forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

990er nimmt Gas nicht weg - Drosselklappen-Stellmotor?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 990 EFI (Motor!) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MuckiOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beiträge insgesamt: 44
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  58.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 27. Jul 2015, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebes Forum,
schliesse mich mal diesem Beitrag an, da ich seit dem Wochenende ebenfalls Probleme mit meiner 990 Adventure S BJ 2007 (42.000 km) habe.

Hatte wegen Ventileinstellen und Tuningmassnahmen (Stage II Kit+ Drosselklappen2 "oval" verbaut) die Einspritzeinheit herunten, jedoch nicht zerlegt.

Nach dem Zusammenbau ist sie 2-3 Minuten normal gelaufen und hat sich dann bei Standgas 3-5000 rpm eingependelt, war unfahrbar.

Habe alles wieder zerlegt und Ursache (zumindest für mein bike) gefunden:

1 Lager der Drosselklappenwelle 1 hat sich verrieben=> Drosselklappe super schwergängig= geht trotz Feder nicht in Nullstellung zurück=> Drosselklappenstellmotor überlastet und gibt irgendwann w.o. (soll heissen der Motor schaltet sich ab, od verreckt)=> Drosselklappe bleibt ein wenig geöffnet=> Standgas beliebig hoch je nachdem wo die Drosselklappe gerade stecken geblieben ist.

Das Problem an der ganzen Sache: Lt Smile gibt es weder das Lager noch die Drosselklappenwelle als Ersatzteil= gesamte Einspritzeinheit neu kaufen !!! Mad Mad und EUR 1.?00.- spendieren.

Dagegen wehre ich mich, und plane die Lager direct bei SKF zu kaufen und die Drosselklappenwelle weiter zu verwenden, bleibt die Frage wie man die Lager raus bekommt da diese bündig sitzen und man nirgends anpacken kann.

Hat da jemand Erfahrung damit? Bitte um Rückmeldung

_________________
Wink liebe Grüße aus dem Wienerwald von Mucki + S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
TabbiOffline
Asphaltcowboy
Anmeldungsdatum: 21.09.2013
Beiträge insgesamt: 61
 →  30.000 km
LC8 Adv 990 R Bj. 2011

BeitragVerfasst am : Mo, 3. Aug 2015, 6:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Mucki,

ich drück Dir die Daumen, dass es mit dem Tauschen klappt.
Ansonsten ist dieser Schaden an der @ einfach nur unsagbar teuer (und echt viel häufiger als KTM wahrhaben will)

Und da diese Teile ja nie kaputt gehen, gibt es halt auch "keine" Ersatzteile warum auch?

Viel Erfolg.

_________________
It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
MuckiOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beiträge insgesamt: 44
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  58.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 3. Aug 2015, 9:01    Titel: Antworten mit Zitat

Status zur Reparatur Einspritzeinheit:
Also ich hab da ein wenig Unsinn geschrieben da die Drosselklappen 1 ausschliesslich mechanisch bewegt warden, Fakt ist das das Lager verrieben war und deshalb die Drosselklappen 1 im undefierten Zustand hängen geblieben sind.
Habe EUR 37.- (für 2 Lager bei SKF direkt)+ EUR 1,70 (für 2 kl Schrauben und Muttern auf der Drosselklappe 1 beim Schraubenspezialshop) investiert, sowie einige Stunden Feinarbeit und nun rennt der Bock wie Hölle.
Aber Achtung: !! Für die Einspritzeinheit gibt es ja tatsächlich 0 Ersatzteile, somit auch nicht die beiden Schräubchen welche die Drosselklappe 1 auf der Drosselklappenwelle halten. Kriegst auch sonst nirgends weil Feingewinde mit ganz spezieller Steigung, da hilft nur ein normales Gewinde in die Drosselwellenklappe nachschneiden (eher Glückssache weil da ja bereits ein eingewinde ist), Schraubenblocker, Gegenmutter (ist normalerweise ohne) und Schraube am Gewindeanfang verschlagen (wichtig: von unten gegenhalten sonst verbiegt man die Welle) damit die Mutter ja nicht runter gehen und in den Brennraum fallen kann.

