forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Fernreise mit ABS und E-Kram
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> LC4 - Adventure Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
solosOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.09.2007
Beiträge insgesamt: 151
 →  10.000 km
1190 R, Huski 701
 →  15.000 km
Freeride, EXC 450, 530
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 25. Sep 2017, 21:52    Titel: Fernreise mit ABS und E-Kram Antworten mit Zitat

Bin nächstes Jahr mit der 701er Enduro etliche Km in Marokko unterwegs.
Anreise über Genua mit der Fähre nach Tanger mit Truck und Mopeds auf dem Hänger. Offroad ab Marakech.

Bisher immer mit KTM EXCs und einmal mit einer 690er ohne ABS.
Habe etwas bedenken mit dem ganzen E-Kram was die Zuverlässigkeit angeht.
Hat jemand schon Wüsten, Steine und Grobschotter Erfahrung mit ABS und Ride by Wire gemacht?

_________________
Grüße aus Bayern
Norbert

Mich können nur Freunde beleidigen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Hinterradspezi
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1227
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
1290 SuperAdventure, 2016
Ténéré 700, 2019

BeitragVerfasst am : Di, 26. Sep 2017, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ersteinmal wünsche ich Dir viel Fahrspaß! Saharazeit war für mich noch mit 640ern und diversen EXCs. Mit meiner 690RR - ich denke, man wird das auf die 701 übertragen können - habe ich auf schnellen, aber groben Schotterpassagen in den Westalpen und Corbières keine E-Probleme feststellen können.
Was Dir grundsätzlich mit dem ABS passieren kann, ist, daß es offroad bei sehr großen Drehzahlunterschieden zwischen den Rädern einen Fehler vermutet und das ABS deaktiviert. Manchmal reicht es, die Zündung aus- und wieder einzuschalten, aber es kann auch passieren, daß das ABS deaktiviert bleibt und ein Reset in der Werkstatt ansteht. Ich würde den Dongle montieren und Offroad das ABS dauerhaft komplett deaktiviert lassen. Man kann das auch erreichen, indem man den hinteren ABS-Sensor an seiner Steckverbindung trennt. Dann leuchtet die ABS-Kontrolle dauerhaft und das ABS ist komplett weg, der Tacho funktioniert aber. Ich habe es aber schon erlebt, daß nach wieder Zusammenstecken der Steckverbindung das ABS sich nicht reaktiviert hat. Also: lieber den Dongle einsetzen.
Der MAP-Schalter ist nach meiner Erfahrung unbedenklich. Falls Du vorhast, öfter mal das MAP zu wechseln: wenn Du in der Gruppe fährst, nimmst Du Dir dafür nicht die Zeit - Anhalten, Zündung aus, Sitzbank runter usw. In diesem Falle würde ich einen MAP-Schalter an den Lenker montieren. Anhalten und Zündung kurz aus muß trotzdem sein, es geht nicht "on the fly" (zumindest nicht bei meiner 690RR). Am Lenkerschalter hast Du keine "bad-fuel"-Einstellung. Bei meiner 690RR ist das am Serienschalter die Einstellung "0" gleich "unendlicher Widerstand". Falls das bei der 701 genauso ist, dann bei "bad-fuel"-Bedarf einfach die Steckverbindung zum MAP-Schalter öffnen. Keine Verbindung = Widerstand unendlich.
Viel wichtiger wird sein, gegen Dreck im Sprit vorzusorgen: Betankungsfilter verwenden, den schlecht zugänglichen Intank-Filter gegen einen externen Leitungsfilter tauschen, das kleine Sieb im Benzinschnellverbinder 2-3x als Ersatzteil mitführen.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
solosOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.09.2007
Beiträge insgesamt: 151
 →  10.000 km
1190 R, Huski 701
 →  15.000 km
Freeride, EXC 450, 530
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 26. Sep 2017, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hakim Danke für die Info
Die 2017er hat keinen Mappingschalter, hab noch keinen gefunden...
Hast du mit RideByWire schon Erfahrungen sammeln können?
Um den Dongle werde ich wohl nicht rumkommen Wink

_________________
Grüße aus Bayern
Norbert

Mich können nur Freunde beleidigen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
herberthOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge insgesamt: 29

