forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Erfahrungen Android Smartphone als Navi

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Navigation Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KingstyleOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 17.09.2015
Beiträge insgesamt: 39

BeitragVerfasst am : Mi, 17. Feb 2016, 20:42    Titel: Erfahrungen Android Smartphone als Navi Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
da ich immer nur vom Forum profitiere, versuche ich mal meine Erfahrung bei diesem Thema einzubringen.
Ich habe ein ausrangiertes Samsung S3, welches ich in Verbindung mit einem 7200mA Akku als Navi bzw. Hotspot (inkl. Datentarif benutze). Alternativ wäre ein S4 Active eine interessante Lösung. Installiert habe ich die FW Cyanogenmod 11, damit ist das Handy wieder schnell genug, um alle Aufgaben zu erledigen. Am Motorrad ist es per Ram Mount System (X-Xrip) angebracht. Das Handy ist zwar eingespannt, sollte aber locker genug sein, um durch die Vibrationen nicht beschädigt zu werden. Als Navigationssoftware nutze ich Copilot Premium Android, welches es erlaub am Rechner gespeicherte Routen zu laden. Das funktioniert für die Strasse sehr gut. Zur Routenplanung nutze ich den Motoplaner, danach muss ich die Datei nur noch in das entsprechende Copliot Format per Routenconverter abändern, auf dem Handy speichern und dann aus der App öffnen. Ich habe mir erst letztes Jahr wieder eine KTM gekauft, deshalb kann ich zur Offroad Navigation (noch) nichts sagen. Aufnehmen der Routen funktioniert per „meine Tracks“ von google. Als kleines Schmankerl nutze ich parallel als Widget die Blitzer App Pro, damit werden feste wie mobile Blitzer im In- und Ausland angezeigt.
Eine kleine Zusammenfassung der Vor und Nachteile, die mir bis jetzt aufgefallen sind:
Vorteile:
- Relativ günstige Variante, das Handy hatte ich rumliegen die Copilot App kostet ca. 40 Euro (Im Preis sind die Karten für Europa enthalten), Blitzer Pro kostet glaube ich 5 Euro, Ram Mount Kugel plus X-Grip vielleicht 30 Euro.
- Flexibilität durch verschiedene Apps in einem Gerät
- Es ist ein Handy, hat z.B. eine Kamera an Board und sonst irgendwelche Vorteile, welche man mit einem Handy hat
- Den X-Grip nutze ich ebenfalls im Auto für das Handy/Navi
- Keine Extra Kabel
- Paralleles Routentracking (meine tracks)
- Routen können am Rechner wie auch Handy geplant werden (Copilot)
- Parallel nutzbare Blitzer App Wink, bis jetzt wurden alle mobilen Blitzer angezeigt
- Akku hält auch mal mehrere Stunde bei Regen ohne dabei geladen zu werden
- OSM Karten sind nutzbar, OSMand+ für Android kostet ca. 5 Euro
- Apps einmal gekauft haben eigentlich immer ein Lifetime update, nicht wie bei GPS Produkten

Nachteile:
- Es ist ein Handy, es stürzt mal ab, mal hängt sich eine App auf (ist bei meinen Touren noch nicht passiert, aber …) und es ist nicht wasserdicht (hier wäre das S4 Active die ideale Lösung)
- Es dauert das Handy zu routen und vorzubereiten (cyanogenmod 11.0)
- Beim Samsung S3 außenliegende Knöpfe, dadurch schaltet es auch mal aus beim Einspannen in den X-Grip
- Touchscreen funktioniert nicht immer mit Handschuhen, aber dafür gibt’s leitfähiges Garn (ahh das wollte ich ja auch noch im Winter erledigen Wink )
- Display bei 70% der Nutzung in Ordnung, aber halt doch manchmal zu dunkel
- Das System ist nicht für diese Nutzung entwickelt, soll heißen bei einer Route kann man z.B. Punkte entfernen, das dauert dann aber n Augenblick. Ich kenn aber auch keinen Vergleich zu neuen Navis, vielleicht sind die auch nicht besser
- Den Kurvenmodus bei Freunden am Navi fand ich ganz nett, der bringt einen auch mal wo anders hin
- Ich hatte das Handy letztes Jahr in den Alpen wie auch den Pyrenäen in Nutzung, hat alles funktioniert, aber bei heißen Temperaturen dehnt sich der Akku schon aus
Hier sind noch die entsprechenden Links und Bilder:
Copilot Live: https://copilotgps.com/de/personal/android.asp
Google meine Tracks: ich finde gerade nicht die App, aber es gibt etliche kostenlose Tracker
Cyanogenmod: https://de.wikipedia.org/wiki/CyanogenMod
Blitzer.de plus: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.blitzer.plus&hl=de
Routenconverter: http://www.routeconverter.de/home/de

