forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Batterie laden ueber Bordsteckdose
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 - Technik (Motor/Reparaturen) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sugarboy102000Offline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.03.2005
Beiträge insgesamt: 880
KTM Super Adventure T
 →  4.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 18. Nov 2017, 12:13    Titel: Batterie laden ueber Bordsteckdose Antworten mit Zitat

Ich habe mir gerade bei Louis so ein Batterieladeerhaltungsgeraet gekauft.
Spricht etwas dagegen die Bordsteckdose zum Laden zu benutzen?
https://www.louis.de/artikel/procharger-4-000-batt ....... 69d94137263a7f3ff392
Mein Haendler meinte naemlich, es sei besser, das Ladegeraet direkt an der Batterie anzuklemmen mellow
Danke schon mal.

_________________
Gruss
Karl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger 
 
OlekOffline
Tremalzobezwinger
Avatar

Anmeldungsdatum: 10.10.2006
Beiträge insgesamt: 172
Yamaha Tenere 1VJ `87
 →  33.000 km
KTM 1190T Adventure
 →  25.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 18. Nov 2017, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nee - kein Problem.

Gerade bei den höherwertigen Geräten mit Überladungsschutz etc.

Habe meinen kompletten Mopedfuhrpark permanent ( auch oft im Sommer ) am Ladegerät. Weil ich manche sehr selten fahre, dann aber spontan und nicht vorher eine tote Batterie wieder zum Leben erwecken möchte.

Mopeds ohne Steckdose habe ich alle nachgerüstet.

Solange man kein Autobatterieladegerät anschließt ist das kein Problem. Praktiziere ich schon seit 10 Jahren so...

_________________
...och nö, nich schon wieder ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : Sa, 18. Nov 2017, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

...no problems....do it! Die Steckdose hat eine direkte Verbindung zur Batterie, ohne über die Elektronik zu gehen.............
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
sugarboy102000Offline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.03.2005
Beiträge insgesamt: 880
KTM Super Adventure T
 →  4.000 km

BeitragVerfasst am : So, 19. Nov 2017, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

kretabiker @ Sa, 18. Nov 2017, 19:11 hat folgendes geschrieben:
...no problems....do it! Die Steckdose hat eine direkte Verbindung zur Batterie, ohne über die Elektronik zu gehen.............

Super, vielen Dank fuer die Info.
Am Ladegeraet kann ich unterschiedliche Modi waehlen.
Wenn ich das Geraet auf Motorrad stelle, blinkt das Laempchen fuer die Entsulftatierung.
Wenn ich auf CAN umstelle erhalte ich das Laempchen fuer Batterie voll geladen.
wacko Question

_________________
Gruss
Karl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger 
 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : So, 19. Nov 2017, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Nur eine normale Ladefunktion ist nötig (möglicherweise bei BMW mit CAN Funktion..das weiß ich nicht).....mit Entsulfatisierung/ Lade-Erhaltungs-Funktion (das Blinken der Entsulfatisierung müßte aber wieder ausgehen......sollte nur ab und an blinken, wenn entsulfatisiert wird.....das sollte kein Dauerzustand sein, denke ich mal. Ansonsten Batterie ist voll geladen Anzeige......)! Wie geschrieben, die Steckdose hat eine direkte Verbindung zur Batterie, ohne die Elektronik zu "berühren". Siehe Schaltplan....


2017-11-19 12_23_22-DisplayPageView.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  54.48 KB
 Angeschaut:  65 mal

2017-11-19 12_23_22-DisplayPageView.png



2017-11-19 12_23_46-DisplayPageView.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  58.74 KB
 Angeschaut:  71 mal

2017-11-19 12_23_46-DisplayPageView.png



2017-11-19 12_24_03-DisplayPageView.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  76.37 KB
 Angeschaut:  65 mal

2017-11-19 12_24_03-DisplayPageView.png



2017-11-19 12_43_15-ProCharger 4.000 Batterielade-, Diagnose- und Pflegegerät kaufen _ Louis Motorra.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  733.15 KB
 Angeschaut:  81 mal

2017-11-19 12_43_15-ProCharger 4.000 Batterielade-, Diagnose- und Pflegegerät kaufen _ Louis Motorra.png


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
sugarboy102000Offline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.03.2005
Beiträge insgesamt: 880
KTM Super Adventure T
 →  4.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 20. Nov 2017, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

kretabiker @ So, 19. Nov 2017, 12:33 hat folgendes geschrieben:
Nur eine normale Ladefunktion ist nötig (möglicherweise bei BMW mit CAN Funktion..das weiß ich nicht).....mit Entsulfatisierung/ Lade-Erhaltungs-Funktion (das Blinken der Entsulfatisierung müßte aber wieder ausgehen......sollte nur ab und an blinken, wenn entsulfatisiert wird.....das sollte kein Dauerzustand sein, denke ich mal. Ansonsten Batterie ist voll geladen Anzeige......)! Wie geschrieben, die Steckdose hat eine direkte Verbindung zur Batterie, ohne die Elektronik zu "berühren". Siehe Schaltplan....


