forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Fahrwerk Federn 990 ADV

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MigloschOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 25.07.2021
Beiträge insgesamt: 8
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  60.000 km
LC 4 660 SMC
 →  15.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 16. Okt 2021, 18:05    Titel: Fahrwerk Federn 990 ADV Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Tipps und Erfahrungen zur richtigen Federrate der Fahrwerksfedern.

Fahrzeug: 990 Adv. Bj. 2011 mit Umbau auf 245er Federwege.
Feder hinten: 150-225
Federn vorne: unbekannt aber m.E. auch zu hart für mich
Fahrer: 70 kg

Für mein Empfinden sind die Federn viel zu hart für mich, was ich daran fest mache das die Fuhre eigentlich kaum einfedert beim aufsitzen (Federvorspannung akt. auf 0 gedreht). Da ich im Winter eh die Gabel machen muss würde ich gerne die Chance nutzen und gleich passende Federn vorn + hinnten einbauen.

Nun habe ich etwas recherchiert und bin auf progressive Zubehör-Federn vom Hyperpro gestoßen. Hierzu habe ich jedoch keine Angabe zur Federrate gefunden? Hat hier ggf. jemand Erfahrungen gemacht?

Bei KTM gibt es für hinten 150er, 140er (ausverkauft Sad ) und 130 er Federn.
Ist 130 ggf. zu weich oder kann ich das mit meinem Fliegengewicht wagen?

Vorne würde ich erstmal die Gabel zerlegen und schauen was drin ist.

Achso, und ich wäre auch nicht böse sie würde mehr in die Knie gehen beim aufsitzen da ich auch nicht der Größte bin Smile

Was könnt ihr mir empfehlen?

Danke und beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1043
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Sa, 16. Okt 2021, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

eine progressive feder hat erstmal nichts mit der Federrate zu tun!
Das beschreibt nur das verhalten.
Ob man es braucht kann man nur selber wissen

Da deine Gabel umgebaut ist, kann/wird es sein das dort eine andere feder rein gekommen ist.
Standrtmässig ist eine 5.0 verbaut.

Heisst also ausbauen, federrate messen und dann anhand der Gewichte die du vorne misst eine passende raus suchen

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
BJHOffline
Tremalzobezwinger
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge insgesamt: 181
KTM LC8 Adv 990, 2010
BMW R nineT Classic
BMW R nineT Racer

BeitragVerfasst am : So, 17. Okt 2021, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Die Hyperpro Federn sind Murks. One size fits all ist deren Devise. M.E. passt es dann nämlich nie.

Ich habe mit 82 Kilo Trockengewicht die härtesten Federn drin, die es gibt. Meine Adventure geht sehr wohl in die Knie wenn ich aufsteige und sowohl statischen wie dynamischen Negativfederweg kann ich klar einstellen. Mein Fahrwerk ist vo/hi auf ca. 280mm Federweg umgebaut aber das sollte bezogen auf dein Problem keinen Unterschied machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
MigloschOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 25.07.2021
Beiträge insgesamt: 8
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  60.000 km
LC 4 660 SMC
 →  15.000 km

BeitragVerfasst am : So, 17. Okt 2021, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

danke erstmal für eure Antworten.

Also ist Hyperpro wahrscheinlich rausgeschmissenes Geld.

Ich messe nochmal den statischen und dynamischen Durchhang und werde ggf. hinten von der 150er auf die 130er Feder umstellen.

Vorn muss ich erstmal die Gabel zerlegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
to.weOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge insgesamt: 2151
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  65.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  19.000 km
KTM LC4 Adv 640, 2003
 →  30.000 km
KTM LC4 690 Enduro Mod.2019
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : So, 17. Okt 2021, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

130er Feder hinten passt für 70kg Fahrer auf jeden Fall, könnte nur bei Ausnutzung des zGG etwas knapp werden, wirklich nur dann
_________________
Gruß
to.we
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Hinterradspezi
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1407
KTM 1290 SuperAdventure, 2016
 →  47.000 km
KTM LC8 Adv 990, 2012
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 18. Okt 2021, 6:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hatte HYPERPRO-Federn in meiner Ex-Ténéré 700 verbaut. Was sich sicherlich grundsätzlich auch auf die KTM übertragen läßt, ist Folgendes. Die HYPERPRO-Federn für das Federbein sind echt-progressiv gewickelt, womit die Federrate über die Federlänge kontinuierlich höher wird. Das harmoniert nicht unbedingt gut mit einem ab Werk bereits progressiv arbeitenden Federbein, egal ob per Umlenkung wie an der T700 oder per PDS wie an der KTM. Die HYPERPRO-Federn für die Gabel dagegen sind nicht echt progressiv, sondern nur doppelt linear ausgelegt. Das kurze Stück mit den gleichmäßig engeren Wicklungen soll das Ansprechverhalten verbessern - was bei meiner T700 gut funktioniert hat. Da es aber keine Angaben zur Federrate seitens HYPERPRO gibt, kommt es auch hier auf Versuch und Irrtum an. Eine etwas weichere lineare WP-Gabelfeder ist in meinen Augen letztendlich die bessere Lösung, sofern nötig und erhältlich.
Zur hinteren KTM-Feder: eventuell findest Du eine gebrauchte 140-225. Diese 225er Länge war auch in allen 990ADV mit ABS und 210mm Federweg verbaut. Allerdings mal in 140er Rate wie mein Modelljahr 2012, manchmal auch 150er Rate wie beispielsweise im Modelljahr 2006. Auf alle Fälle aber vor einem eventuellen Tausch mit einem Helfer den tatsächlichen dynamischen Durchhang abmessen, in voller Montur und Füße auf den Rasten. Last but not least: hast Du die Dämpfungseinstellungen sowohl auf die Höherlegung wie auch auf Dein Fahrergewicht angepaßt? Du kannst Dich an den "Komfort"-Empfehlungen in Deiner Anleitung orientieren, aber durchaus auch etwas weicher gehen bei Bedarf.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
MigloschOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 25.07.2021
Beiträge insgesamt: 8
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  60.000 km
LC 4 660 SMC
 →  15.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 19. Okt 2021, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe eben den Durchhang gemessen.

Vorn (Vorspannung auf 0):
Federweg gesamt: 245 mm = 100 %
Einfederweg Fahrzeug Eigengewicht: 56 mm = 23%
Einfederweg Fahrzeuggewicht und Fahrer: 78 mm = 32%

Hinten (Vorspannung auf 0):
Federweg gesamt: 245 mm = 100 %
Einfederweg Fahrzeug Eigengewicht: 32 mm = 13%
Einfederweg Fahrzeuggewicht und Fahrer: 78 mm = 27%

Ich würde jetzt vorn die Federn lassen und hinten die 130er statt der 150er verbauen.

Was meint ihr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1117s ][ Queries: 29 (0.0572s) ]