forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

EVO2 Adventure Kit RallyRaid
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> LC4 - Adventure Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mdwOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 12.03.2011
Beiträge insgesamt: 289
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  54.000 km
KTM 690 Enduro R, 2013
 →  18.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 15. Okt 2013, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Servus Leutz,

interessiere mich auch für die RR-Tanks ( ohne Verkleidung).

Bitte um Hilfe: Verstehe nicht warum das Lenkrad-/Zünschloss mit den Tanks (-befestigung ) kollidieren soll. Oder ist das nur bei der Verkleidung der Fall?

Bei RR steht ( http://www.rally-raidproducts.co.uk/KTM-690-Enduro ....... vo2-tank-kit-white):

"Any models pre 2012 will require the ignition coil to be moved to the new 2012 position,but we provide the neccesary bracket to do this in the kit as standard."

Also hat jemand ein 1212 + Model und trotzdem geht es nicht oder wie ist das nun wacko

Danke schon Mal für die Auskunft.

Gruß,

mdw

_________________
[/i]
Zitat:
Nothing makes the Great Spirit laugh harder than a man's plans
(dt. Der "Grosse Geist" lacht am meisten, wenn Männer planen )
Alter Indianer in "U-Turn-No way back"[/code]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
dapOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge insgesamt: 610
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  111.000 km
KTM LC8 SE 950, 2007
 →  17.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 15. Okt 2013, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

weil http://www.dict.cc/englisch-deutsch/ignition+coil.html

"ingnition coil" net des Zündschloss is, sondern die Zündspulen?


Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
mdwOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 12.03.2011
Beiträge insgesamt: 289
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  54.000 km
KTM 690 Enduro R, 2013
 →  18.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 15. Okt 2013, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Oh- Ich Schlamper. Danke für den Sprachkurs

Nur bleibt meine Frage: Mit was kollidiert das ignition switch/ starter lock denn nun?

Tankbefestigung oder Verkleidungsbefestigung oder ???

Habe mir auch brav die fitting instruction durchgelesen: (http://www.rally-raidproducts.co.uk/image/data/pdfs/REV%203%20EVO%202%20TANK%20%20INSTRUCTIONS.pdf),

aber bei meinem Englisch

@dap: Das mit dem erst richtig lesen, dann fragen übe ich auch noch. wacko

Aber im Ernst, ich bin zu blöd um zu sehen/verstehen/finden wo die fucking collision sein soll.

Thanks you for all language courses and coachings to come Mr. Green

Dank und Gruß,

mdw

_________________
[/i]
Zitat:
Nothing makes the Great Spirit laugh harder than a man's plans
(dt. Der "Grosse Geist" lacht am meisten, wenn Männer planen )
Alter Indianer in "U-Turn-No way back"[/code]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PlaceboOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.02.2007
Beiträge insgesamt: 2405
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  26.000 km
SR 43 A
 →  90.000 km
Z400 B
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 15. Okt 2013, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

So wie ich es verstehe, ist die Zündspuleneinheit dem Tank im Weg und muss in eine andere Position versetzt werden. Die benötigten Teile liefert RR mit.
_________________
Placebo: Scheinmedikament mit dem Anschein eines richtigen Medikaments. Aufgrund psychischer Beeinflussungen kann es trotzdem Heilung bewirken, man spricht dann vom Placeboeffekt.

2006er 950 SE - sonst nix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
mdwOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 12.03.2011
Beiträge insgesamt: 289
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  54.000 km
KTM 690 Enduro R, 2013
 →  18.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 15. Okt 2013, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Placebo,

die Verwirrung habe ich selber angerichtet.
Du hast recht, da ( bei RR )geht es um die Zündspuleneinheit ( = ignition coil ) welche bis Bj.2011 verlegt werden musste.

Diese habe ich mit Zündschloss ( = ignition lock ) verwechselt.

Asche auf mein Haupt.

