forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Wie funktioniert die Felgenabdichtung des Speichenrades?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 – Räder (Reifen/Felgen) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 341
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  125.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 30. Jul 2013, 16:05    Titel: Wie funktioniert die Felgenabdichtung des Speichenrades? Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben!
Habe zwar keine 1190er, mich interessieren aber die schlauchlosen Reifen/Felgen-Kombinationen der großen @.
Hat schon jemand mal einen Reifen selbst gewechselt bzw. sich genau angeschaut, wie die Speichendurchführungen der Felge abgedichtet sind? Vermutlich kann man die Reifen eh nicht eigenhändig wechseln, wenn man nicht zufällig einen Industriekompressor im Gepäck hat, oder?
Da schließt sich die Frage an: was tun bei einem Reifenschaden in der Pampa?
Danke im Voraus für Eure Infos!
punKTuM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BenzinschnüfflerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.05.2003
Beiträge insgesamt: 6270
Alter: 14
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
MXC 525, 2005
HP2 1200, 2009

BeitragVerfasst am : Di, 30. Jul 2013, 16:53    Titel: Re: Wie funktioniert die Felgenabdichtung des Speichenrades? Antworten mit Zitat

punKTuM @ Di, 30. Jul 2013, 16:05 hat folgendes geschrieben:
Vermutlich kann man die Reifen eh nicht eigenhändig wechseln, wenn man nicht zufällig einen Industriekompressor im Gepäck hat, oder?
Da schließt sich die Frage an: was tun bei einem Reifenschaden in der Pampa?
Danke im Voraus für Eure Infos!
punKTuM


Das geht nicken . Vorasugesetzt man hat eine piromanische Ader und ein Starthilfespray dabei

http://www.youtube.com/watch?v=I8uj5N2AQUg

_________________
der Benzinschnüffler

Geld allein macht nicht glücklich, Schotter schon !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
sven e.Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.09.2012
Beiträge insgesamt: 1030
LC8 Adventure 2011 ABS/R
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 30. Jul 2013, 17:18    Titel: Re: Wie funktioniert die Felgenabdichtung des Speichenrades? Antworten mit Zitat

Benzinschnüffler @ Di, 30. Jul 2013, 16:53 hat folgendes geschrieben:
punKTuM @ Di, 30. Jul 2013, 16:05 hat folgendes geschrieben:
Vermutlich kann man die Reifen eh nicht eigenhändig wechseln, wenn man nicht zufällig einen Industriekompressor im Gepäck hat, oder?
Da schließt sich die Frage an: was tun bei einem Reifenschaden in der Pampa?
Danke im Voraus für Eure Infos!
punKTuM


Das geht nicken . Vorasugesetzt man hat eine piromanische Ader und ein Starthilfespray dabei

http://www.youtube.com/watch?v=I8uj5N2AQUg
blink blink blink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
VornWegOffline
Asphaltcowboy
Avatar

Anmeldungsdatum: 28.04.2013
Beiträge insgesamt: 82
ktm 1190 adv.T

BeitragVerfasst am : Di, 30. Jul 2013, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei meiner konnte nicht einmal der Händler den Reifen wechseln.
Jetzt habe ich ein nagelneues Hinterrad drin. Sad
Gruß

_________________
http://www.bikerszene.de/touren/Nordkap_Tour_2013_ ....... _Tour-4632804-1.html
http://youtu.be/ckPT7y0-vFQ
Schaut selbst Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 341
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  125.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 30. Jul 2013, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

VornWeg @ Di, 30. Jul 2013, 17:53 hat folgendes geschrieben:
Also bei meiner konnte nicht einmal der Händler den Reifen wechseln.
Jetzt habe ich ein nagelneues Hinterrad drin. Sad
Gruß


Im Ernst oder ein Gag? Erzähl mal...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ZweitmotorradOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 12.03.2010
Beiträge insgesamt: 1659
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  24.000 km
KTM LC8 Adv 1190 R, 2015
 →  2.000 km
GasGas TXT pro 280
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 31. Jul 2013, 11:58    Titel: Re: Wie funktioniert die Felgenabdichtung des Speichenrades? Antworten mit Zitat

Benzinschnüffler @ Di, 30. Jul 2013, 16:53 hat folgendes geschrieben:

Das geht nicken . Vorasugesetzt man hat eine piromanische Ader und ein Starthilfespray dabei

http://www.youtube.com/watch?v=I8uj5N2AQUg


Ist das geil.

_________________
Gruß, Zweitmotorrad
Teuer ist, wenn´s mir nicht gefällt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BenzinschnüfflerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.05.2003
Beiträge insgesamt: 6270
Alter: 14
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
MXC 525, 2005
HP2 1200, 2009

BeitragVerfasst am : Mi, 31. Jul 2013, 12:25    Titel: Re: Wie funktioniert die Felgenabdichtung des Speichenrades? Antworten mit Zitat

Zweitmotorrad @ Mi, 31. Jul 2013, 11:58 hat folgendes geschrieben:
Benzinschnüffler @ Di, 30. Jul 2013, 16:53 hat folgendes geschrieben:

Das geht nicken . Vorasugesetzt man hat eine piromanische Ader und ein Starthilfespray dabei

http://www.youtube.com/watch?v=I8uj5N2AQUg


Ist das geil.


Zur Not muss der gepflegte 1190er Fahrer sein Haarspray zweckentfremden

http://www.youtube.com/watch?v=d7bN8WPok9E .