BeitragVerfasst am : Di, 26. Sep 2017, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du vorhast nach Marokko zu fahren, dann ist die Reichweite das größte Probleme. Ich war sieben Wochen mit einer BMW r80gs unterwegs. Natürlich will man in die Wüste, aber die Strecken um den Hohen Atlas sind am schönsten. Anstatt Brücken haben sie dort meistens Betonierte Flussdurfahrten. Und wenn dann nach deiner Tagesplanung nach 300km eine Tankstelle sein sollte, kommst an einen unpassierbaren Fluss. Trotz 400km Reichweite ist mir 3 Mal der Benzin ausgegangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
solosOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.09.2007
Beiträge insgesamt: 151
 →  10.000 km
1190 R, Huski 701
 →  15.000 km
Freeride, EXC 450, 530
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 26. Sep 2017, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben zum Glück einen Truck (Dodge RAM 2500) mit Sprit Kanister und Verpflegung dabei Very Happy
War schon 4x in Marokko. 3x mit EXCs und einmal mit einer 690er.
Allerdings ohne ABS und RideByWire
Sind von Agadir, Meknes, Fes und Marakech gestartet und immer irgendwie im Erg Chebbi gelandet Mr. Green

Hab etwas bedenken ob der ganze E-Kram durchhält

_________________
Grüße aus Bayern
Norbert

Mich können nur Freunde beleidigen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
SquisherOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge insgesamt: 1925
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  72.000 km
Honda CX 500 '81
KTM 640 Adventure '02
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 26. Sep 2017, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn was verreckt, kaum eine Chance ohne Ersatzteile.. Improvisieren ist bei Widerständen, Sensoren und Co selten..

Aber die Teile und Systeme durchlaufen eine stetige Entwicklung, heute ist es besser als vor 10 Jahren.

also, rauf und los

_________________
rEunion
http://reunion.fullboards.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
herberthOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge insgesamt: 29

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Sep 2017, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Einspritzdüse kann man reinigen . Umgekehrt an die Leitung anschließen und Schmutz ausspülen. Kraftstoff Filter , Kipphebel, Kabel und Schrauben mitnehmen.Mit tuneecu kannst du mit dem Handy Fehler auslesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
solosOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.09.2007
Beiträge insgesamt: 151
 →  10.000 km
1190 R, Huski 701
 →  15.000 km
Freeride, EXC 450, 530
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Sep 2017, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Fehler auslesen?
Hört sich interessant an blink

_________________
Grüße aus Bayern
Norbert

Mich können nur Freunde beleidigen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 748
KTM Duke 1

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Sep 2017, 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

tuneECU funktioniert an den Modellen mit E-Gasgriff nicht!
Also nichts mit Fehlerauslesen.
Im Prinzip sit die Elektronik und ihre Komponenten schon sehr ausgereift und zuverlässig.
Einzig die Fehlersuche ist halt nicht mehr so einfach und die behebung meistens nur durch neue Bauteile möglich.

Anfällig sind wohl immer noch die Benzinpumpen und die Filter, das würde ich auf jeden Fall einpacken. Dazu noch eine Einspritzdüse und ggf nen Gasgriff.
Das sind die Dinge die du wohl nirgens bekommst



Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
herberthOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge insgesamt: 29

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Sep 2017, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Fehler auslesen geht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
herberthOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge insgesamt: 29

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Sep 2017, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Cam Daten auslesen.Aber meistens bricht das Kabel vom Ansaugtemp- Geber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Nessi-DDOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 24.01.2008
Beiträge insgesamt: 112
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  50.000 km
KTM 690 Enduro R, 2014
 →  23.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Sep 2017, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte mit dem E-Kram an meiner 2014er 690 Enduro R noch keine Probleme, das Offroad-ABS (mit Dongle) finde ich echt Klasse.

Allerdings bin ich schon zweimal im Ausland liegen geblieben: einmal wegen Kipphebelbruch (bei 7,5 tkm) und einmal wegen verschlissener Kupplung (bei 12 tkm). Um beide Baustellen würde ich mich kümmern: Kipphebelachsen prophylaktisch körnern und Kupplungspaket mitnehmen.

Ich wünsche gute Fahrt und viel Vergnügen! Smile

Nessi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 748
KTM Duke 1

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Sep 2017, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

herberth @ Mi, 27. Sep 2017, 16:50 hat folgendes geschrieben:
Fehler auslesen geht


wie geht das bei den Modellen mit elektronischen Gasgriff mit TuneECU ?
Das würde mich interessieren.

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
herberthOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge insgesamt: 29

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Sep 2017, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dem Programm Torque. Das das Auslesekabel muss can Bus erweitert werden. KTM 2 auf 6 und 3 auf 14.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
herberthOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge insgesamt: 29

BeitragVerfasst am : Mi, 27. Sep 2017, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Oder das Kabel bei eBay lonelec kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> LC4 - Adventure Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1735s ][ Queries: 37 (0.0235s) ]