forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Benzinfilter EFI
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
OllebolleOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge insgesamt: 1052
BMW R1200 GS LC Adventure
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 17. Okt 2013, 20:47    Titel: Benzinfilter EFI Antworten mit Zitat

Hat einer in der letzten Zeit mal den Filter der Benzinpumpe gewechselt?
Beim Öffnen der Kappe ist mir das Ding schon in Einzelteilen entgegen gefallen. blink
Nach 28Tkm darf er ja schmutzig sein, aber wovon ist der so zerfleddert?
Ich hab' weder E10 getankt, noch irgendwelchen gepanschten Afrika-Sprit.



DSCN0099.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  215.34 KB
 Angeschaut:  880 mal

DSCN0099.JPG



DSCN0098.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  225.92 KB
 Angeschaut:  888 mal

DSCN0098.JPG



_________________
Sicheres Auftreten....auch bei völliger Ahnungslosigkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
sven e.Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.09.2012
Beiträge insgesamt: 1052
LC8 Adventure 2011 ABS/R
 →  32.000 km
1290 SAR
 →  14.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 17. Okt 2013, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

blink blink blink
Muss ja eine Ursache haben.............
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hajo.bOffline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.06.2010
Beiträge insgesamt: 534
KTM LC8 Adv 990, 2009
 →  32.000 km
Thai Honda Innova ANF 125i
 →  12.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 17. Okt 2013, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Mein spontaner Eindruck: Das sieht ja aus wie Rost ... also war Wasser am Filter ... und Wasser trennt sich doch aus dem Sprit, wenn die Karre lange steht ... nur so ne Idee ...

Ist das der Filter von Deiner 2010er R?

Ich habe mich auch schon gefragt, ob ich bei 30.000 die Pumpe mal präventiv zwecks Filterwechsel rausrupfen soll ... da gibt's ja 'n Filterkit ... taucht bloß auf keiner Wartungschecklist auf ...

Hajo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 6067

BeitragVerfasst am : Fr, 18. Okt 2013, 8:54    Titel: Antworten mit Zitat

.... ohmy ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OllebolleOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge insgesamt: 1052
BMW R1200 GS LC Adventure
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 18. Okt 2013, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

hajo.b @ Do, 17. Okt 2013, 23:26 hat folgendes geschrieben:
Mein spontaner Eindruck: Das sieht ja aus wie Rost ... also war Wasser am Filter ... und Wasser trennt sich doch aus dem Sprit, wenn die Karre lange steht ... nur so ne Idee ...

Ist das der Filter von Deiner 2010er R?

Ich habe mich auch schon gefragt, ob ich bei 30.000 die Pumpe mal präventiv zwecks Filterwechsel rausrupfen soll ... da gibt's ja 'n Filterkit ... taucht bloß auf keiner Wartungschecklist auf ...

Hajo


Ja der ist von meiner 2010er R, aber lange gestanden hat die nicht.
Rost ist das aber definitiv nicht. Das Zeugs oben und unten am Filter sind die Reste irgendeines Klebers. Normalerweise gehören da nämlich noch zwei Blechdeckel drauf. (so wie wie unseren Ölfiltern)

Ich hab' auch nur präventiv mal reingeschaut. Zum Glück.
Du brauchst aber nicht nur den Filterkit für lässige 65€, Du brauchst auch noch das O-Ring Set für 40€ wacko

_________________
Sicheres Auftreten....auch bei völliger Ahnungslosigkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HellcatOffline
Fußrastenkratzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.04.2007
Beiträge insgesamt: 927
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  71.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 18. Okt 2013, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ollebolle @ Fr, 18. Okt 2013, 12:45 hat folgendes geschrieben:
hajo.b @ Do, 17. Okt 2013, 23:26 hat folgendes geschrieben:
Mein spontaner Eindruck: Das sieht ja aus wie Rost ... also war Wasser am Filter ... und Wasser trennt sich doch aus dem Sprit, wenn die Karre lange steht ... nur so ne Idee ...