Weil da weiter oben ( auch Seite 3; StefanM ) geschrieben steht:

" Natürlich geht das Zündschloss nicht mehr..."

bin ich völlig in Panik geraten ( Zittern, Herzrasen, Schwitzen un so )

Warum natürlich heul gruebel lesen

Hoffentlich ist das Zündschloss das Teil, in das der Schlüssel rein gesteckt wird um die Zündung ein-/auszuschalten und die Karre mittels Lenkradschloss, welches darin integriert ist, zu aktivieren/deaktivieren

In banger Erwartung,
mdw

mdw

_________________
[/i]
Zitat:
Nothing makes the Great Spirit laugh harder than a man's plans
(dt. Der "Grosse Geist" lacht am meisten, wenn Männer planen )
Alter Indianer in "U-Turn-No way back"[/code]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PlaceboOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.02.2007
Beiträge insgesamt: 2405
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  26.000 km
SR 43 A
 →  90.000 km
Z400 B
 →  35.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 15. Okt 2013, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

So, wegen Dir habe ich mir den Faden mal vollständig durchgelesen (schaudernd, das Plastikzeug ist nicht mein Fall).

Nach meinem Verständnis haben die Tanks keinen Einfluss auf das Zünd-/Lenkschloss, wohl aber die Verkleidung. Im Zweifel einfach den Schreiberling des entsprechenden Beitrags per PN anschreiben..

Viel Erfolg mit den Tanks!

_________________
Placebo: Scheinmedikament mit dem Anschein eines richtigen Medikaments. Aufgrund psychischer Beeinflussungen kann es trotzdem Heilung bewirken, man spricht dann vom Placeboeffekt.

2006er 950 SE - sonst nix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
nordicbikerOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 30.10.2010
Beiträge insgesamt: 381
Demnächst KTM 790@R
CCM 450 GP Adventure
 →  15.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 16. Okt 2013, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Das Zündschloss bleibt natürlich da wo es ist und funktioniert auch weiterhin - allerdings wohl NUR, sofern man nur die Tanks anbaut, und NICHT die Frontverkleidung von RallyRaid. Soll auch die Frontverkleidung ran, ist es wohl nicht mehr möglich das Bike abzuschliessen.

Die Zündspule muss wohl bei Bikes <2012 versetzt werden. Bei meiner 2012er war das nicht notwendig. Allerdings muss der Laderegler versetzt werden, denn der ist dem rechten Tank im Weg. Geht mit dem mitgelieferten Blechteil, ohne irgendwas am Rahmen zu modifizieren. Er rückt dann direkt hinter den Kühler.

Die Installation der Tanks (und des Motorschutzes) hat bei mir übrigens um die 4 Stunden gedauert, falls ich das noch nicht geschrieben haben sollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
mdwOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 12.03.2011
Beiträge insgesamt: 289
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  54.000 km
KTM 690 Enduro R, 2013
 →  18.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 17. Okt 2013, 9:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hi nordicbiker,

danke für die Auskunft. Fitting instructions für die Verkleidung zeigt es auch nicht genau.

Bin beruhigt.

Gibt es in dem Sytem ein Rückschlag-Ventli?

Auf der Darstellung im fitting instuctions für die Tanks letze Seite ( Pos. 23)?

http://www.rally-raidproducts.co.uk/image/data/pdf ....... 0%20INSTRUCTIONS.pdf


Oder was ist das?

Gruß,

mdw

_________________
[/i]
Zitat:
Nothing makes the Great Spirit laugh harder than a man's plans
(dt. Der "Grosse Geist" lacht am meisten, wenn Männer planen )
Alter Indianer in "U-Turn-No way back"[/code]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
blitzOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.02.2003
Beiträge insgesamt: 1114
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  82.000 km
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  57.000 km
KTM LC 4 Adventure Bj.04
 →  17.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 22. Okt 2013, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mdw,
es ist eine der Halterungen der RR Frontverkleidung die "vor" die Halterung des Zündschlosses geschraubt wird, und darum ragt das Zündschloss dann nicht mehr tief genug in den Holm um das Lenkradschloss zu betätigen (das Problem kann man aber "beheben") - aber wie gesagt hat nichts mit dem Tankanbau zu tun.
Beim Tankanbau musst du den Einfüllstutzen der Zusatztanks in den "normalen" Tank einbohren, ein Rückschlagventil ist das aber nicht.
Henning
P.S. Beim Einbau brauchst du diese Platte (Nummer 9) der Einbauanleitung nicht, wenn du ein neueres Modell der 690er hast (ab 2013 definitiv nicht).
Und - noch ei kleiner Tip: Wenn du die Tanks von RR kommen lässt, bestell gleich die "Lower Tank Mount Kit" und die "Subframe Tank Mounting Bolts" mit. Das sind Verstärkungen für die hintere Tank-/Sitzbankkombination - ist wirklich nötig! - siehst du, wenn du die alten rausnimmst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
mdwOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 12.03.2011
Beiträge insgesamt: 289
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  54.000 km
KTM 690 Enduro R, 2013
 →  18.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 24. Okt 2013, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Servo blitz,

danke für die Erleuterung und den Tipp mit den Tankbefestigungen.

