiträge insgesamt: 1746
Wohnort: Gilserberg
Alter: 49
KTM LC8 Adv 990 R, 2009
 →  41.000 km
32. Motorradsaisson
 →  127.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 17. Jun 2009, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Jan, wenn ich das Bild richtig sehe, hast Du hinter der Ritzelmutter ein "gebrauchtes Sicherungsblech verwendet?! Davon kann ich nur ganz dringend abraten!!!

Habe ich bei meiner alten XTZ auch mal gemacht. Irgendwann ist das Blech an der biegekante abgebrochen, die Mutter hat sich gelockert. Gemerkt habe ich´s erst, als die Mutter zwischen Ritzel und Abdeckung hin und her "flatterte". Ergebnis: Die Welle bzw. das Gewinde darauf waren hin.

Abhilfe:
1. Welle austauschen > Teuer und aufwändig!
2. Ritzel auf der Welle mit 2 kleinen Schweißpunkten fixieren > Nicht übermäßig professionell aber günstig.

Habe mich damals für Variante 2 entschieden, vorher aber einen verstärkten Kettensatz drauf geschmissen (war eh fällig). Hat dann auch locker 30.000Km gekalten und wurde so verkauft.

Aber ein neues Sicherungsblech kann ja kaum was kosten aber dafür vier Ärger ersparen...

Gruß
Frank

_________________
Gruß
fRank

Der Kundenservice von KTM ist unter aller Sau! contra
Loud pipes save lives! wub

"Die LC8 Adventure R ist das oberste Ende des denkbaren Wahnsinns!"
(Der Reitwagen, 09/2009) Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Frank RD04Offline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.01.2008
Beiträge insgesamt: 370
KTM 1090 Adventure

BeitragVerfasst am : Mi, 17. Jun 2009, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

@Alpenfan

Hab mein altes Sicherungsblech auch weiterbenutzt beim Wechsel auf das 16er Ritzel.

Wichtig ist dabei, dass du es beim zweiten mal nicht an der selben Stelle wie beim ersten mal knickst.
Da hätte ich auch meine Bedenken, dass das hält.

So wie es Jan gemacht hat (sieht man auf dem Foto eigentlich ganz gut) funktioniert es meiner Meinung nach einwandfrei.

_________________
Gruß,

Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AlpenfanOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 25.10.2008
Beiträge insgesamt: 1746
Wohnort: Gilserberg
Alter: 49
KTM LC8 Adv 990 R, 2009
 →  41.000 km
32. Motorradsaisson
 →  127.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 17. Jun 2009, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss gestehen, dass ich mit dem KTM-Sicherungsblech nach nun immerhin bald 1.200Km noch keine Bekanntschaft gemacht habe Wink

Das Yamaha-Blech war vorgestanzt, passte also nur in einer Stellung und war an einer Seite bereits vorgeknickt. Weiß nicht (mehr), ob ich es auch an einer anderen Stelle hätte biegen können. Aber umso besser, wenn´s bei KTM geht Smile

Frank

_________________
Gruß
fRank

Der Kundenservice von KTM ist unter aller Sau! contra
Loud pipes save lives! wub

"Die LC8 Adventure R ist das oberste Ende des denkbaren Wahnsinns!"
(Der Reitwagen, 09/2009) Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.4406s ][ Queries: 35 (0.0872s) ]