Falls mir noch was einfällt, werde ich es nachträglich einfügen. Bei Fragen versuche ich zeitnah zu antworten, kann auch mal 1 oder 2 Tage dauern. Ich hoffe die Infos nutzen ein paar Forenmitgliedern. Falls jemand zur Offroad Anwendung Apps nutzt bzw. Erfahrungen dazu hat, wäre das sehr interessant.
Gruß



Leitfähiges Garn.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  66.16 KB
 Angeschaut:  324 mal

Leitfähiges Garn.JPG



zerolemon.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  53.76 KB
 Angeschaut:  318 mal

zerolemon.JPG



X-Grip.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  X-Grip.JPG
 Dateigröße:  55.22 KB
 Heruntergeladen:  381 mal


Screenshot_2016-02-17-19-10-42.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Screenshot_2016-02-17-19-10-42.png
 Dateigröße:  184.62 KB
 Heruntergeladen:  373 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IrrrrkOffline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.02.2012
Beiträge insgesamt: 445
Wohnort: Ironhill
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  70.000 km
Ducati Multistada 1200S, 2013
 →  25.000 km
KTM EXC 350, 2017
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 17. Feb 2016, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Denke mal, dass es aus Dauer die Erschütterungen nicht aushält. Wenn man es zusätzlich nährend der Fahrt lädt, wird sich auch bald die Ladebuchse verabschieden.
Selbst mein Navigon was fürs Auto gemacht war hat die LC8 nur ein Jahr ausgehalten!

_________________
Ride on...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ollo 950Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 07.07.2004
Beiträge insgesamt: 14548
Wohnort: Berlin
Alter: 8
KTM LC8 SM 950, 2008
 →  26.000 km
EXC 450
 →  55.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 17. Feb 2016, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Geht astrein Fred fährt auf der BMW sein 7 zoll i pad ....top

Gluben ist für die Kirche und denken kommt von Bedenkenträger....

_________________
habe noch ein Satz Mopedhalter für Guhr Kisten wenn 2. Moped auch vorbereitet werden soll
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
errorsmithOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge insgesamt: 682

BeitragVerfasst am : Mi, 17. Feb 2016, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner Meinung nach ist die beste Android-App Locus Pro, basta, besser als alles was ich von Garmin je gesehen habe.

Bin trotzdem aus zwei Gründen weg vom Handy auf dem Motorrad: Die Spiegelungen, Displayhelligkeit und Touchscreenbedienung sind auf Dauer doch nur 65% vom guten Bedienkomfort.

Mein Motorola Defy hat's, obwohl als wassergeschütztes Outdoorhandy angepriesen, nach 1,5 Jahren kaputtvibriert. Zuerst gab's Probleme mit der USB-Buchse, dann mit den Akkukontakten und später war alles Disco.

Also das GPS62 wieder hervorgekramt und damit weiter gemacht, eh besser so kann ich wieder beim fahren telefonieren.

Gude, error

_________________
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
adviOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.04.2003
Beiträge insgesamt: 5403
KTM LC8 Adv 950, 2003
1290 SAS

BeitragVerfasst am : Mi, 17. Feb 2016, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

errorsmith @ Mi, 17. Feb 2016, 22:02 hat folgendes geschrieben:
Meiner Meinung nach ist die beste Android-App Locus Pro, basta, besser als alles was ich von Garmin je gesehen habe.



