forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Neue TPMS anlernen - ohne Mattighofen möglich?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 – Räder (Reifen/Felgen) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
barneyOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge insgesamt: 28
KTM 1190 Adventure R
 →  116.000 km
KTM 520 EXC
 →  22.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 29. März 2023, 16:09    Titel: Neue TPMS anlernen - ohne Mattighofen möglich? Antworten mit Zitat

Servus Gemeinde,

an meiner 1190R hat sich der hintere Reifendrucksensor mit (zweitem) Batterietot und der vordere Sensor nach dem unbedachten Einsatz von Reifendichtmilch verabschiedet. Sad
Nun habe ich das gelbe Warndreieck dauern im Bild.

Der Freundliche empfielt, das (bei meinem Modell noch optionale) TPMS komplett zu deaktivieren, kostet 1x 39€ für die Leitung nach Mattighofen.

Kennt jemand eine alternative, günstigere Methode?

Oder gar einen Weg die augenscheinlich baugleichen Sensoren von Schrader (kosten in der Bucht die Hälfte von den KTM-Versionen) mit einfachen Mitteln neu anzulernen?

Ciao Bernd

_________________
Zurück zur Natur(-strasse) Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
adventure-andiOffline
Asphaltcowboy
Anmeldungsdatum: 05.06.2007
Beiträge insgesamt: 56
1190R

BeitragVerfasst am : Mi, 29. März 2023, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Barney.

Ich kann dir nicht sagen, ob es mit den Schrader Sensoren genau so geht. Bei mir waren die Batterien leer. Ich habe zwei Orginal Sensoren gekauft.
Erst den hinteren montiert und ca 25-30 km gefahren. Als er diesen erkannt hat, denn vorderen montiert und nochmal gefahren. Geht seit ca. 3 Jahren ohne Probleme.
Haben beide noch funktioniert, hat aber ewig gedauert bis die Anzeige kam. ist wohl das Anzeichen für eine leere Batterie. Mit den neuen Sensoren dauert es keine 500 m.

Viel Erfolg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Wolfgang.AOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 31.03.2016
Beiträge insgesamt: 298
Husqvarna Norden 901
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 30. März 2023, 6:07    Titel: Antworten mit Zitat

Das einzeln anlernen funktioniert wenn ein alter Sensor noch da ist.
Aber es besteht die Hoffnung, dass dein hinterer Sensor noch genug sendet, um sich ab und zu zu melden.

Also tausche mal den vorderen aus und fahr ein Stück.
Wenn der neue vordere dann funktioniert kannst du den hinteren tauschen.

Bei guten Batterien ist das Stück 5-8km, bei dir könnte es länger dauern.
Am besten lässt du dir den vorderen Luftdruck in den Favoriten anzeigen.

_________________
Der Weg ist das Ziel!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Hinterradspezi
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1563
KTM 1290 SuperAdventure, 2016
 →  60.000 km
KTM LC8 Adv 990, 2012
 →  45.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 30. März 2023, 8:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das schrittweise Erneuern der TPMS-Sensoren in Eigenregie klappt grundsätzlich schon. Bei mir hat es aber mal um die 400km gedauert, bis der hintere, neue Sensor erkannt wurde. Ich vermute, daß der Fliehkraftkontakt im Sensor hängen geblieben war und sich dann irgendwann in Fahrt gelöst hat. Wenn es in Eigenregie nicht funktioniert mit dem Tausch, dann muß die Maschine an den KTM-Tester. Dort wird der Identifikationscode eingegeben der auf jedem TPMS-Ventil steht und aktiviert. Mir ist keine plug+play funktionierende Alternative zu den serienmäßigen KTM-Ventilen alter Bauform bekannt, wie sie auch meine 1290Superadventure aus 2016 noch hat. Die preisgünstigen Ventile vom Chinesen-Ali gibt es wohl nicht mehr passend für KTM. Diejenigen für BMW scheinen bei der Kati nicht zu funktionieren. Den alten Sensor zu öffnen und die Knopfzelle auszutauschen haben manche schon gemacht, ist aber offenbar viel Gebastel und unzuverlässig. Aufschneiden, Batterie auslöten, neue Batterie (Version mit Lötfahne!) finden und einlöten, alles mit Dichtungspaste einschmieren zum Verschließen. Bei Interesse mal im ktmforum.eu suchen, der User "banditfighter" hat sich da ausführlichst bemüht.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 – Räder (Reifen/Felgen) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.0971s ][ Queries: 27 (0.0040s) ]