Standen schon auf dem Bestell-Zettel - unabhängig von der Tank-Thematik.

Wenn Du oder jemand den Du kennst diese Tanks hat:

- Stimmen die 4 kg die als Gesamtgewicht angegeben sind?

- Wie sieht es mit dem Niveau aus ohne Rückschlagventil? Also hinten leer und drehe vorne auf; mittelt sich die Suppe dann Vo/Hi aus und schwappt recht rum?

-Ist es irgendwie möglich erst vorne leer zu fahren und hinten voll zu lassen?

- Gibt es ein Hitzeproblem mit dem OEM-Krümmer?

-Einschlagresistenz? Hat sich jemand schon draufgelegt?

Frachen über Frachen...

Vielen Dank für die kommenden Antworten.

Abenteuerliche Grüße,

mdw

_________________
[/i]
Zitat:
Nothing makes the Great Spirit laugh harder than a man's plans
(dt. Der "Grosse Geist" lacht am meisten, wenn Männer planen )
Alter Indianer in "U-Turn-No way back"[/code]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
StefanMOffline
Asphaltcowboy
Avatar

Anmeldungsdatum: 02.08.2006
Beiträge insgesamt: 55
KTM 690 Enduro R 2013
 →  60.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 8. Nov 2013, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

erst mal zum Lenkradschloss (betrifft einen nur wenn man die Verkleidung dran hat). Inzwischen gibt es von RR einen verlängerten Bolzen den man gegen den orginalen tauscht, dann sollte das Lenkradschloss wieder funktionieren. Ich bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen ihn zu montieren, sollte aber klappen.

Ich hab sie nicht gewogen, aber ich denke 4kg kommt hin.

Wenn ich alle Benzinhähne öffne, dann kommt bei mir der Spritt nicht beim hinteren Tank raus, sondern bei den vorderen. Aus irgendwelchen Gründen drückt es den Spritt bei laufendem Motor nach vorne. (Hat nix mit Unterdruck zu tun, passiert auch bei geöffneten Tankdeckeln.)
Deswegen kann ich auch nur dann den kompletten Sprit nutzen wenn ich zwischendrin anhalte. Ohne laufendem Motor stellt sich das gleiche Niveau in allen Tanks ein. Ansonsten geht sie wegen Spritmangel irgendwann aus obwohl vorne noch ca 5-6l drin sind, wenn man ohne Pause fährt.
Ich lasse deswegen die Benzinhähne, die ersten 100km zu und mache eine Pause wenn die Reservelampe angeht, damit der Sprit wieder von vorne nach hinten läuft.
Die Tanks sind so schmal und verwinkelt, da schwappt es nicht groß rum (ich hab die transparenten, da sieht man das ganz gut).

Man kann die vorderen nicht separat leer fahren.

Mein erster (linker) Tank hatte die falsche Form und hat deswegen den Hitzeschutz des Krümmers berührt. Als ich den abmontiert habe (hat sich ins Plastik eingearbeitet), hat der Tank sogar den Krümmer direkt berührt.
Der Tank wurde anstandslos von RR gegen einen neuen getauscht. Der hatte leider einen Haarriss und war daher undicht. Auch der wurde anstandslos getauscht. Die neuen sind devinitiv weit genug vom orginal Krümmer weg und ich vermute Zubehörkrümmer, die der orginal Linienführung folgen sollten auch kein Problem sein.
Worauf mann eher achten muß, ist die sorgfältige Verlegung des Benzinschlauchs, damit der nicht an den Krümmer kommen kann.