Nach dem Zusammenbau haben die Drosselwellenklappen2motoren totalen Unsinn gemacht und sind immer wieder hängen geblieben (heul)= Standgas wieder bei 4.000 rpm.
1.Initialisierungslauf (bei warmen Motor= falsch gemacht) brachte normales Gasverhalten, allerdings Fehlermelungen im Warmlauf.
2.Initialisierungslauf (bei kaltem Motor= richtig gemacht): Nun läufts wieder wie am Schnürchen (zumindest die letzten 3 Tage) ohne Fehler und mit schön niedrigem Standgas (~1450rpm).

_________________
Wink liebe Grüße aus dem Wienerwald von Mucki + S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
TabbiOffline
Asphaltcowboy
Anmeldungsdatum: 21.09.2013
Beiträge insgesamt: 61
 →  30.000 km
LC8 Adv 990 R Bj. 2011

BeitragVerfasst am : Mo, 3. Aug 2015, 9:47    Titel: Antworten mit Zitat

Na das ist doch mal eine gute Nachricht.

Vielleicht die SKF Lager (Teilenummer etc) in die Knowledge Base mit Einbauhinweisen packen?

Drück Dir die Daumen, dass es das war.

( wacko wenn ich so an meine Probleme damit denke)

_________________
It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
MuckiOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beiträge insgesamt: 44
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  58.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 16. Sep 2015, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre ja zu schön gewesen um wahr zu sein.
In 8 von 10 Fallen funzt alles super, in den restlichen beiden Fallen scheint der Stellmotor der oberen DK hängen zubleiben oder super schwergängig den Weg nicht zurücklegen zu können und dann bekomm ich die Fehlermeldung (eh logisch weil die DK Position nicht passt) DK Stellmotor defekt.

Wenn ich jedoch vor dem Start die obere DK händisch ein parr mal verdrehe und nur über Zündung ein den Stellmotor die DK verstellen lasse, gibt es danach bei laufendem Motor keine Fehlermeldungen.

Hat einer eine Ahnung was es da haben kann, bzw wie man feststellen kann ob die DK in die korrekte Position gefahren wurden nachdem anstarten? (Ist nur bei Kaltstart)

Habe auch so ein Gefühl das der DK Stellmotor immer gegen Anschlag fährt und dann gibt es jedesmal 2 klack klacks, als ob der Motor irgendwo einen Endanschlag überspringen würde, oder habt ihr das auch?

_________________
Wink liebe Grüße aus dem Wienerwald von Mucki + S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
moenchautOffline
Fahrschüler
Avatar

Anmeldungsdatum: 10.05.2014
Beiträge insgesamt: 4
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  110.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 7. Okt 2015, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte das selbe Problem bei meiner Adventure 990 Efi Bj. 2006 (71100 KM), daß die Drehzahl nach kurzer Zeit auf 4000-5000 Touren raufging. Nachdem ich die Posts gelesen haben, habe ich mich schon auf eine größere Reparatur der Einspritzanlage eingestellt. Doch nachdem ich den Luftfilter (war schon stark verschmutzt) und die Zündkerzen (Benzinschläuche waren ebenfalls abgeknickt) getauscht habe läuft Sie seit ca. 500 km wieder ohne Probleme. Puuh nochmal Glück gehabt. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PrenschOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.08.2014
Beiträge insgesamt: 152
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  30.000 km
DKW RT3, 1939

BeitragVerfasst am : So, 1. Nov 2015, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Mucki @ Mi, 16. Sep 2015, 13:47 hat folgendes geschrieben:
Wäre ja zu schön gewesen um wahr zu sein.
In 8 von 10 Fallen funzt alles super, in den restlichen beiden Fallen scheint der Stellmotor der oberen DK hängen zubleiben oder super schwergängig den Weg nicht zurücklegen zu können und dann bekomm ich die Fehlermeldung (eh logisch weil die DK Position nicht passt) DK Stellmotor defekt.

Wenn ich jedoch vor dem Start die obere DK händisch ein parr mal verdrehe und nur über Zündung ein den Stellmotor die DK verstellen lasse, gibt es danach bei laufendem Motor keine Fehlermeldungen.

Hat einer eine Ahnung was es da haben kann, bzw wie man feststellen kann ob die DK in die korrekte Position gefahren wurden nachdem anstarten? (Ist nur bei Kaltstart)

Habe auch so ein Gefühl das der DK Stellmotor immer gegen Anschlag fährt und dann gibt es jedesmal 2 klack klacks, als ob der Motor irgendwo einen Endanschlag überspringen würde, oder habt ihr das auch?


Hallo Mucki!