Boah, vielen Dank für die super Infos :-)

_________________
Gruss
Karl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger 
 
the WandererOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 15.06.2007
Beiträge insgesamt: 174
KTM 1190 Adventure T
 →  36.000 km

BeitragVerfasst am : So, 18. März 2018, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Prima Tipp, kann ich grad gebrauchen.

Auch wenn draussen schon wieder Schnee liegt heul heul heul

_________________
They call me the Wanderer
I roam around....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : So, 18. März 2018, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Würde aber trotzdem ein neueres Ladegerät benützen, mit den beschriebenen Möglichkeiten Entsulfatisierung/ Lade-/ Entladefunktionen. Diese Geräte haben in der Regel auch einen Schutz gegen zu hohe Ladespannungen. Das Gerät von "sugarboy" ist sehr ok, denke ich.

Das wird gerade reduziert angeboten....
https://www.louis.de/artikel/set-procharger-1-000- ....... 66d74f5a28a1547a31e0

oder das CTEK:
https://www.louis.de/artikel/ctek-xs-0-8-eu-batter ....... 028250432ecba1d8209f
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HotFireOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge insgesamt: 3485
Alter: 41
Husqvarna 701 Enduro, 2016

BeitragVerfasst am : So, 18. März 2018, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

sugarboy102000 @ So, 19. Nov 2017, 10:54 hat folgendes geschrieben:
kretabiker @ Sa, 18. Nov 2017, 19:11 hat folgendes geschrieben:
...no problems....do it! Die Steckdose hat eine direkte Verbindung zur Batterie, ohne über die Elektronik zu gehen.............

Super, vielen Dank fuer die Info.
Am Ladegeraet kann ich unterschiedliche Modi waehlen.
Wenn ich das Geraet auf Motorrad stelle, blinkt das Laempchen fuer die Entsulftatierung.
Wenn ich auf CAN umstelle erhalte ich das Laempchen fuer Batterie voll geladen.
wacko Question


Für den TIP mit dem "nicht über die Elektronik" bezuschusst Du hoffentlich sein neues Steuergeät, vor allem in dieser Konstellation:

kretabiker @ So, 18. März 2018, 10:40 hat folgendes geschrieben:
Würde aber trotzdem ein neueres Ladegerät benützen, mit den beschriebenen Möglichkeiten Entsulfatisierung . . .


und immer schön im eingebauten Zustand - die Stoßimpulse mit über 30 Volt und die darauf folgenden bis 100A Entladungsimpulse sind ein Segen für Steuergeräte und Elektronik.

_________________


KTM & HUSQVARNA - STAMMTISCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : So, 18. März 2018, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne persönlich niemanden, der irgend einen Schaden an der Elektronik genannt hätte, nach dem Laden mit CTEK oder ähnlichen Ladegeräten über die Steckdose. Absolut niemanden und das Thema Laden über Steckdose wird in beiden Foren immer wieder diskutiert. Ich habe niemals von einem Elektronikschaden gehört....never...gesetzt dem Fall, es wurde ein Ladegerät der neueren Generationen verwendet! Nenn mir jemanden der Probleme an der Elektronik hatte, wegen Laden über die Steckdose......

https://www.kfz-batterie-ladegeraet.de/sind-ctek-b ....... ete-can-bus-tauglich
https://www.motorradonline.de/motorradzubehoer/pro ....... egeraete.343951.html
https://www.tourenfahrer.de/artikel/artikel/detail ....... ladegeraete-im-test/

usw......

Möge jeder selber entscheiden......ich habe auch die drei 990iger, die ich hatte über die Bordsteckdose (immer!) geladen.....nix auffälliges!



2018-03-18 19_43_42-Ladestecker für ProCharger 600, 1.000 und 4.000 kaufen _ Louis Motorrad.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  211.76 KB
 Angeschaut:  29 mal

2018-03-18 19_43_42-Ladestecker für ProCharger 600, 1.000 und 4.000 kaufen _ Louis Motorrad.png



2d.Ladegerät-Steckdose.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  276.78 KB
 Angeschaut:  33 mal

2d.Ladegerät-Steckdose.JPG



S7302664.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  296.34 KB
 Angeschaut:  24 mal

S7302664.JPG



2018-03-18 19_36_08-CTEK XS 0.8 Multi-Funktions Batterieladegerät Mit 6-Stufen Technologie, 12V 0.8 .png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  2018-03-18 19_36_08-CTEK XS 0.8 Multi-Funktions Batterieladegerät Mit 6-Stufen Technologie, 12V 0.8 .png
 Dateigröße:  142.96 KB
 Heruntergeladen:  51 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : So, 18. März 2018, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

HotFire @ So, 18. März 2018, 14:58 hat folgendes geschrieben:
.....................

