forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Riss im Motorgehäuse meiner RC8 1190 / BJ 2008
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> RC8 - Allgemeines Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Silentmoebius78Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 13.06.2015
Beiträge insgesamt: 19

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 15:37    Titel: Riss im Motorgehäuse meiner RC8 1190 / BJ 2008 Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

Ich hatte einen ziemlich schweren Ölverlust letzte Woche. Nachdem die Werkstatt meine Maschiene schon vor 2 Wochen für eine Lekage hatte, bei der Sie mir eine Dichtung am Ölfilter ausgetauscht hat.

Mich nerven diese kleinen Werkstattbesuche, wo ich immerwieder wegen kleinem Scheiss hin muss, und die Maschiene kurz danach wieder ein neues Problem hat.

Nun hat das Motor Gehäuse über der Ölpumpe einen Riss. Die Werkstatt bietet mir an, das Gehäuse zu kleben, übernimmt dafür aber keine Garantie. Sprich, wenn es weiter pisst, und das Gehäuse noch schwächer ist als vorher, steh ich da, und muss das Gehäuse eh tauschen.

Ich mag meine Maschiene! Und obwohl Sie recht zickig ist, würd ich sie gern behalten.

Ich hab mir überlegt, es selbst zu versuchen, das Gehäuse zu tauschen, vielleicht sogar den Motor komplett zu überarbeiten. (wie schwer kann das denn sein). Ich habe dann volle Kontrolle über Teile die im Motor sind, und weiss danach wie alles zusammen gebaut ist, und kann dann Sachen wie Zündkerzen Wechel, Sevice etc selber machen.

Hat jemand von Euch das schon mal gemacht??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OutdoorerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 22.01.2011
Beiträge insgesamt: 1799
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde versuchen einen Austauschmotor irgendwo zu bekommen! Gehäuse selbst reparieren? Wenn du nicht gerade ein Alu-Schweiß-und-Reparatur Spezi bist -> lass es. Das Risiko Unmengen Zeit und Arbeit hinein zu stecken und am Ende doch nur halbe oder gar keine Arbeit geleistet zu haben wäre mir zu groß...
_________________
Es besteht keine Indikation für eine gesteigerte Infiltration des Manuskripts mit Lexemen nicht-nativer Provenienz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OutdoorerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 22.01.2011
Beiträge insgesamt: 1799
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Achso: Mods, mal bitte in die richtige Abteilung "RC8" verschieben, danke Smile
_________________
Es besteht keine Indikation für eine gesteigerte Infiltration des Manuskripts mit Lexemen nicht-nativer Provenienz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Silentmoebius78Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 13.06.2015
Beiträge insgesamt: 19

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Outdoorer @ Fr, 27. Okt 2017, 15:51 hat folgendes geschrieben:
Ich würde versuchen einen Austauschmotor irgendwo zu bekommen! Gehäuse selbst reparieren? Wenn du nicht gerade ein Alu-Schweiß-und-Reparatur Spezi bist -> lass es. Das Risiko Unmengen Zeit und Arbeit hinein zu stecken und am Ende doch nur halbe oder gar keine Arbeit geleistet zu haben wäre mir zu groß...



Ja.. Kleben oder Schweissen ist mir nichts.. Hab ich auch der Werkstatt gesagt. Daher habe ich überlegt, das gesammte Gehäuse zu tauschen. Das Motorrad bekomme ich so nicht verkauft, die Werkstatt nimmt mir für solch eine "Revision" ca 6 - 7000 Euro ab und ich habe keine Kontrolle was nachher im Motor drinn ist. Da ich Sie also nicht verkaufen kann, dachte ich mir, Ich versuch das Gehäuse (nach gründlicher Vorbereitung) selber zu wechseln. Bei Ersatzmotoren, weiss ich nicht, wieviel Sie schon gelaufen sind, wie Sie behandelt/eingefahren wurde und was an Ihnen gemacht wurde.

Ich bin bereit Zeit und Geld in die Maschiene zu imvestieren, das Gehäuse wird mich hier in der Schweiz warscheinlich ca 3200 Chf kosten (Verkaufspreis meiner Werkstatt), Dichtungssätze Etc oben drauf.

Ich rechne nicht damit, das alles in 1 Woche gemacht ist. Ich werd mir Zeit nehmen, und vielleicht sogar versuchen den ganzen Motor zu revidieren.