Ist das der Filter von Deiner 2010er R?

Ich habe mich auch schon gefragt, ob ich bei 30.000 die Pumpe mal präventiv zwecks Filterwechsel rausrupfen soll ... da gibt's ja 'n Filterkit ... taucht bloß auf keiner Wartungschecklist auf ...

Hajo



Ja der ist von meiner 2010er R, aber lange gestanden hat die nicht.
Rost ist das aber definitiv nicht. Das Zeugs oben und unten am Filter sind die Reste irgendeines Klebers. Normalerweise gehören da nämlich noch zwei Blechdeckel drauf. (so wie wie unseren Ölfiltern)

Ich hab' auch nur präventiv mal reingeschaut. Zum Glück.
Du brauchst aber nicht nur den Filterkit für lässige 65€, Du brauchst auch noch das O-Ring Set für 40€ wacko


WOW!
So ein Mist. Hast du im Betrieb etwas gemerkt? Sind nun Reste vom Filter in den Schläuchen oder gar in den Einspritzdüsen? Soll ich mich freuen das ich noch die 950 er ADV fahre? Ich glaube nicht, denn dafür hab ich mit anderen Problemen zu kämpfen. :-(
Wir sind schon ein leidensfähiges Motorradfahrer-Volk. ;-)

VG Markus

_________________

Es kommt immer anders als man denkt... Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
to.weOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 30.07.2007
Beiträge insgesamt: 2036
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  61.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  17.000 km
KTM LC4 Adv 640, 2003
 →  28.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 18. Okt 2013, 22:53    Titel: Re: Benzinfilter EFI Antworten mit Zitat

Ollebolle @ Do, 17. Okt 2013, 21:47 hat folgendes geschrieben:

Ich hab' weder E10 getankt, noch irgendwelchen gepanschten Afrika-Sprit.


Bewußt getankt nicht - aber bekommen... Question Obwohl die Kati soll ja lt. Werksangabe E10 vertragen gruebel

Ich vermute irgendeine eine Zumischung im Sprit die da nicht reingehört. Nachweis praktisch unmöglich.

_________________
Gruß
to.we
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
friedrichOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge insgesamt: 979
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  70.000 km
Husky 701 Omega
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 19. Okt 2013, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

eigentlich will ich schon seit 2 Jahren das Ding mal profilaktisch
kontrollieren, aber ich hatte keine Lust so ein Haufen Geld für
2-3 Dichtringl auszugeben. Diesen Winter werd ich aber mal reinschauen.

_________________
Cool Cool Cool Friedrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
bammelOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.11.2012
Beiträge insgesamt: 511
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  46.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 19. Okt 2013, 19:26    Titel: Re: Benzinfilter EFI Antworten mit Zitat

to.we @ Fr, 18. Okt 2013, 23:53 hat folgendes geschrieben:
Ollebolle @ Do, 17. Okt 2013, 21:47 hat folgendes geschrieben:

Ich hab' weder E10 getankt, noch irgendwelchen gepanschten Afrika-Sprit.


Bewußt getankt nicht - aber bekommen... Question Obwohl die Kati soll ja lt. Werksangabe E10 vertragen gruebel

Ich vermute irgendeine eine Zumischung im Sprit die da nicht reingehört. Nachweis praktisch unmöglich.


Der "normale" Sprit ist schon E5 (5 % Ethanol ist beigemischt), zusätzlich noch bestimmte Additive. Inwieweit dies den Filter /Metall zersetzen kann weiß ich nicht.
Gruß
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kaliOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 06.09.2013
Beiträge insgesamt: 12
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  20.000 km
640 LC4 Supermoto 2001
 →  12.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 21. Okt 2013, 17:34    Titel: O-Ring wiederverwenden Antworten mit Zitat

