forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Fahrwerk
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> KTM 790 Adventure Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1025
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Di, 17. Nov 2020, 9:46    Titel: Fahrwerk Antworten mit Zitat

Hallo,

da ich mit dem Fahrwerk der 790er R nicht so wirklich zurecht komme, vorne viel zu hart und hinten überdämpft, ist es jetzt auf dem Weg zu Berreiter.
Der hatte schond as von meiner Freeride gemacht und bin mla gespannt was er aus dem Fahrwerk der 790er macht

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3364
KTM 790 Adv R
 →  8.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 17. Nov 2020, 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dem Fahrwerk bin ich ganz bei dir! Sagen zwar viele wie toll das sei, aber mir ist es auch zu hart. Kann daran im Moment nichts aendern, Corona beutelt unns ganz schoen, aber sag mal Bescheid, was gemacht und wie es sich anfuehlt!
_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1025
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Di, 17. Nov 2020, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

hatte schon bei meiner SMC nicht verstanden das alle das geschwafel der Preis wiedergeben, wie toll denn das Fahrwerk wäre... und bei der 790er ist es genauso.
Ja tolle technik bestimmt im innerern, auf der Strasse bestimmt für einen 90kg+ gut zu fahren, aber...

Werde berichten wie es Berreiter hinbekommen hat, ggf kann ich es ja noch Ende des Jahres in Italien testen... die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1025
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Mi, 25. Nov 2020, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

einfach Klasse mit Profis zusammen zu arbeiten, hatte bei den letzten fahrwerken mal zwei Bekannte ausprobiert, die aber leider ihren Kalender nicht im Griff haben und dadurch es immer wieder Verzögerungen gab.
Dazu war die Arbeit die sie diesmal abegliefert haben nicht so pralle....

Daher auch weider auf Berreiter zurück gegriffen, als Termin war der 24. abngesetzt und heute am 25. war die fertigmeldung inklusive Rechnung im Postfach Mr. Green bevor einer fragt, zwischen 500 und 600 liegt der Preis.

Hat schon ein wenig mehr am fahrwerk geändert als nur auf mich anzupassen, wie er schreibt.
Bin mal gespannt wie es funktioniert.
Dazu soll die Gabel ohne Überstand eingebaut werden....

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
OutdoorerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 22.01.2011
Beiträge insgesamt: 1846
1190 Adventure R
 →  55.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 1. Dez 2020, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt interessant, ich klinke mich hier mal aus begründetem Interesse ein!
_________________
Es besteht keine Indikation für eine gesteigerte Infiltration des Manuskripts mit Lexemen nicht-nativer Provenienz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
friedrichOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge insgesamt: 1076
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  70.000 km
Husky 701 Omega
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 1. Dez 2020, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mein Fahrwerk auch beim Berreiter optimieren lassen.
Abstimmungsmässig war ich sehr zufrieden. Er holt aus der 4CS Gabel
( Husky 701) so ziemlich alles raus was geht.
Nur den Kreuzschliff den er auf die unteren Rohre der Gabel draufbringt
finde ich nicht so toll. Die Sache polarisiert ein bisschen. Die Einen meinen,
das sich am Standrohr ein Ölfilm halten kann, und damit ein besseres Ansprechverhalten bzw. ein geringeres Losbrechmoment entsteht. Die Gegner
sprechen von Vergewaltigung.
Ich persönlich hab nach 4-5 Tkm. Längsriefen im unteren Standrohr festgestellt. Die Gabel war NICHT undicht, aber mit dem Fingernagel konnte
man die Riefen spüren. Meiner ungebildeten Meinung nach leidet bei dem Kreuzschliff die Oberflächenhärte bzw. gibt es feinsten Partikeleintrag in die Gabel.
Die Kolbenstange vom Federbein hat auch den Kreuzschliff drauf und macht
Ihren Job seit 15 Tkm wunderbar.
Bei der Gabel bin ich mittlerweile bei Öhlins (aber aus anderen Gründen) aber das FB geht nach wie vor zum Berreiter zum Service.

