forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Kroatien Slowenien Bosnien Montenegro Albanien 2019
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Reiseberichte Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:40    Titel: Kroatien Slowenien Bosnien Montenegro Albanien 2019 Antworten mit Zitat

Da das Forum von Berichten der Mitglieder lebt und ich seit 2008 Fan dieses Forums bin, werde ich heute auch mal in die Tasten hauen.

Ich werde in ein paar Tagen 50 und fahre seit meinem 15. Lebenjahr leidenschaftlich, mit einem Hang zum Gendefekt, motorisiertes Zweirad. Wink
Simson, MZ, viel Honda, ab 2007 KTM Fan. Mit einer 950er @ in schwarz hat die KTM-Geschichte angefangen. Schnell kam ne 620er fürs Grobe dazu.
Damit hat 2007 eigentlich erst meine Offroadkarriere begonnen.

Ich organisiere seit 2000 jedes Jahr eine Motorradtour für meinen Freundeskreis.
Dabei ging es sehr oft nach Schweden, Norwegen dazu kam mehrmals Italien, einmal Frankreich, oft Polen, einmal Rumänien.

Eine geführte Endurotour in Bosnien 2010 hat meine Leidenschaft für den Balkan entfacht und mir die Angst und Vorurteile genommen. ph34r Wink

2012 hatte ich leider einen schweren Motoradunfall mit meiner 690er, der fast alles beendet hätte. Ich habe mich aber über die Jahre wieder zurückgekämpft. Aber das ist eine andere Geschichte. unsure
Die Leidenschaft Motorrad hat mir dabei definitiv sehr geholfen.

2017, 2018 und 2019 ging es wieder in Richtung Balkan, wobei die Grenzen im wahrsten Sinne des Wortes immer weiter ausgelotet wurden.

Diese Touren fahren wir (4 Mann, alle um die 50) bewusst mit den kleinen 690ern, da der Anteil an Schotter steigt und kleiner einfach leichter, langsamer und bewusster ist.
Das Gepäck wird auf das Allernötigste reduziert, da die Möglichkeit gute, freundliche und saubere Unterkünfte zu bekommen einfach da ist.
Wir haben dahingehend bisher nur gute Erfahrungen gemacht. nicken
Egal ob Slowenien, Kroatien, Bosnien, Montenegro oder Albanien. Und das Essen ist sowieso der Hammer. Fleisch können die da unten.

So nun zur Tour Anfang Juni 2019. Wir kommen von der Ostseeküste, aus Thüringen, aus Baden-Würtemberg und haben Freunde in der Nähe von Mattighofen.
Angereist wird bis dahin per Transporter.
Dieses Jahr ging es dann über Hohentauern, wo wir den ersten Stopp eingelegt haben nach Slowenien.
Grundsätzlich fahre ich nicht mehr so gerne durch Österreich, für mich geht der richtige Urlaub erst in Slowenien los.
Grund dafür ist der viele Verkehr, die häufigen Kontrollen.
Wir haben für die gesamte Tour von zu Hause bis zu Hause 11 Tage. Das heißt 2 Tage für die Anreise nach Österreich und zurück.
Dann bleiben noch 9 Tage für die Tour über Slowenien, Kroatien, Bosnien, Montenegro nach Albanien und zurück.
Die Streckenlänge betrug ca. 3.100km. Da der schlechte Weg das Ziel ist, sind Fahrzeiten von bis 7 bis 8 Stunden am Tag normal. Aber wir wollen es ja so. Das feiern kommt trotzdem nicht zu kurz.

Der 2. Fahrtag führte uns von Slowenien, durch kroatisches Hinterland, was auch sehr reizvoll ist, bis nach Novi Grad in Bosnien.
Hinter Novi Grad fanden wir spät abends ein sehr schönes, ruhig gelegenes Hotel, durch ein Schild am Straßenrand. Fast wären wir daran vorbeigefahren.
Bei sehr leckerem Bierchen (Nektar) und Mixed Grillplatte haben wir uns selbst gefeiert.

Am Morgen des 3.Tages sind wir über Nebenstrecken in die Nähe von Sarajevo gefahren. Dort wurde ein verfallenes Hotel der olympischen Winterspiele 1984 besichtigt.
Eigentlich haben wir aber mit Kultur nix am Hut. Dann ging es weiter bis kurz vor die Grenze nach Montenegro. Dort übernachteten wir in einem Raftingcamp.
Das war genial. Abends wurde, bei lokaler Livemusik mit den Raftern gefeiert. Am Ende spielte die Lifeband (u.a. mit Kontrabass und Akkordeon) Hans Albers „Auf der Reeperbahn“.
Morgens gab es ein üppiges Frühstück und das Ganze hat gerade einmal um die 100 EUR gekostet, mit Übernachtung, Essen, Trinken und Frühstück für 4 Mann.

