forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Hinterradbremse
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bneuOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 18.08.2004
Beiträge insgesamt: 40
KTM 1190 ADV R

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Jul 2005, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wertgeschätzte Gemeinde!

Vergangene Woche hab ich meine LC8 über ein paar slowenische und friulanische (schreibt man das so?) Pässe gescheucht - und zwar im "high-fun-mode".

Dabei blieb mir 2 mal fast das Herz stehen, als ich beim bergab Anbremsen mit dem rechten Fuss ins Leere gestiegen bin.

Bremsflüssigkeit: Stand OK und bloss 8tkm alt.
Bremsscheibe: blau verfärbt - die war richtig heiss.
Nach Auskühlen: alles wieder bestens.

Fading: OK. Aber am Hinterrad?

Fragen:
- Gehts/gings euch auch schon mal so?
- Gibts bessere Bremsbeläge, als die Originalqualität (und ohne das lästige Quietschen)?
- Hat jemand Erfahrung mit anderen Bremsscheiben (KTM hat für die LC8 nix im Programm).
- Oder ist eh alles ganz normal - bloss halt zuviel gebremst?

Kupplungshand zum Gruss,

Bernhard



_________________
______________________________________________
Wer nicht weiß, wo er hin will, ist auch schneller nicht dort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Guest_kofferschleifer_*
BeitragVerfasst am : Mi, 20. Jul 2005, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte ich im Piemont auch !!

Habe gerade 11 tkm auf der Uhr und Bremsflüssigkeit war bei 7500 Insp. neu.

KTM hat andere Belagmischung für LC 8 rausgebracht.

Lukas SV für hinten zu scharf.


Gruss Kofferschleifer

P.S. Habe noch kein Motorrad mit soooo vielen Mängeln für sooo teuer Geld sooo
laange gefahren.
Nach oben
kantnschleiferOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2004
Beiträge insgesamt: 4864
Die moderne, die wahre R/LC8

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Jul 2005, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte ich auch schon 2 mal. Einige andere auch. Bemüh mal den Suchknecht, sollte irgendwo schon was stehen, denke ich.

Bei mir immer ziemlich genau 1000 km nach dem Service. Bremsflüssigkeit selbst gewechselt, nicht mehr aufgetreten.

Nach dem 2. mal hat sich mein Händler aber genauer erkundigt und KTM hat das Problem (an)erkannt und mir die Hinterbremse umbauen lassen. Ich weiß nicht, was genau alles, auf jeden Fall aber Kolben mit Keramik-Isolierschicht (hat der Händler von einer seiner neuen 2005-er ausgebaut, weil sie KTM nicht liefern konnte - die sollten daher das Problem nicht mehr haben) und noch ein Trum, das KTM geschickt hat (ich glaube irgendwas für den Nehmerzylinder). War wohl ein bißchen unaufmerksam.

Was für ein Baujahr hast du?

_________________
Mir is wurscht!

www.Motorradtrainer.at

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
bneuOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 18.08.2004
Beiträge insgesamt: 40
KTM 1190 ADV R

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Jul 2005, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

kantnschleifer hat folgendes geschrieben:
Hatte ich auch schon 2 mal. Einige andere auch. Bemüh mal den Suchknecht, sollte irgendwo schon was stehen, denke ich.

Bei mir immer ziemlich genau 1000 km nach dem Service. Bremsflüssigkeit selbst gewechselt, nicht mehr aufgetreten.

Nach dem 2. mal hat sich mein Händler aber genauer erkundigt und KTM hat das Problem (an)erkannt und mir die Hinterbremse umbauen lassen. Ich weiß nicht, was genau alles, auf jeden Fall aber Kolben mit Keramik-Isolierschicht (hat der Händler von einer seiner neuen 2005-er ausgebaut, weil sie KTM nicht liefern konnte - die sollten daher das Problem nicht mehr haben) und noch ein Trum, das KTM geschickt hat (ich glaube irgendwas für den Nehmerzylinder). War wohl ein bißchen unaufmerksam.

Was für ein Baujahr hast du?



Meine ist BJ 2005.