Was macht es so besonders, außer dass es im deutschen einen sch...ß Namen hat?

Auch andere ausprobiert gehabt?

Im Auto im Truck fahre ich nur noch mit Navigon Europe, was super funktioniert, zeigt mir auch hier in Spanien Blitzer zuverlässig an.
Allerdings etwas teurer, aber besser als z.B. Scout und andere, die ich ausprobiert habe.

Auf dem Moped bleibe ich beim 278er, Tablet Smartphone lassen sich zu schlecht ablesen, habe es schon ausprobiert, hat mir nicht getaugt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Michael c.Offline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.05.2009
Beiträge insgesamt: 389
KTM LC8 Adv 990, 2009
 →  60.000 km
KTM 690 Bj. 13
 →  10.000 km
Beta 390
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 18. Feb 2016, 0:20    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Lösung:
- Auf der Straße hat mir viele Jahre das Handy mit einer Entspiegelungsfolie und Navigon gute Dienste geleistet.

Hauptvorteil von Navigon ist die Routenoption schöne Strecke. Damit habe ich selbst im Umfeld noch unbekannte Nebenstrecken gefunden.
Das gibt es übrigens in der komplette version bei Amazon statt für 160€ gratis. Allerdings muss man dafür Daten hergeben.

Für Offroad kombiniere ich das Monterra von Garmin mit dem Orux Map App und den Karten von Andromaps (Open Street Karten) und behaupte damit der Garmin internen Software um Jahre voraus zu sein... ;-)

lg
Michael c.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
errorsmithOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge insgesamt: 682

BeitragVerfasst am : Do, 18. Feb 2016, 9:51    Titel: Antworten mit Zitat

advi @ Mi, 17. Feb 2016, 22:24 hat folgendes geschrieben:
errorsmith @ Mi, 17. Feb 2016, 22:02 hat folgendes geschrieben:
Meiner Meinung nach ist die beste Android-App Locus Pro, basta, besser als alles was ich von Garmin je gesehen habe.



Was macht es so besonders, außer dass es im deutschen einen sch...ß Namen hat?

Auch andere ausprobiert gehabt?

Im Auto im Truck fahre ich nur noch mit Navigon Europe, was super funktioniert, zeigt mir auch hier in Spanien Blitzer zuverlässig an.
Allerdings etwas teurer, aber besser als z.B. Scout und andere, die ich ausprobiert habe.

Auf dem Moped bleibe ich beim 278er, Tablet Smartphone lassen sich zu schlecht ablesen, habe es schon ausprobiert, hat mir nicht getaugt.


Ja, hab mich recht lange durch entsprechende Apps gewühlt, was mich überzeugt hat ist die hohe Anpassungsfähigkeit des OSD, die Vielzahl der möglichen Kartenformate, die im Gegensatz zu Garmin intuitive Benutzerführung (vor allem in Kombination mit der Möglichkeit das OSD frei zu konfigurieren.), die Vielzahl der online-Routingquellen und vor allem und als aller Wichtigstes, sozusagen über allem stehend und vorne dran:

Echte Offline Navigation: Karten und Routing ohne Netzzugang. Klar, das können andere Lösungen auch, aber wenn's um die Kombi Android und Offline-Navigation geht, wird's schon knapper (ORUX kann das auch.).

Roaminggebühren in .ru oder selbst in der Schweiz im Hinterkopf, macht das manchmal echt Sinn. Letztes Jahr (im Auto) 15.000km durch 14 Länder damit gefahren, was kaputt ging war eine Navihalterung, bei 42° ist das Chinading geschmolzen. ;-)

Cheers, error

_________________
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
EisenhaufenOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.07.2014
Beiträge insgesamt: 297
KTM LC8 SE 950, 2008
 →  47.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 12. Apr 2016, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich ein Kyocera Torque als Handy nutze welches über ein 650 cd/m² helles Display verfügt und wasserrdicht/vibrationsgeschützt IP 68/Mil-Std-810G ist, werde ich es jetzt auch als Moppednavi hernehmen. Das Handy wird induktiv geladen, insofern entfällt das Problem mit der Ladebuchse zumindest am Handy. App ist Locus Maps, sobald ich ein paar mehr Praxiserfahrungen habe wie die Kombi sich so schlägt berichte ich.