PS: Hätte evtl eine gut gemachte 4CS Gabel abzugeben. Allerdings jetzt mit DCT beschichteten Standrohren und abgestimmt auf 80 kg nackig Very Happy

_________________
Cool Cool Cool Friedrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1025
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Sa, 5. Dez 2020, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Fahrwerk ist zurück, von Kreuzschliff ist nicht zu sehen.
Aber bei der Gabel merkt man schon so wie leicht sie anspricht wenn man nur wenig drauf drück, aber es dann etwas mehr Kraft erfordert.
Bin mal gespannt wie sie sich fahren lässt

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1025
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Mo, 14. Dez 2020, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

endlich ist es drin, eigentlich habe ich noch auf neue Reifen gewartet, damit ich mir einmal Räder ein und ausbauen spare, aber irgendwie kommen die TKC70 nicht an Land.
Also alles rein und heute mal über ein paar feldwege Probefahrt gemacht.
Man merkt deutlich wie das Federbei wesentlich besser arbeitet, bei der Gabel musste ich die Druckstufe um 10 Klicks raus nehmen damit sie so arbeitet wie ich mir das erstmal vorstelle.
Es gibt wohl noch keine weicheren Federn, somit ist noch die originale drin, wenn ich das erste mal wieder ins Gelände gehe wird sich zeigen ob wir noch mal ran müssen oder nicht

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ATHansOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge insgesamt: 786
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  65.000 km
Africa Twinn
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 14. Dez 2020, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Kreuzschliff, ganz geil, würde ich nicht " schön" finden und neue haben wollen. Habt ihr das so bestellt?
Das wäre doch schon ab Werk kaputtgemacht wenn es so richtig wär?
blink

_________________
LC 8 Go!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1025
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Mo, 14. Dez 2020, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

nicht alles was Sinn macht, wird auch im Werk gemacht.
Bei mir ist keiner drauf.
Kann also sein das es bei einigen Modellen wirklich Sinn macht, Berreiter weiss wohl schon was er da tut.

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
WolferlOffline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge insgesamt: 471
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
KTM LC8 SE 950, 2006
KTM 690 R Enduro 2016
KTM 350 Exc 2018

BeitragVerfasst am : Mi, 26. Mai 2021, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

..ich hatte mein Fahrwerk der 790 R auch beim Fahrwerksspezialisten. Mir war es zu hart/ zu unkomfortabel.
Kann es nur empfehlen, und es definitiv eine Alternative zu dem PRO Fahrwerk.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1025
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Do, 27. Mai 2021, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

wo hast du es machen lassen ?
Vorne eine andere Feder reingekommen ?

Kämpfe immer noch mit meiner Gabel, lasse jetzt mal von 6.7 die Feder auf 6.2 tauschen, mal sehen ob das für mich reicht

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
WolferlOffline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge insgesamt: 471
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
KTM LC8 SE 950, 2006
KTM 690 R Enduro 2016
KTM 350 Exc 2018

BeitragVerfasst am : Do, 27. Mai 2021, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

@ Edefauler
..mein Fahrwerk war bei Christian Meier in Regensburg.
Die Federn blieben vorne und hinten gleich. Vorne wurde gegen das Durchschlagen nachgebessert. Abstimmung vorne und hinten im Ansprechverhalten verbessert.
Ich bin sehr zufrieden.

http://skoox.at/business/austria/portale/web/skooxat/news/6909.html

Gruß Wolfgang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1025
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Mi, 7. Jul 2021, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ja der ist ein begriff.

Mit den originalen Federn werde/wurde ich nicht glücklich.
Hinten hatte Berreiter gut hinbekommen, aber vor musste ich damit die Gabel mit der 6.7er (originalen) Feder arbeitet die überarbeitete Druckstufe voll öffnen.
Dann habe ich es mal mit einer 6.2 Feder probiert, kannste vergessen, bringt kaum Messbares und schon gar nichts fühlbares.
Also die Gabel nochmal zu Berreiter, jetzt wurde sie noch einmal komplett "abgesoftet" wie er es so schön nennt und die 5.0er Feder wie sie auch bei den 9x0ern zum Einsatz kommt wurde verbaut, dort hatte ich nie den Wunsch das die Gabel geändert werden muss.

Erste wirkliche Test wird wohl bei den Sommer Offroaddays sein.

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
edefaulerOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 1025
KTM Duke 1 724, Duke 2 660
KTM @ 790 R

BeitragVerfasst am : Sa, 10. Jul 2021, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Heute mal ne kleine Runde fahren können mit der neu gemachten Gabel.
Kein Vergleich zu dem störrischen original!
Endlich weiss man was das Vorderrad macht.
Ein Gefühl fast wie bei der 9x0er wub

Mal sehen was ein längerer Test sagt. Aber wichtig ist das das erste Gefühl stimmt!

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics 3d3f4ul3r
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> KTM 790 Adventure Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1846s ][ Queries: 46 (0.0783s) ]