Danke für die Anfrage an die Mods.. Hab das RC 8 unter Forum vorhin nicht gefunden..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
quirlerOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.10.2010
Beiträge insgesamt: 784
KTM LC8 Adv 990, 2010
KTM 450 SMR

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wie soll denn das geklebt werden?
Im Riss ist ja auch Öl und das sauber zu machen wird ohne Ausbau des Gehäuses kaum möglich sein. Die Erfolgschancen somit wahrscheinlich eher bescheiden...

Gehäuse selbst tauschen?
Hast du fundierte Kenntnisse, bist mit (gutem) Werkzeug gut sortiert und hast auch Zugang zu Spezialwerkzeug?
Dann eine Überlegung wert, sonst nicht. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
QuercusilexOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 20.03.2005
Beiträge insgesamt: 1617
ADV 1190 R

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Schlachten und Teile verkaufen sind keine Option?
KTM-Berreiter in Neuötting (90 km östlich von München) hat ne neue RC8 mit 24 Monaten Werksgarantie und 0 km auf der Uhr für 12 Mille glatt abzugeben... nur mal so als Denkanstoß...

Habediere

_________________
LC 8 ja! Arrow Joghurt nein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Silentmoebius78Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 13.06.2015
Beiträge insgesamt: 19

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

quirler @ Fr, 27. Okt 2017, 16:04 hat folgendes geschrieben:
Wie soll denn das geklebt werden?
Im Riss ist ja auch Öl und das sauber zu machen wird ohne Ausbau des Gehäuses kaum möglich sein. Die Erfolgschancen somit wahrscheinlich eher bescheiden...

Gehäuse selbst tauschen?
Hast du fundierte Kenntnisse, bist mit (gutem) Werkzeug gut sortiert und hast auch Zugang zu Spezialwerkzeug?
Dann eine Überlegung wert, sonst nicht. Wink


Das habe ich der Werkstatt auch gesagt.. Die haben mir gesagt, das Sie keinerlei Garantie übernehmen, für das Kleben. Fundierte Kenntnisse und Spezialwerkzeug hab ich noch nicht, müsste ich beschaffen, und erlernen.. Zu verlieren hätte ich nichts.. Da ich wenn es nich klappen würde wenigstens die Maschiene auseinander hätte um sie dann in Einzelteilen zu verkaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Silentmoebius78Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 13.06.2015
Beiträge insgesamt: 19

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Quercusilex @ Fr, 27. Okt 2017, 16:10 hat folgendes geschrieben:
Schlachten und Teile verkaufen sind keine Option?
KTM-Berreiter in Neuötting (90 km östlich von München) hat ne neue RC8 mit 24 Monaten Werksgarantie und 0 km auf der Uhr für 12 Mille glatt abzugeben... nur mal so als Denkanstoß...

Habediere


Ich wollte nächstes Jahr eh eine neue Maschiene kaufen. Werde aber bestimmt keine KTM (gebraucht) mehr kaufen. Die Produktion der RC 8 wurde ja eingestellt, und die Ersatzteil Verfügbarkeits Garantie läuft bald ab, daher wäre es nicht mehr weise eine neue RC8 zu kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
quirlerOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.10.2010
Beiträge insgesamt: 784
KTM LC8 Adv 990, 2010
KTM 450 SMR

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Du wirst ohne Spezialwerkzeug und komplett eingerichtete Werkstätte schon am fachgerechten Zerlegen scheitern. Wink
Und die 6-7t€ sind mit Sicherheit deutlich überzogen, wenn's um einen Tausch des Gehäuses geht.
Wie auch immer du dich entscheidest - viel Glück!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Silentmoebius78Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 13.06.2015
Beiträge insgesamt: 19

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

quirler @ Fr, 27. Okt 2017, 16:49 hat folgendes geschrieben:
Du wirst ohne Spezialwerkzeug und komplett eingerichtete Werkstätte schon am fachgerechten Zerlegen scheitern. Wink
Und die 6-7t€ sind mit Sicherheit deutlich überzogen, wenn's um einen Tausch des Gehäuses geht.
Wie auch immer du dich entscheidest - viel Glück!


Ich kann mir ja mal einen Kostenvoranschlag in Singen machen lassen, hier in der Schweiz könnte ich bestimmt mit der Dimension rechnen.. Ich hab vorhin eine Teilekatalog Auszug mit Gehäsepreis erhalten. Die wollen 3244 Chf nur fürs Gehäuse, da sind aber noch keine Schrauben, Dichtungen, Oel etc mit drin..