_________________
______________________________________________
Wer nicht weiß, wo er hin will, ist auch schneller nicht dort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kantnschleiferOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2004
Beiträge insgesamt: 4864
Die moderne, die wahre R/LC8

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Jul 2005, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

OK, dann stell ich mich schon mal auf den nächsten Ausfall ein.
_________________
Mir is wurscht!

www.Motorradtrainer.at

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ktm-PeterOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 18.04.2004
Beiträge insgesamt: 160
 →  8.000 km
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  5.000 km
KTM LC 4
 →  22.000 km
KTM 350 EXC SixDays
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 20. Jul 2005, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ist bei mir in den Alpen auch einige Male aufgetreten. Habe dann das Bremsspiel vergrößert und die Bremsscheibe war nicht mehr so heiß.
Das Quietschen habe ich nur mal kurzfristig beseitigen können, indem ich die Bremsbeläge angefst habe. Jetzt quietschen diese jedoch wieder - trotz Kupferpaste auf der Rückseite.
Bei der letzten Inspektion ist die Bremspumpe auseinandergenommen worden, hier waren Unmengen von Abrieb enthalten - woher weiß keiner. Nun bremst Sie wieder, wie die Hölle.
Ich denke es hilft nur die Bremsbeläge wechseln auf eine andere Type und das Bremsspiel so einzustellen, daß bei starker Erwärmung (Ausdehnung der Bremsflüssigkeit) immer noch genug Spiel vorhanden ist, sodaß die Beläge nicht ständig unter "Druck" stehen.

Ist aber eine Austüftellei.

_________________
Gruß KTM - Peter

Irgenwie geht das Moppedfahren immer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Guest_kofferschleifer_*
BeitragVerfasst am : Do, 21. Jul 2005, 9:41    Titel: Antworten mit Zitat

Laut meinem Händler gigt es keine Austauschaktion bzgl. Bremskolben mit Keramik!

Mittlerweile macht KTM bei jedem kleinen Pubs Info.schreiben.
Warum hierbei nicht ?


Evtl. denkt KTM unter dem Motto:

Wer Bremst verliert !

Gruss
Nach oben
RebhuhnOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 10.10.2003
Beiträge insgesamt: 3327
KTM 690 Rally Replica
 →  1.000 km
KTM 690 R Adv
 →  20.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 21. Jul 2005, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Guest_kofferschleifer_* hat folgendes geschrieben:
P.S. Habe noch kein Motorrad mit soooo vielen Mängeln für sooo teuer Geld  sooo
      laange gefahren.


Very Happy Razz

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kantnschleiferOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2004
Beiträge insgesamt: 4864
Die moderne, die wahre R/LC8

BeitragVerfasst am : Do, 21. Jul 2005, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Händler hat beim 1. Mal auch noch keine Anstalten gemacht, dass dies ein Kontruktionsfehler oder so was sein könnte - war halt Luft drin. Mein Tip war ja eher Wasser vom Hochdruckreiniger.

Erst nach dem 2. Mal, als ich ihm schriftlich davon berichtete, informierte er sich ganz genau und erhielt die "Erlaubnis", die Bremse auf Garantie umzubauen. Ich bin übrigens sein einziger diesbezüglicher Fall.

Muss hier aber unbedingt festhalten, dass mein Händler (hier schreib ich wieder mal dazu, wer: KTM Wimmer in Schwand) sehr gut und sehr bemüht um seine Kunden ist. Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert.

Ich habe leider nicht so richtig aufgepasst, als er mir erklärte, was er alles umbaut. Also nagelt mich bitte nicht darauf fest, dass es eine Keramik-Isolierung ist (aber was soll es schon sonst sein, Porzellan aus Böhmen?). Auf jeden Fall hat er die Kolben aus einer neuen 2005 ausgebaut, mir einen Kolben mit Isolierschicht gezeigt und eingebaut. Falls jemand ganz genau wissen will/muß, was jetzt genau umgebaut worden ist, würde ich ihn halt nochmals danach fragen.

Habe übrigens die ominösen 1000 km nach dem Service schon hinter mir und noch kein Ausfall - dürfte wohl geholfen haben Smile

_________________
Mir is wurscht!

www.Motorradtrainer.at

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ktm-pilotOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 31.03.2003
Beiträge insgesamt: 2165
1. KTM LC8 Adv 1000, 03/05
 →  87.000 km
2. 1190 ADVENTURE R
 →  14.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 21. Jul 2005, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hy Bremser,

habe bei mir auch die geänderten 05er Kolben montiert.

Konnte leider noch nicht feststellen ob es geholfen hat, weil bei meiner LC8 das Fading nur im Soziabetrieb aufgetreten ist.