Der 4. Tag führte uns durch den Durmitor-Nationalpark in Montenegro. Ein Traum. wub
Man wedelt einfach auf einem fast leeren schmalen Asphaltband durch eine traumhafte Berglandschaft.
Vorsehen muss man sich nur vor Schafen und Kühen, die allerorten einfach mal in der Kurve stehen können.
Von dort ging es über Nebenstaße R 18, über Redice nach Kolasien. Die Strecke kam einem vor wie aus einem Mad-Max Film.
Die Büsche und Sträucher am Straßenrand wachsen über die Straße, im Asphalt wächst schon das Gras. Verkehr tendierte gegen Null.
Ich glaube uns kam nur ein klappriger LKW mit Kühen hintendrauf entgegen. Von Kolasien geht es über die M 9 nach Plav und von dort an die albanische Grenze.
An dieser Grenze mussten wir erstmal etwas länger ausharren. Aber nach ca. einer Stunde ging es dann doch weiter.
Nach der Grenze geht es erstmal direkt mit ein paar Schotterkilometern weiter, die aber bald in feinstem Asphalt münden.
Eine achterbahnähnliche Rennstrecke führ uns bis Tamare. Aber wieder Obacht. Kühe, Schweine und Schafe!!!
Tamare ist kleiner Ort, in dem gefühlt eine Menge investiert wird. Hier soll wohl der Tourismus angeschoben werden. Ich frage mich allerdings für wen. gruebel
Für uns war es natürlich gut. Wir fanden schnell eine saubere Unterkunft und konnten uns sogar ein Restaurant aussuchen.
Mit Blick auf einen Gebirgsbach haben wir den Abend genossen.

Am 5. Tag ging es zur Sache. Theth stand auf dem Programm. Rolling Eyes
Nach einigen Kilometern Asphalt und einer atemberaubenden Serpentinenstrecken wurde bei Rrapsh erstmal direkt in die Berge abgebogen um auf die Strecke über Vrith nach Theth abzukürzen.
Hätte ich gewusst was uns auf dieser Abkürzung erwartet……. Auf jeden Fall Geröll vom Feinsten! Über eine Stunde bei 35 Grad im Schatten in der Sonne quälen. Ach war das schön!
Dann ging es eine wunderschöne schmale Asphaltstrecke Richtung Theth. Die Strecke geht dann in Schotter vom Feinsten über. Atemberaubende Ausblicke auf die Bergwelt von Albanien. wub
Nach 19 langen Kilometern endlich Theth. Dort haben wir uns verfranzt.
Beim Umdrehen wurden wir von einem Pensionsbesitzer freundlich aufgefordert doch eine Pause bei Ihm zu machen. Um es kurz zu sagen, das war ein wahrhaftes Highlight.
Auf einer grünen Wiese mit dem wilden Bergpanorama hat es uns ein Essen vom Feinsten serviert. Am liebsten wären wir dort geblieben.
Aber der Schotter ruft. Und zwar hatte ich die lange Schotterroute Richtung Prekal geplant.
Auf Nachfrage beim freundlichen Wirt erhielten wir die Antwort dass die nächste Übernachtungsmöglichkeit in ca. 2 Stunden kommt.
Danach wird es eher schlecht. ohmy Mit neuem Elan ging es jedenfalls los und was uns dann erwartete waren 57 km Schotter und Geröll vom Feinsten.
Am Ende waren Alle glücklich und fertig. Ich habe mich doch tatsächlich über Asphalt gefreut. Wink
In Shkodra haben wir einfach beim Tanken nach einer Übernachtung gefragt und siehe da, man kannte Jemanden der Jemand kennt und der hat eine Hotel.
Nach Fotos mit den Kids vom Tankstellenbetreiber ging es zum Hotel. Dies erwies sich wieder als Glücksgriff.
Abends auf der Terrasse, mit Fluss und Bergblick, wurde das Überleben genossen und zwar mit dem Hotelbesitzer.
Der ließ es sich nächsten Morgen nicht nehmen ein Gruppenfoto mit uns zu machen.