Zusammenfassend kann ich dir sagen, dass du ein Problem in der Abstimmung der einzelnen Komponenten zueinander. Der DKK ist ein sehr heikles Thema. Es gibt 4 Komponenten, die einwandfrei in einem sehr engen Toleranzbereich miteinander abgestimmt werden müssen.
1.) Leerlaufstellmotor: Öffnet die untere Drosselklappe bei Leerlauf leicht, denn sonst würde der Motor nicht laufen. Sagt der Name: Stellt Leerlaufdrehzahl ein. (In Abhängigkeit von der Ansauglufttemperatur)
2.) Vorderer Drosselklappensensor: Wird über den Gasgriff angesteuert und agiert mit dem oberen Drosselklappenstellmotor, der die oberen Klappen steuert. Bei Zündung ein: 0,60V Spannung
3.) Hinterer Drosselklappensensor: Gibt der ECU Rückmeldung wie weit die oberen Klappen offen sind. Wenn Zündung ein, lassen sich die oberen Klappen nicht, oder nur schwer bewegen, weil der Hintere Stellmotor unter Spannung steht, weil ihm der untere Sensor sagt, dass der Motor nicht an ist und weil dadurch die oberen Klappen geschlossen haben zu sein. Bei Zündung ein: 1,00 V Spannung
4.) Drosselklappenstellmotor für die oberen Klappen: Kriegt von der ECU Bescheid, wie weit der Gashahn grad aufgemacht wird und steuert somit die obere Klappenstellung. Das ergibt eine weichere Gasannahme und "drosselt" halt, dass du nicht sofort die volle Leistung zur Verfügung hast. Das Motorrad wird dadurch für Nulln wie mich fahrbarer. Die ganzen Rallyfreaks haben diesen unnötigen Ballast ausgebaut und zum Alteisen gegeben.

Diese 4 Komponenten müssen zwingend miteinander kommunizieren können. Dass du bei gewissen Stellungen der Drosselklappensensoren einen Fehlercode bekommst ist klar. Die ECU hat gewisse Toleranzen die sie messen muss. Hast du den Sensor verstellt und bist ausserhalb der Toleranz = Fehlercode. Bist du innerhalb der Toleranz, ist für die ECU alles normal. Bist du für die ECU innerhalb der Toleranz, heißt das nicht, dass das auch für die anderen Komponenten des Drosselklappenkörpers ok ist! Wie die einzelnen Komponenten des DKK parametriert werden können kriegst du natürlich nirgends vom Smile erzählt, weil die das Teil komplett von Keihin bestellen, einbauen und gut is. Man bekommt auch keine Auskunft über die einzustellenden Werte, weil die die das wissen sprechen nur chinesisch oder japanisch. Mein Smile hat mir erzählt, dass man den DKK einschicken kann zu Keihin. Man bekommt jedoch weder einen Kostenvoranschlag noch wie lang es dauert, etc. Er hatte mal einen Fall, da hat er ein halbes Jahr auf den DKK gewartet, hat 800,-- € gekostet. Supi!!!!
In einen meiner vorigen Beiträge hab ich mal den Leerlaufstellmotor von der Triumph Speed Triple gepostet. Der passt. Den gibt es einzeln.
Schlechter Service von KTM diesbezüglich! Echt eine Frechheit. Was man bei den Amis oder hier so liest, ist das ja schon ein Verschleißteil!!
Für das Verschleißteil 1.000,-- zu verlangen ist ein Witz!
Ok, für den Murcialago kost die Kupplung auch 3.600,--€ aber das ganze Auto kost halt a bissl mehr als unsere LC8! Wink
Ich hätt noch 2 Drosselklappenkörper zum rumbasteln daheim! Wären für je 100,-- zu haben (Bei beiden Leerlaufstellmotor kaputt - wurde mir halt gesagt) Nichts genaues weiß man nicht!

LG Prensch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
RallyedriverOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 17.07.2011
Beiträge insgesamt: 42

BeitragVerfasst am : So, 1. Nov 2015, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Den Lehrlaufstellmotor gibts doch beim ('Very Happy') zu kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PrenschOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.08.2014
Beiträge insgesamt: 152
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  30.000 km
DKW RT3, 1939

BeitragVerfasst am : So, 1. Nov 2015, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Rallyedriver @ So, 1. Nov 2015, 21:19 hat folgendes geschrieben:
Den Lehrlaufstellmotor gibts doch beim ('Very Happy') zu kaufen.