Ich habe zusätzlich zu den geänderten Kolben auch Bremsflüssigkeit mit einem höheren Sidepunkt eingefüllt, welches bei einem bekannten LC8-Fahrer auch schon zur "Besserung" beigetragen hat.

_________________
Gruß
ktm-pilot

Spassss kost, Reife Sprit und Kupplung
ADV1000 -->89,1KW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BRB(Blöder Rübenbauer)Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge insgesamt: 5177
Wohnort: Brandenburg
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  30.000 km
LC4 640 Enduro
 →  25.000 km
EXC525
 →  8.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 22. Jul 2005, 0:46    Titel: Antworten mit Zitat

Also meine Hinterradbremse hat Dauerfading, Dauer-Quietschen(eher -heulen) und Dauer-Hitze. Erst wurden die Bremsbeläge angefast und mit Cu-Paste wieder eingebaut, dann wurden die O-Beläge gegen Organische getauscht, was die Bremsleistung nahe NULL brachte, nun warte ich darauf, daß die Scheibe getauscht wird, weil sie eiert. Die Antwort von KTM an meinen Schraubmech wegen der Erwärmung der Scheibe war, daß es so sein muß, weil die Bremse ja eine bestimmte Betriebstemperatur brauche. Vorne ist sie aber immer kalt. Muß ich jetzt vorne zusätzlich vorglühen um auf Betriebstemperatur zu kommen????
Vorne heult es auch, aber nur wenn die Kati lange im Regen gestanden hat und die Beläge nicht trockengebremst werden. Druckverlust hatte ich glücklicherweise noch nie (7.600km)
Gruß-BRB

_________________
Lieber arm dran als Arm ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HeliOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge insgesamt: 39

BeitragVerfasst am : Fr, 22. Jul 2005, 5:59    Titel: Antworten mit Zitat

[quote=kantnschleifer,21.07.2005, 10:33]

Muss hier aber unbedingt festhalten, dass mein Händler (hier schreib ich wieder mal dazu, wer: KTM Wimmer in Schwand) sehr gut und sehr bemüht um seine Kunden ist. Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert.


Da muss ich dir unbedingt zustimmen, die Wimmer`s kann ich auch jedem empfehlen = Top Händler, Top Service

Ciao

Heli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
RobschOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge insgesamt: 32

BeitragVerfasst am : Fr, 22. Jul 2005, 8:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bremsausfall hatte ich gottseidank noch nie (19.500 km).
Quietschen tut aber die Hinterbremse wie die Hölle. Vorne zum Glück nur, wenn´s noch nicht trockengebremst ist.

Bekomme ich das Quietschen tatsächlich mit der Kupferpaste weg?

Robsch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
exGS80Offline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 12.03.2004
Beiträge insgesamt: 163
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  80.000 km
BMW F 800 GS
 →  118.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 22. Jul 2005, 9:02    Titel: Antworten mit Zitat

ich hatte bereits 2 Mal einen Komplett-Ausfall der Hinterradbremse. Das System war undicht. Außerdem wurde die Scheibe auch schon erneuert und die Sättel mit organischen Belägen versehen. Die Bremswirkung ist nun nur noch ziemlich mau.

exGS80 (Model 05)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BenzinschnüfflerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.05.2003
Beiträge insgesamt: 6277
Alter: 14
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
MXC 525, 2005
HP2 1200, 2009

BeitragVerfasst am : Sa, 23. Jul 2005, 0:31    Titel: Antworten mit Zitat

BRB(Blöder Rübenbauer) hat folgendes geschrieben:
Die Antwort von KTM an meinen Schraubmech wegen der Erwärmung der Scheibe war, daß es so sein muß, weil die Bremse ja eine bestimmte Betriebstemperatur brauche.
Gruß-BRB



Das zeugt ja wieder Mal von der "Kompetenz" einiger Mechs Mad .
Soll das bedeuten, daß wir vor dem Losfahren erstmal den Bunsenbrenner in der Garage aktivieren müssen? Sind wir bei der F1? Glauben die wirklich daß die Fahrer alle bekloppt sind um so einen Blödsinn zu glauben?
So einen Mech sollte man meiden wie die Pest Mad .
Sollte aber die Aussage wirklich von KTM kommen, dann frag ich mich ob es einen Sinn macht über Mitti Fragen beantworten zu lassen blink .

_________________
der Benzinschnüffler

Geld allein macht nicht glücklich, Schotter schon !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Bremsen und ABS Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1002s ][ Queries: 44 (0.0137s) ]