forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Shim sehr lockerer Sitz, Ventilshaft angeschliffen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 990 EFI (Motor!) Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ChristianHHOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 28.10.2021
Beiträge insgesamt: 3
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  45.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 28. Okt 2021, 18:00    Titel: Shim sehr lockerer Sitz, Ventilshaft angeschliffen Antworten mit Zitat

Hi LC8 experten,

ich habe meine 990er (BJ2008) gerade zum Service in erner Vertragswerkstatt.
Beim Einstellen der Ventile und Sichtkontrolle wurden Ölablagerungen oben auf den Ventilen festgestellt. Mechaniker meinte nach Ausschluss anderer Sachen Ventilschaftdichtungen undicht.

Also Motor raus, und Kopf ab..
Hier nun das Problem. Die Ventilschäfte sehen von oben so aus als ob die schon mal angeschliffen wurden.
Und ausserdem sitzen die Shims sehr locker mit viel Spiel in dem Federteller. Der Mechaniker meinte das ist nicht normal hat aber auch keine Erklärung woher das kommen kann. Sein Vorschlag, neuer Kopf oder von einem Motorspezialist überholen lassen
Der Motor hat 45Tsd Km runter und der Kopf war noch die ab!

Hat jemand hier sowas schon mal gesehen? Bin etwas ratlos. Neuer Kopf bedeutet ja fast ein wirtschaftlicher Totalschaden bei den Werkstattpreisen.
Oder ist das alles normal und kann so wieder zusammengebaut werde?

Ich habe noch eine Video Datei angehängt.



motor5 (1).jpg
 Beschreibung:
Ventil Schleifspuren?
 Dateigröße:  202.5 KB
 Angeschaut:  11 mal

motor5 (1).jpg



Screenshot_video.jpg
 Beschreibung:
Screenshot Video
 Dateigröße:  79.83 KB
 Angeschaut:  16 mal

Screenshot_video.jpg



Shim_locker.mov
 Beschreibung:
Sehr lockerer Sitz

Download
 Dateiname:  Shim_locker.mov
 Dateigröße:  1.46 MB
 Heruntergeladen:  37 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Nessi-DDOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 24.01.2008
Beiträge insgesamt: 115
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  50.000 km
KTM 690 Enduro R, 2014
 →  23.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 28. Okt 2021, 20:02    Titel: Falsche Shims? Antworten mit Zitat

Hallo Christian,
die originalen Shims haben einen Durchmesser von 10,00 mm. Es gibt aber auch Shims mit kleinerem Durchmesser, z. B. 9,48 mm für japanische Motorräder.
Eventuell hat jemand beim Service in so eine Kiste gegriffen. Dann klappern die natürlich in den Federtellern.
Miss einfach mal nach.
LG Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1422
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 29. Okt 2021, 9:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zubehörshims sind je nach Hersteller etwas kleiner vom Durchmesser her. Tut der Sache aber nicht schaden.
Wenn die eh das Ventilspiel einstellen, können sie ja Originale Shims einbauen.
Wie sehen die Bearbeitungsspuren aus? Ab Werk ist da immer die Nachbearbeitung zu sehen, im Falle Du meinst die hellen geschliffenen Stellen.
Für mich klingt der Mech nicht sooooo wie der Spezialist für den Motor.
Ich würde die alten Shims oder sogar Köpfe aus Sicherheitsgründen an mich nehmen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
v2loverOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge insgesamt: 1844

BeitragVerfasst am : Fr, 29. Okt 2021, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

bin ebenfalls der meinung da hast nicht den besten mech. für ktm erwischt;

originale shims ordern und einbauen bzw. verbauen lassen und zwar von jemanden der sich mit dem lc8 motor wirklich auskennt und weiss was der kann bzw. aushällt;
45 da ist die kraxn ert einmal eingefahren und da gibts keine kpofschäden oder sonst was;
wicht beim lc8 motor is immer ein nicht nur guts sonder sehr gutes oel verwenden; und damit meine ich kein motor-ex;
ich würde meine soeit auf den bildern zu erkennen alles ok ventile einstellen und wieder fahren und spass haben;

lg good luck

_________________
the older I get; the better I was
frauen sind die einzige beute die ihrem jäger auflauern
.....und immer sind die anderen die idioten, aber bedenke, selbst ist man auch für jeden der andere !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ChristianHHOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 28.10.2021
Beiträge insgesamt: 3
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  45.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 29. Okt 2021, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, also die Shims sind die richtigen (10mm). War dabei als er die gemessen hat.
KTM Deutschland sagt, ausgehend vom Fehlerbild, "..dass die Ventile sich stark eingearbeitet haben und durch den Überstand die Shims nicht mehr plan aufliegen. Das kommt, wenn die Ventile nicht regelmässig kontrolliert und eingestellt werden.."
Ah ha. Ich hatte aber die Ventilspielkontrolle alle 15Tsd wie vorgesehen machen lassen bei KTMVertragswerkstätten. Zuletzt also bei 30Tsd.

Bin fassungslos. Mechaniker sagt, er kann den Motor wieder zusammenbauen aber dann muss ich ihm unterschreiben, dass er aus der Gewährleistung für die Reparatur raus ist.

Habe KTM Deutschland nochmal geschrieben und druck gemacht, das das nicht sein kann, wenn die Ventile in Vertragswerkstätten eingestellt werden.

mals sehen. Werd mich schon mal auf die Suche nach nen neuen Motor machen...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
friedrichOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge insgesamt: 1079
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  70.000 km
Husky 701 Omega
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 29. Okt 2021, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Moin
Undichte Ventilschaftdichtungen machen sich bei plötzlichen Gas wegnehmen bei
höherer Drehzahl bemerkbar. Dann qualmt die Kiste hinten raus wie ein sterbenden
F 1 Motor.
Ich kann deine Teile nicht von weitem bewerten, aber für evtl. neue Ventile und Dichtungen
braucht es keinen neuen Kopf.

_________________
Cool Cool Cool Friedrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
schlusiOffline
Tremalzobezwinger
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge insgesamt: 240
KTM LC8 SM 950, 2006
 →  59.000 km
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  92.000 km
Maico 500, EXC 200

BeitragVerfasst am : Fr, 29. Okt 2021, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Ventiltassen noch montiert werden, ist ein "wackelndes" Shim doch uninteressant?
Die Tasse verhindert doch durch die plane Fläche ein kippeln.
Wenn der Kopf schon unten ist, Sitze neu einschleifen (mit Paste), Schaftdichtungen neu und ab dafür?

Sind die Ablagerungen auf allen Ventilen (Einlass? Auslass?)
An beiden Köpfen?

_________________
____
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ChristianHHOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 28.10.2021
Beiträge insgesamt: 3
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  45.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 29. Okt 2021, 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

@schlusi

Ja so sehe ich das inzwischen auch. Die Ventile werden jetzt eingeschliffen und Kopf zusammen gesetzt (mit kopl. neuem Dichtungsatz)
Es gab Ablagerungen an den Ventilen, die aber schon gereinigt worden. Weiß nicht mehr genau ob Ein oder Auslass. Muss nochmal nachfragen.

Das ist jetzt wohl der teuerste 15Tsder Service ever...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik - 990 EFI (Motor!) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1483s ][ Queries: 30 (0.0759s) ]