KTM Ersatzteilenummer?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
RallyedriverOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 17.07.2011
Beiträge insgesamt: 42

BeitragVerfasst am : So, 1. Nov 2015, 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

ist aber nicht ganz billig. ca. 180.- EUR
LEERLAUF STELLMOTOR 05
61041060000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PrenschOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.08.2014
Beiträge insgesamt: 152
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  30.000 km
DKW RT3, 1939

BeitragVerfasst am : So, 1. Nov 2015, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, is ja geil. Wusste ich nicht!
Auf den Explosionszeichnungen is er nirgends. (KTM Team West)
Bleibt nur die Frage, ob der auch dann kaputt ist. 183,50€ zum Testen? hm....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
RallyedriverOffline
Speichenputzer
Anmeldungsdatum: 17.07.2011
Beiträge insgesamt: 42

BeitragVerfasst am : Sa, 7. Nov 2015, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde den DKK Sensor tauschen, der ist wesentlich anfälliger als der Stellmotor und dazu auch noch günstiger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
MuckiOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 27.12.2005
Beiträge insgesamt: 44
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  58.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 28. Dez 2015, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

danke für eure Tipps, werde mich demnächst der Käthe annehmen und eure Tipps der Reihe nach abarbeiten, hoffentlich mit Erfolg.

Übrigens: Schulde euch noch die Teilenummern der Kugellager der Drosselklappen welche ich bmir bei SKF besorgt habe, die Nummern lauten:

0105373 628/8-2RS1 SKF Rillenkugellager EUR 15.- incl Ust und
0101280 61800-2RS1 SKF Rillenkugellager EUR 16,56.- incl Ust

Melde mich wieder sobald ich Erfolge erzielen konnte.

_________________
Wink liebe Grüße aus dem Wienerwald von Mucki + S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
SquisherOffline
Hinterradspezi
Avatar

Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge insgesamt: 1920
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  72.000 km
Honda CX 500 '81
KTM 640 Adventure '02
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 8. Mai 2017, 6:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte das Problem letztes Jahr, natürlich im Italien Urlaub bekommen.

Im Urlaub noch war ich beim KTM Fritze, hat die Software dran gehangen, aber nix rausgefunden. Dann habe ich irgendwo abgelegen den Ini Lauf gemacht. Auch kein Erfolg.
Zuhause dann habe ich den DKK Teil-zerlegt, geölt und einen neuen hinteren Drosselklappensensor (DROSSELKLAPPEN SENSOR KPL.) bestellt und eingebaut.
Dann lief die Mühle wieder bis jetzt. Schnauze voll.
Habe darauf hin einen gebrauchten DKK einer Supderduke bei für 150€ bei Kleinanzeigen geschossen.
Eingebaut - selbes Problem contra contra contra heul

Lösungsvorschläge?

Schrottpresse?

Vergaserumbau?

_________________
rEunion
http://reunion.fullboards.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kaltblutOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge insgesamt: 1343

BeitragVerfasst am : Mo, 8. Mai 2017, 7:11    Titel: Antworten mit Zitat

Squisher @ Mo, 8. Mai 2017, 7:56 hat folgendes geschrieben:
Hatte das Problem letztes Jahr, natürlich im Italien Urlaub bekommen.

Im Urlaub noch war ich beim KTM Fritze, hat die Software dran gehangen, aber nix rausgefunden. Dann habe ich irgendwo abgelegen den Ini Lauf gemacht. Auch kein Erfolg.
Zuhause dann habe ich den DKK Teil-zerlegt, geölt und einen neuen hinteren Drosselklappensensor (DROSSELKLAPPEN SENSOR KPL.) bestellt und eingebaut.
Dann lief die Mühle wieder bis jetzt. Schnauze voll.
Habe darauf hin einen gebrauchten DKK einer Supderduke bei für 150€ bei Kleinanzeigen geschossen.
Eingebaut - selbes Problem contra contra contra heul

Lösungsvorschläge?

Schrottpresse?

Vergaserumbau?


Sicher dass der v. der SD in Ordnung war? Warum sollte der Ihn ausbauen wenn ja...? Rolling Eyes
Ich denke wenn Du dauerhaft Ruhe haben willst Umbau auf Vergaser. Werden ja immer mehr mit dem Problem Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 990 EFI (Motor!) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1444s ][ Queries: 30 (0.0198s) ]