forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Erfahrungen Hubständer SE
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> SE - Allgemeines Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BJHOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge insgesamt: 279
KTM LC8 Adv 990, 2010
BMW R nineT Classic
BMW R nineT Racer

BeitragVerfasst am : Mi, 2. Feb 2022, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ganz recht. Insbesondere nachdem ich die Federwege verlängert habe. Und ich war der Meinung, dass sie so noch satter aufsitzt.

Für die BMWs habe ich ne Stahlplatte von Kern, die direkt unter den Motor geschraubt wird. Für die Royal Enfield musste ich auch mit Holz was bauen, sonst hätte sie mit den Krümmern aufgesessen.

Also mit wenigen Anpassungen für jedes Motorrad zu nutzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kampfschneckeOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 17.04.2003
Beiträge insgesamt: 2074
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
Yamaha XT 500, 1981 Husqvarna FE 501, 2021

BeitragVerfasst am : Mi, 2. Feb 2022, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

BJH @ Mi, 2. Feb 2022, 9:06 hat folgendes geschrieben:
Ja ganz recht. Insbesondere nachdem ich die Federwege verlängert habe. Und ich war der Meinung, dass sie so noch satter aufsitzt.

Für die BMWs habe ich ne Stahlplatte von Kern, die direkt unter den Motor geschraubt wird. Für die Royal Enfield musste ich auch mit Holz was bauen, sonst hätte sie mit den Krümmern aufgesessen.

Also mit wenigen Anpassungen für jedes Motorrad zu nutzen.


Sorry Offtopic: dein Motorradportfolio ist ja auch sehr heterogen Very Happy Finde ich gut.

_________________

Grüße von Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BJHOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge insgesamt: 279
KTM LC8 Adv 990, 2010
BMW R nineT Classic
BMW R nineT Racer

BeitragVerfasst am : Mi, 2. Feb 2022, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

kampfschnecke @ Mi, 2. Feb 2022, 10:18 hat folgendes geschrieben:
BJH @ Mi, 2. Feb 2022, 9:06 hat folgendes geschrieben:
Ja ganz recht. Insbesondere nachdem ich die Federwege verlängert habe. Und ich war der Meinung, dass sie so noch satter aufsitzt.

Für die BMWs habe ich ne Stahlplatte von Kern, die direkt unter den Motor geschraubt wird. Für die Royal Enfield musste ich auch mit Holz was bauen, sonst hätte sie mit den Krümmern aufgesessen.

Also mit wenigen Anpassungen für jedes Motorrad zu nutzen.


Sorry Offtopic: dein Motorradportfolio ist ja auch sehr heterogen Very Happy Finde ich gut.


Vielen Dank Stefan. Dafür aber homogen i.S. europäisch. nicken

Die RE gehört meiner Ex-Freundin. Also die ist raus aus dem Fuhrpark. Aber die KTM und die beiden BMWs reichen auch mehr als.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
fenek70Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge insgesamt: 451

BeitragVerfasst am : Do, 3. Feb 2022, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

ollo 950 @ Di, 25. Jan 2022, 21:37 hat folgendes geschrieben:
na dann Conestands


ollo 950 @ Fr, 28. Jan 2022, 21:01 hat folgendes geschrieben:
besser gehts nicht ....bei der 950er haben wir ihn leider mitverkauft


Hallo Ollo,

hab das gerade zufällig gelesen… Hattest du den Constands bei der 950 Adventure?
Ich hab mir nämlich vor ein paar Wochen so ein Teil gekauft… den hier: https://www.motea.com/de/zentralstander-ktm-950-ad ....... wer-classic-957967-0

Aber das hat nie funktioniert. Hab gefühlt stundenlang die Platte eingestellt, hab die Adv aber nie damit anheben können… Ist immer nach rechts weggekippt… und wenn ich mein Moped mit Gewalt gerade gehalten habe, dann hab ich max. den Hinterreifen hoch bekommen. Vorne wäre er immer am Boden geblieben. Hätte ich die Adv. Nicht mit Gewalt nach links gezogen, wäre sie eh runter gefallen… wacko
Bei der Adv. wird unten ein Pin in die Schwingenachse geschoben. Oben gibt es nur eine Auflage/Stütze (halbrund, damit die nicht nach rechts rutscht… in der Theorie…) gegen das Rahmenrohr, welche das Kippen nach vorne verhindern soll.

Hat das bei dir funktioniert?

Ich hab dann aufgegeben und seit dem steht das Ding rum… Mal sehen, ob ich den noch zurück schicken kann… es sei denn, es gibt den entscheidenden Hinweis… Rolling Eyes

Grüße
Harry

_________________
Gruss
Harry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Adventure09Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge insgesamt: 1532
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  23.000 km
KTM LC8 SE 950, 2007
 →  25.000 km
Highland 950 V2 outback 1999
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 3. Feb 2022, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

….mal gut, dass ich noch nicht auf Ollo gehört habe….🙊🙈😂
_________________
Die einfachen Wege sind nur am Anfang asphaltiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> SE - Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.2016s ][ Queries: 30 (0.1201s) ]