Danke.. Ich werds mir auf jeden Fall überlegen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
desperados08Offline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 16.02.2012
Beiträge insgesamt: 332
Keine KTM

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich würde da auch stark zu nem gebrauchten Motor tendieren, zumal du die Kiste eh bald verkaufen möchtest. Wird an Ende die günstigste Variante sein.

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ktm-rc-8-motor-kit-fuer-umbau-oder-auc h-als-ersatz/735808503-306-1978

Tante edit...mein Handy lässt es ned zu den Link im ganze einzufügen:( also bitte kopieren und das Leerzeichen nach auc entfernen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1316
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt nicht alles bis ins Detail gelesen.
Hast du schrauberkentniss bzw. Geduld dazu?
Wenn ja, probieren. Fast alle haben so angefangen, auch an der 950er damals.
Du musst Dir nur im Klaren sein das es mehr ist als nur Schrauben auf und zudrehen.
Spezielwerkzeuge kann man auch selbst bauen, bzw mit Glück mal einen Tag ausleihen. AT Motor kannst bei Misserfolg noch immer einbauen.
Hast du mal ein Bild von dem Riss?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
to.weOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge insgesamt: 1985
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  59.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  17.000 km
KTM LC4 Adv 640, 2003
 →  26.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 27. Okt 2017, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Bei den Ersatzteilkosten ist m.E. nur ein gebrauchter Ersatzmotor eine reale Alternative. Der alleinige Motortausch wiederum ist mit etwas Schraubererfahrung wirklich gut machbar und als deutlich weniger anspruchsvoll (im Vergleich zu einem Gehäusetausch) einzustufen.
_________________
Gruß
to.we
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 705
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  45.000 km
KTM Duke 1

BeitragVerfasst am : Sa, 28. Okt 2017, 1:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

bei der RC8 ist das innenleben des Motor nicht mal schnell getauscht. Da brauchst du für jeden Mist spezial Werkzeug!
Wenn du nicht wirklich Ahnung von einem RC9 Motor hast, dann lass es sein!
Habe schon mehr als einen zerlegt und wieder zusammen gesetzt.

Setz dich im ktmforum.eu mit Glaubnix in Verbindung, der kann dir da helfen und hat wirklich Ahnung was die RC8 betrifft

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Silentmoebius78Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 13.06.2015
Beiträge insgesamt: 19

BeitragVerfasst am : Sa, 28. Okt 2017, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Atzimuth @ Fr, 27. Okt 2017, 21:19 hat folgendes geschrieben:
Ich habe jetzt nicht alles bis ins Detail gelesen.
Hast du schrauberkentniss bzw. Geduld dazu?
Wenn ja, probieren. Fast alle haben so angefangen, auch an der 950er damals.
Du musst Dir nur im Klaren sein das es mehr ist als nur Schrauben auf und zudrehen.
Spezielwerkzeuge kann man auch selbst bauen, bzw mit Glück mal einen Tag ausleihen. AT Motor kannst bei Misserfolg noch immer einbauen.
Hast du mal ein Bild von dem Riss?


Nun, Geduld hätte ich, das Werkzeug müsste ich Stück für Stück kaufen, eine Garagenbox mieten, und alles einrichten. Ich ziehe schon in betracht einen Motor zu kaufen, leider sind derzeit keine auf dem Markt (ausser 2 RC8 R Motoren in den Staaten).

Ich weiss das es eine langwirige Sache werden -, die mich auch enorm viel Geld kosten kann).. Du hast recht, wenn ich einen Ersatzmotor finde, kann ich diesen immernoch einbauen.. Ich rechne aber damit, das die Maschiene die nächsten 2 Jahre erst mal ausser Betrieb sein wird.

Verkaufen kann und will ich Soe eigentlich nicht, da Sie mir doch recht stark ans Herz gewachsen ist..

Hier ist ein Bild vom Riss. Ich hoffe Du erkennst was..

Ich sag mal, ich könnte das Zerlegen und zusammebauen lernen.. Und ich werd mir Zeit dafür nemen..



image004.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  23.92 KB
 Angeschaut:  4580 mal

image004.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> RC8 - Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1115s ][ Queries: 37 (0.0164s) ]