Zum Glück kann ich noch nichts über die Einschlagsresistenz sagen, aber meine Erfahrungen mit anderen Kunststofftanks sind so, dass ich sie als sturzfester als wie Metalltanks einschätze.

servus, Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
blitzOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.02.2003
Beiträge insgesamt: 1114
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  82.000 km
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  57.000 km
KTM LC 4 Adventure Bj.04
 →  17.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 9. Dez 2013, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mdw,
also grundsätzlich kannst du die Tanks vollmachen, da sie auf demselben Höhenniveau sind, läuft weder hinten noch vorne etwas über. Solle es dort eine Problematik geben, schätze ich das die "Bohrung" in den Orginaltank (die Zuführung des Sprits von den Zusatztanks) zu klein ist, oder nicht ganz frei/sauber. Man könnte natürlich einen zusätzlichen Benzinhahn in die Zuleitung einsetzen und dann zuerst den Orginaltank leer fahren (umgekehrt nicht). Das einzige was ich etwas als störend empfinde, ist das die Reserveleuchte anfängt zu leuchten, wenn ich noch ca. 12 Liter Sprit im Tank habe, da die Reserveleuchte sich am "Niveau" des Orginaltanks orientieren und die Zusatztanks natürlich wesentlicher "tiefer" gehen.
Habe den Akrapovic drauf - keinerlei Hitzeproblem.
Einschlagresistenz - ich habe an beiden Seiten mir Crash- bzw. Sturzpads "installiert". Das schützt die Tanks und vor allem meine Beine!! und fällt kaum auf, da es ja keine vernünftigen Sturzbügel gibt.
Blitz
In den Bildern hier nochmals die Crashpads - ich weiss es lässt sich jetzt wieder vortrefflich über Geschmack streiten, mir geht es um Sicherheit!
Die sind direkt am Rahmen befestigt und im Falle eines Sturzes werden sie wahrscheinlich nicht alles verhindern, aber wenn sie die erste grösste Krafteinwirkung verhindern/verkleinern ist mir wesentlich geholfen. Ich hoffe ich muss es aber nicht austesten.



Crashpad3.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  215.42 KB
 Angeschaut:  570 mal

Crashpad3.jpg



Crashpad2.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  162.57 KB
 Angeschaut:  571 mal

Crashpad2.jpg



Crashpad1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  295.39 KB
 Angeschaut:  598 mal

Crashpad1.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ArthosOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.11.2007
Beiträge insgesamt: 2392
KTM LC4-E 640 Enduro 2000
 →  75.000 km
KTM LC8 950 Adventure S 2003
 →  55.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 9. Dez 2013, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

http://stabilbaukasten.de/

sorry, aber den konnt ich mit ni verkneifen Cool

_________________
Ja, ich spiele ein Instrument, eine LC4 MittelstreckenReiseHardEnduro und eine LC8 Adventure S wub Neunfuffdscher. www.sonnenberghof-dittersdorf.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
blitzOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 23.02.2003
Beiträge insgesamt: 1114
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  82.000 km
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  57.000 km
KTM LC 4 Adventure Bj.04
 →  17.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 9. Dez 2013, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Arthos,
lieber Stabilbaukasten als schön und kaputte Knochen - aber jeder wie er mag, es gibt auch Leute, die fahren ein Motorrad für über 10000 Euro, aber einen Helm der 5-6 Jahre alt ist. Aber wahrscheinlich kommt es dann eh nicht auf den Kopfschutz an, da kein Hirn zum Schützen da ist.
Spass beiseite - ich habe ja schon vorher gesagt, das es mir auf den Schutz ankommt. Und da noch nicht mal so auf den Tankschutz, sondern auf meine Knochen!
Blitz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ArthosOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.11.2007
Beiträge insgesamt: 2392
KTM LC4-E 640 Enduro 2000
 →  75.000 km
KTM LC8 950 Adventure S 2003
 →  55.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 9. Dez 2013, 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

da sind wir uns doch einig, war nur 'n Späßle
_________________
Ja, ich spiele ein Instrument, eine LC4 MittelstreckenReiseHardEnduro und eine LC8 Adventure S wub Neunfuffdscher. www.sonnenberghof-dittersdorf.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> LC4 - Adventure Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 4 von 10

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1606s ][ Queries: 39 (0.0256s) ]