Für den TIP mit dem "nicht über die Elektronik" bezuschusst Du hoffentlich sein neues Steuergeät.................


Niemand sollte während des Ladevorgangs die Zündung einschalten, denn dann kann es zu dem von Dir beschriebenen Schaden kommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : So, 18. März 2018, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

kretabiker @ So, 18. März 2018, 19:49 hat folgendes geschrieben:
.............

Möge jeder selber entscheiden......ich habe auch die drei 990iger, die ich hatte über die Bordsteckdose (immer!) geladen.....nix auffälliges!


Natürlich lade ich auch meine 1190iger über die Steckdose (oder direkt an der Batterie..was das gleiche ist wie an der Steckdose!) und zwar mit diesem Ladegerät (kann ich empfehlen!), siehe Link, da mein CTEK gestorben ist, nach vielen Jahren treuen Dienst am Mopped.......

https://www.amazon.de/NOCO-Genius-G1100-1-1A-Ladeg ....... orrad+ladeger%C3%A4t



Ctek.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  304.46 KB
 Angeschaut:  34 mal

Ctek.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HotFireOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge insgesamt: 3485
Alter: 41
Husqvarna 701 Enduro, 2016

BeitragVerfasst am : So, 18. März 2018, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Es geht nicht ums Laden sondern um den Sau gefährlichen Entsulfatisierungsmodus !

Ist das ABS Steuergerät und ein Dauerplus vom Motor Steuergerät nicht am Zündschloss vorbei direkt mit der Batterie verbunden 🤔

Regler Lichtmaschine wäre auch noch da und die Halbleiter werden nicht auf 30 Volt ausgelegt sein.


ES MAG SEIN DAS DU KEIN LADEOPFER KENNST - Mein Mercedes hat es jedenfalls beim Vorbesitzer nicht überlebt und hat ein neues SAM (1500€ Steuergerät) bekommen.

_________________


KTM & HUSQVARNA - STAMMTISCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
bammelOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.11.2012
Beiträge insgesamt: 388
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  46.000 km

BeitragVerfasst am : So, 18. März 2018, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

die Steckdose hat doch Dauerplus, ist also direkt mit der Batterie verbunden. Wo ist da der Unterschied zwischen Ladegerät an der Batterie oder an der Steckdose. Außer ein bisschen Kabel dazwischen sehe ich da keinen Unterschied, oder ? Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6048

BeitragVerfasst am : So, 18. März 2018, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ist der Regler denn auf, wenn keine ausreichende, oder überhaupt keine Drehzahl der Lichtmaschine vorhanden ist? Untere Drehzahlen Stromverbrauch doch direkt von der Batterie.....? Dioden? Sperrung Richtung Batterieladung?

Vom Zündschloß habe ich nur den folgenden Stomlaufplan.....EFI etc......auch noch ABS.....Steuerung......nur woher weiß ich, was aktiv an der Spannung hängt....IM AUSGESCHALTENEN ZUSTAND........das sehe ich nicht, anhand der Pläne...... Sad



2018-03-18 21_32_17-Microsoft Edge.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  34.05 KB
 Angeschaut:  44 mal

2018-03-18 21_32_17-Microsoft Edge.png



2018-03-18 21_33_14-Microsoft Edge.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  31.62 KB
 Angeschaut:  26 mal

2018-03-18 21_33_14-Microsoft Edge.png



2018-03-18 21_33_47-Microsoft Edge.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  24.1 KB
 Angeschaut:  60 mal

2018-03-18 21_33_47-Microsoft Edge.png



2018-03-18 21_34_59-Microsoft Edge.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  34.45 KB
 Angeschaut:  24 mal

2018-03-18 21_34_59-Microsoft Edge.png



2018-03-18 21_35_10-Microsoft Edge.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  23.58 KB
 Angeschaut:  24 mal

2018-03-18 21_35_10-Microsoft Edge.png



2018-03-18 21_34_01-Microsoft Edge.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  2018-03-18 21_34_01-Microsoft Edge.png
 Dateigröße:  14.9 KB
 Heruntergeladen:  25 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 - Technik (Motor/Reparaturen) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1325s ][ Queries: 42 (0.0236s) ]