forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Wie schwergängig ist eine neu verbaute Wasserpumpenwelle?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 353
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  125.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 27. März 2018, 0:22    Titel: Wie schwergängig ist eine neu verbaute Wasserpumpenwelle? Antworten mit Zitat

Hallo allerseits!

Habe gerade bei 125.000 km prophylaktisch die Wasserpumpenwelle getauscht (Rep.-Satz). Die alte Wasserpumpenwelle ließ sich spielend leicht drehen. Die neue leider nicht. Man benötigt schon eine gewisse Kraft, um jetzt das Schaufelrad zu drehen. Habe ich wohl den Einbau verbockt, oder läuft das ein und ist normal? Wie war das bei euch?
Konntet ihr die neue Welle "mit dem kleinen Finger" drehen? 

Habe ein etwas mulmiges Gefühl und warte erst auf eure Rückmeldung, bevor ich alles zusammenschraube und drei Tage später wieder alles auseinanderreißen muss. 

Dank vorab! 
punKTuM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
v2loverOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge insgesamt: 1464

BeitragVerfasst am : Di, 27. März 2018, 8:46    Titel: Antworten mit Zitat

alos von "selber" laufen tut das sr bei neu nicht aber kraft benötigt man auch keine um das sr zu drehen; der einzige wirkliche widerstand kommst vom simmering; wurde der genau eingesetzt???
_________________
the older I get; the better I was
frauen sind die einzige beute die ihrem jäger auflauern
.....und immer sind die anderen die idioten, aber bedenke, selbst ist man auch für jeden der andere !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 353
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  125.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 27. März 2018, 9:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, kann gut sein, dass ich da den Fehler gemacht habe. Hatte ihn "trocken" eingebaut. Musste relativ viel Kraft mit Hammer und Nuss aufwenden, um ihn einzupressen - habe leider keine echte Presse zur Verfügung.
Damit ist dann wohl alles im Eimer!? Den Simmerring werde ich "von oben" wohl kaum herausbekommen. Und wenn ich von der Innenseite ihn mit der Welle herausschlage, wird diese wohl auch Schaden nehmen heul .
Leer-, äh, Lehrgeld...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
v2loverOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge insgesamt: 1464

BeitragVerfasst am : Di, 27. März 2018, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

nein nein so geht das nicht; geschlagen wird da nix;
und die welle kannst du nicht nach aussen austreiben da sitzt noch ein sicherungsring dazwischen; ergo die lager in den gefrierschrank und das lagersitzgehäuse in den backofen, dann fällt fast alles von alleine ineinander;
der äussere simmering/dichtring gehört dann nach abkühlen vorsichtig eingepresst; aber nur an der aussenringkante ansetzen und "keine" gewalt.

falls du den simmering rausnehmen willst/musst dann ist er hinüber; gibts aber auch einzeln;
und wenn der simmering herausen ist dann muss sich die wapuwelle gaaaaaanz leicht drehen lassen;

so und nun bist du wieder drann aber ohne hammer Mr. Green Mr. Green

_________________
the older I get; the better I was
frauen sind die einzige beute die ihrem jäger auflauern
.....und immer sind die anderen die idioten, aber bedenke, selbst ist man auch für jeden der andere !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 353
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  125.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 27. März 2018, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Very Happy ,
sooo ganz panne bin ich ja auch nicht Mr. Green .
Oder doch... aber der Reihe nach:
Hatte wie geschrieben, den gesamten Rep.-Satz verbaut, also alte Lager raus, neue rein, Simmerring neu usw. Alles nach der bekannten Anleitung aus der Knowledge Base etc.
Dennoch kam es zu der recht schwergängigen Welle.
Und jetzt, ähh, kommt's :
Ich habe die Edelstahl-Distanzscheibe falsch eingebaut. Also nicht Welle, Simmering, Scheibe, Schaufelrad, Schraube, sondern:
die Scheibe zwischen Schaufelrad und Schraube, quasi als Unterlegscheibe.
Also, lieber v2lover, nochmals meinen Dank an Dich. Ich hatte ja zwar sofort ein komisches Gefühl ob der schwergängigen Welle (hätte bestimmt 2 PS gekostet und hätte sich dann vermutlich in seine Bestandteile zerlegt, das Gelump), aber durch Deine Bestätigung wurde letztlich Schlimmeres verhindert!
Also
Mal sehen, was ich morgen so zerschraube wacko
Grüße
punKTuM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1543s ][ Queries: 28 (0.0718s) ]