Servus,

Mein netter Händler (Bodo Schmidt Motorsport in Schmelz) hat mir kulanter Weise meine Tanks für Umme getauscht.
Da auch ihm der Preis des O-Rings bekannt ist hat er versucht den alten wiederzuverwenden.
Auch wenn´s im Werkstatthandbuch anders drinsteht, Versuch macht kluch...und bei mir hat´s geklappt.
Bei anderen Foristen hat das wie ich hörte auch schon funktioniert. Wichtig ist nur, den Ring vor dem Einbau mit Motoröl einzuschmieren.
Gruß
Kali
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
friedrichOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge insgesamt: 979
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  70.000 km
Husky 701 Omega
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 21. Okt 2013, 19:03    Titel: Re: O-Ring wiederverwenden Antworten mit Zitat

kali @ Mo, 21. Okt 2013, 18:34 hat folgendes geschrieben:
Servus,

Mein netter Händler (Bodo Schmidt Motorsport in Schmelz) hat mir kulanter Weise meine Tanks für Umme getauscht.
Da auch ihm der Preis des O-Rings bekannt ist hat er versucht den alten wiederzuverwenden.
Auch wenn´s im Werkstatthandbuch anders drinsteht, Versuch macht kluch...und bei mir hat´s geklappt.
Bei anderen Foristen hat das wie ich hörte auch schon funktioniert. Wichtig ist nur, den Ring vor dem Einbau mit Motoröl einzuschmieren.
Gruß
Kali


Das geht schon, ist aber ne arge Fummelei. Ich hab im ersten Katijahr mal
Diesel !! getankt ( war beim tanken mit den Gedanken schon in den ersten Kurven). Daraufhin hab ich die Pumpe ausgebaut und gereinigt.
Der O-Ring ist im entspannten Zustand dann eigentlich zu groß und wollte nur mit viel Geduld und Spucke ordentlich sitzen. Das muss
wohl am Kontakt mit dem Kraftstoff liegen. Ich hab das auch schon bei
diversen Schwimmergehäusedichtungen beobachtet.

_________________
Cool Cool Cool Friedrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
bammelOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.11.2012
Beiträge insgesamt: 511
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  46.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 21. Okt 2013, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Nur mal ne Frage, welche Maße haben den die O-Ringe. Es müsste doch möglich sein solche Standardteile günstiger zu bekommen. Oder seh ich das falsch?

Gruß
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OllebolleOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge insgesamt: 1052
BMW R1200 GS LC Adventure
 →  1.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 22. Okt 2013, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

bammel @ Mo, 21. Okt 2013, 21:53 hat folgendes geschrieben:
Nur mal ne Frage, welche Maße haben den die O-Ringe. Es müsste doch möglich sein solche Standardteile günstiger zu bekommen. Oder seh ich das falsch?

Gruß
Volker


Ja, aber nur einen (der kleinere, glaub' ich). Der andere hat ein Sondermaß.

_________________
Sicheres Auftreten....auch bei völliger Ahnungslosigkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
heinzOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge insgesamt: 1479
Wohnort: Kaufbeuren
Alter: 48
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  90.000 km
cb 1000
 →  125.000 km
Dominator
 →  70.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 22. Okt 2013, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,
da kannst Du mal schauen ob es was gibt. Ich weis nicht ob er auch an Privat verkauft.

_________________
Gruß aus dem Allgäu
Heinz

irgendwas isch ja immer Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LC8 KaiOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.07.2011
Beiträge insgesamt: 478
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  42.000 km
KTM LC8 Adv 990 S, 2006
 →  12.000 km
Africa Twin Rallye
 →  28.000 km
CRF 1000

BeitragVerfasst am : So, 27. Okt 2013, 8:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn jemand die Komplette Einheit an Maßen ect was man alles so wissen muß ,mir durch gibt, kann ich mal nachschauen, ob da was geht.


Nur Versprechen kann ich nicht, ob ich die günstig besorgen kann, also keine werfen

_________________
Manche gehen 2X unter, einmal bei der Taufe und einmal in der Menge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1293s ][ Queries: 36 (0.0124s) ]