_________________
der Benzinschnüffler

Geld allein macht nicht glücklich, Schotter schon !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Scott-yOffline
Sahararider
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.09.2012
Beiträge insgesamt: 1047
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  55.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 31. Jul 2013, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Was heißt denn ,,Reifenschaden" Nagel drin? ..... 2cm Schnitt?.....


Als Heimbringer ist die ,, Kordel" eine Lösung, beim Schnitt ist ist der Totalaustausch nur die Lösung. Das Aufpumpen mit Luftpumpe ist oft nicht möglich. Selbst ein Minikompressor oder Druckluftkartusche geht oft in die Hose. Das einzige was hilft ist ... ADAC

_________________
GO!!!!!!!!!! in ,,Rapsöl"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
el ce achtlerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.09.2006
Beiträge insgesamt: 549
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  108.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 31. Jul 2013, 18:25    Titel: Re: Wie funktioniert die Felgenabdichtung des Speichenrades? Antworten mit Zitat

Benzinschnüffler @ Di, 30. Jul 2013, 16:53 hat folgendes geschrieben:


Das geht nicken . Vorasugesetzt man hat eine piromanische Ader und ein Starthilfespray dabei


hab ich demletzt mit Bremsenreiniger beim Schubkarrenrad probiert - funktioniert tadellos und macht auch noch Spaß Mr. Green

_________________
... mach, daß es geht! ....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BenzinschnüfflerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.05.2003
Beiträge insgesamt: 6270
Alter: 14
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
MXC 525, 2005
HP2 1200, 2009

BeitragVerfasst am : Mi, 31. Jul 2013, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Scott-y @ Mi, 31. Jul 2013, 17:08 hat folgendes geschrieben:
Was heißt denn ,,Reifenschaden" Nagel drin? ..... 2cm Schnitt?.....

Das einzige was hilft ist ... ADAC


Sorry aber das ist absoluter Schmarrn (es sei den man hat nur 2 linke Hände Laughing ). Ein Nagel ist das allerkleinste Übel und einen Schnitt 2cm hatte ich nicht nur 1x. Ein vernünftiger Flicken auf der Innenseite des Reifens und man kann nach max. 1 Std weiterfahren. Glaubst vielleicht dass der ADAC auch in den tiefsten Wäldern helfen kann? wacko

_________________
der Benzinschnüffler

Geld allein macht nicht glücklich, Schotter schon !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BenzinschnüfflerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.05.2003
Beiträge insgesamt: 6270
Alter: 14
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
MXC 525, 2005
HP2 1200, 2009

BeitragVerfasst am : Mi, 31. Jul 2013, 19:15    Titel: Re: Wie funktioniert die Felgenabdichtung des Speichenrades? Antworten mit Zitat

el ce achtler @ Mi, 31. Jul 2013, 18:25 hat folgendes geschrieben:
Benzinschnüffler @ Di, 30. Jul 2013, 16:53 hat folgendes geschrieben:


Das geht nicken . Vorasugesetzt man hat eine piromanische Ader und ein Starthilfespray dabei


hab ich demletzt mit Bremsenreiniger beim Schubkarrenrad probiert - funktioniert tadellos und macht auch noch Spaß Mr. Green


Der Bremsenreiniger hat bei mir so gut gefunzt weil er nicht so explosionsartig brennt. Mit dem billigsten Starthilfespray hat es mind. 7-8x sofort geklappt Wink .

_________________
der Benzinschnüffler

Geld allein macht nicht glücklich, Schotter schon !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 341
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  125.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 1. Aug 2013, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Pyromanen!

Kann mir denn trotz allgemeiner "brennender" Begeisterung jemand erklären, wie die Felgen zu den Speichen abgedichtet sind? Ein spezielles Felgenband, jede Speiche einzeln? Und wie sensibel ist das System beim (selfmade) Reifenwechsel?
Bei den BMWs mit schlauchlosen Reifen sind die Felgen außen verspeicht und damit wird das Problem umgangen. Bei der 1190er @ sehen die Felgen aber "normal" aus!?

Grüße
punKTuM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
TimoyzfOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 07.04.2007
Beiträge insgesamt: 579
1190R 2014, Yamaha R1/RN12
1290 SDR 2017

BeitragVerfasst am : Fr, 2. Aug 2013, 7:02    Titel: Antworten mit Zitat

Vor lauter Knallerei ging das unter Mr. Green Mr. Green Mr. Green

Jeder Nippel hat einen Dichtring.

_________________
In der Ruhe liegt die Kraft Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 341
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  125.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 2. Aug 2013, 7:36    Titel: Antworten mit Zitat

Timoyzf @ Fr, 2. Aug 2013, 7:02 hat folgendes geschrieben:

Jeder Nippel hat einen Dichtring.


Danke! Ganz schön aufwendig - hoffentlich bleiben die auch auf lange Sicht dicht. Nicht, dass man zum normalen Reifenflicken auch noch alle Speichenabdichtungen auf Leckagen untersuchen und gegebenenfalls erneuern muss.

Grüße
punKTuM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
JustMeOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 31.08.2013
Beiträge insgesamt: 11

BeitragVerfasst am : Di, 10. Sep 2013, 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Timoyzf @ Fr, 2. Aug 2013, 7:02 hat folgendes geschrieben:

Jeder Nippel hat einen Dichtring.


Wem diese Kurzfassung zu kurz ist Very Happy , dem empfehle ich die Langfassung beim Europäischen Patentamt zur näheren Beschreibung des "Dichtringes":
http://tinyurl.com/oqmz4h9
Ich finde es sehr aufschlußreich.

Grüße
Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv 1190 – Räder (Reifen/Felgen) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1728s ][ Queries: 44 (0.0766s) ]