Am 6. Tag fuhren wir morgens durch Shkodra Richtung Grenze nach Montenegro. Dann ging es durch den Nationalpark Skutarisee die P 16 endlang.
Eine traumhafte Strecke mit Blick auf den Skutarisee. wub Unglaubliche schlechte, schmale Pisten durch eine wunderschöne Landschaft.
Direkt weiter in den nächsten Nationalpark, den Lovcen mit einer spektakulären Abfahrt zur Bucht von Kotor ging es dann.
Von hier weiter, teil über Pisten, teils über kleine Straßen nach Mostar.
Abends in Mostar angekommen wollten wir uns eigentlich die Stari Most anschauen, aber haben uns total verfranst und Übernachtung zu suchen wurde immer wichtiger.
Na ja Ihr wisst ja, Kultur ist uns ja nicht so wichtig. Very Happy
Schlussendlich fanden wir ein passables Hotel, mit sauberen Betten. Abends ging es schön essen. Am Morgen waren unsere mühsam verdreckten Nummernschilder alle sauber.
Die Hotelbesitzerin meinte es gut und sagte die Polizei fände das besser so, na ja mussten wir halt wieder von vorne anfangen. Laughing

Der 7. Tag war wieder ein absoluter Traum. Direkt aus Mostar gleich auf bergige Schotter- und Geröllpisten über Tomislavgrad in Richtung Kroatien.
Ich liebe Bosnien. wub
Gegen Abend waren wir im Nationalpark Paklenica in Kroatien angekommen.
Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen auf den Spuren von Winnetou den Tulove Grede anzufahren und zwar über die lange Schotteranfahrt von Norden. Ein Traum.
Dann ging es runter an die kroatische Adria. Hotel mit Meerblick war eine muss.

Am 8. Tag ging es die Küstenstraße Richtung Slowenien. Zur Küstenstraße muss ich nicht viel sagen. Eine der schönsten Asphaltbänder Europas und um diese Jahreszeit auch noch relativ leer.
In Slowenien stand der Triglav Nationalpark mit dem Mangart auf dem Programm. Sehr, sehr schön, aber die Strecken werden wieder voller.
Ab nach Österreich. Eine Übernachtung in Untertauern und feddich. Aber erst noch Meoni besucht.

Abschließend ist zu sagen, eine traumhafte Tour, mit den besten Leuten, bei traumhaftem Wetter, ohne irgendwelche Einschränkungen oder Probleme.

Wenn Ihr Dies lest, denkt daran, ich bin Mopedfahrer und kein Schriftsteller.

Es grüßt Euch Marco von der Ostostsee

_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:41    Titel: Antworten mit Zitat

wub


1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  397.36 KB
 Angeschaut:  16 mal

1.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:43    Titel: Antworten mit Zitat

Mr. Green


2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  379.53 KB
 Angeschaut:  16 mal

2.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:44    Titel: Antworten mit Zitat




3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  196.91 KB
 Angeschaut:  7 mal

3.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:45    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy


4.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  417.72 KB
 Angeschaut:  13 mal

4.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:47    Titel: Antworten mit Zitat

Smile


6.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  308.15 KB
 Angeschaut:  5 mal

6.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:48    Titel: Antworten mit Zitat

Rolling Eyes


8.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  330.82 KB
 Angeschaut:  5 mal

8.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:49    Titel: Antworten mit Zitat

Cool


9.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  251.88 KB
 Angeschaut:  5 mal

9.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:51    Titel: Antworten mit Zitat

Exclamation


10.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  375.16 KB
 Angeschaut:  3 mal

10.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:52    Titel: Antworten mit Zitat

Mr. Green


11.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  344.08 KB
 Angeschaut:  9 mal

11.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:54    Titel: Antworten mit Zitat

Exclamation


12.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  284.69 KB
 Angeschaut:  3 mal

12.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:55    Titel: Antworten mit Zitat




13.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  297.45 KB
 Angeschaut:  3 mal

13.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:57    Titel: Antworten mit Zitat

ph34r


14.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  322.66 KB
 Angeschaut:  2 mal

14.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 8:59    Titel: Antworten mit Zitat




15.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  247.87 KB
 Angeschaut:  2 mal

15.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
IF3Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge insgesamt: 2351
KTM 950 S Go!!!!!!!
KTM 690 RR

BeitragVerfasst am : Fr, 1. Nov 2019, 9:01    Titel: Antworten mit Zitat




16.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  359.69 KB
 Angeschaut:  4 mal

16.jpg



_________________
Der Schlechte Weg ist das Ziel Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Reiseberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.4011s ][ Queries: 43 (0.0197s) ]