Update nach 2 Monaten und ca. 5000 km: Mittlerweile habe ich auf Copilot Premium gewechselt, weil mir die Offline Karten und die reine Navi Funktion besser gefallen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
matt-FXDOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.01.2010
Beiträge insgesamt: 211
KTM LC8 Adv 950, 2004
LC8 1190R Adventure
 →  13.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 16. Jan 2017, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

so, die neue Saison steht vor der Tür.

Gibt es etwas Neues zu dem Thema, gibt es neue Erkenntnisse aus 2016?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
EisenhaufenOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.07.2014
Beiträge insgesamt: 297
KTM LC8 SE 950, 2008
 →  47.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 17. Jan 2017, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war bisher zufrieden. Das Handy sollte wasserdicht und hell genug sein. Meins ist vibrationsgeschützt (s.o.) und die Ladebuchse bleibt verstöpselt, da induktiv über die Rückseite geladen wird. Ich benutze eine Samsung Ladeschale, die ist eigentlich für den Indoor KFZ Gebrauch - hat aber einige Regengüsse, Dreck und Staub schon ohne Probs überlebt. Entweder sichert man im Gelände das Handy zusätzlich durch ein "Einmachglasgummi" oder durch eine Fangleine weil es bei üblen Erschütterungen auch mal sonst aus der Halterung fliegen kann. Copilot funktioniert, findet je nach Einstellung sogar in mir bekannten Gegenden immer mal witzige neue Routen.
Das Hochladen und Abfahren von externen Routen geht auch (Motoplaner, Routeconverter). Habe bisher nicht viel vermisst aber auch keinen Vergleich mit einem aktuellen Moppednavi.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BRB(Blöder Rübenbauer)Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge insgesamt: 5441
Wohnort: Brandenburg
HQV701ADV
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 7. Apr 2021, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

valentindu11 @ Di, 6. Apr 2021, 14:29 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
SPAM ENTFERNT - 12.04.2021 HotFire

Ja, aber nur weil es als robustes Telefon beworben wird, müssen Sie es nicht bis zum Äußersten testen.


Von welchem Ast hat man Dich grad runter geschüttelt???
Gruß-BRB

_________________
Lieber arm dran als Arm ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
mmirohoOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge insgesamt: 312
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  36.000 km
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  60.000 km
KTM 300 EXC TPI, 2020
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 7. Apr 2021, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

BRB(Blöder Rübenbauer) @ Mi, 7. Apr 2021, 10:06 hat folgendes geschrieben:
valentindu11 @ Di, 6. Apr 2021, 14:29 hat folgendes geschrieben:


Zitat:
SPAM ENTFERNT - 12.04.2021 HotFire


Ja, aber nur weil es als robustes Telefon beworben wird, müssen Sie es nicht bis zum Äußersten testen.


Von welchem Ast hat man Dich grad runter geschüttelt???
Gruß-BRB


Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
EisenhaufenOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.07.2014
Beiträge insgesamt: 297
KTM LC8 SE 950, 2008
 →  47.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 9. Apr 2021, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

BRB(Blöder Rübenbauer) @ Mi, 7. Apr 2021, 10:06 hat folgendes geschrieben:


Von welchem Ast hat man Dich grad runter geschüttelt???
Gruß-BRB


..vom Moto-Rolla gefallen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Gesplittet: Mo, 12. Apr 2021, 20:52 Uhr von HotFire
Von Beitrag Erfahrungen Android Smartphone als Navi aus dem Forum Navigation
HotFireOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge insgesamt: 3640
Alter: 44
HABE FERTIG MIT MOTORRAD

BeitragVerfasst am : Mo, 12. Apr 2021, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

lasst Euch doch von den Trolls nicht so antriggern, einfach ignorieren.
_________________


KTM & HUSQVARNA - STAMMTISCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Navigation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1932s ][ Queries: 44 (0.1012s) ]