forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Rallye Breslau 2018
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Motorrad - Wettbewerbe Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1322
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 2. Feb 2018, 13:40    Titel: Rallye Breslau 2018 Antworten mit Zitat

Nachdem es mittlerweile schon mehrfach erprobt die Cross Country Class gibt,
ist es vielleicht für den ein oder anderen interessant.

http://rallye-breslau.com/



68AA974F-C4CF-45A2-A047-78117DD7EB4A.jpeg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  104.67 KB
 Angeschaut:  43 mal

68AA974F-C4CF-45A2-A047-78117DD7EB4A.jpeg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ATHansOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge insgesamt: 668
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  20.000 km
Africa Twinn
 →  15.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 2. Feb 2018, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Fährst du? Klingt sehr interessant.
MFG Hans

_________________
LC 8 Go!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1322
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 7. Feb 2018, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Habe die Ehre Hans,
es würde 2 Adventure Treiber geben die sich mal gewaltig überschätzen wollen Laughing
Wenn Du mit magst gern Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ollo 950Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2004
Beiträge insgesamt: 14219
Wohnort: Berlin
Alter: 6
KTM LC8 SM 950, 2008
 →  16.000 km
EXC 450
 →  49.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 7. Feb 2018, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

dann unterhaltet euch mal mit Stefan Enzl ,der hat das schon gemacht mit der 400er Suzuki Laughing
_________________
.....der Meisterjäger bleibt einzigartig......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1322
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 7. Feb 2018, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Haben wir schon, der sagte das geht mit links Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3124
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  150.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 8. Feb 2018, 0:01    Titel: Antworten mit Zitat

Atzimuth @ Mi, 7. Feb 2018, 20:40 hat folgendes geschrieben:
Haben wir schon, der sagte das geht mit links Razz


Haaa, ich komm vorbei mit Chips und Pils und schau mir das Drama an! Smile

_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OutdoorerOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 22.01.2011
Beiträge insgesamt: 1802
KTM LC8 Adv 990 S, 2007
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 8. Feb 2018, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Kollege von mir ist 2011 die Breslau - Dresden mit ner umgebauten Husaberg FE 650 gefahren. Aussage: nächstes mal höchsten 450ccm wenn man auf Wertung fährt, alles andere ist zu schwer, von daher.....:

wub wub wub GEIL!!!!!! wub wub wub Muss das ideale Terrain für die Dicke sein
Lasst uns ja daran teilhaben, das will ich nicht verpassen und mein Neid ist mit euch!!!!

Gruß
Marco



Rudi pink camouflage.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  14.16 KB
 Angeschaut:  3209 mal

Rudi pink camouflage.jpg



_________________
Es besteht keine Indikation für eine gesteigerte Infiltration des Manuskripts mit Lexemen nicht-nativer Provenienz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
friedrichOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beiträge insgesamt: 917
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  70.000 km
Husky 701 Omega
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 8. Feb 2018, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

wenn ich mich an die Filmchen erinnere die es davon gibt, habe ich das
Gefühl das mir da zu oft der Fahrtwind fehlen würde Laughing Laughing
Wenn Ihr das durchzieht schließe ich mich Markus an und komm vielleicht mit der Dose und bring eine Bergeausrüstung mit. Smile

_________________
Cool Cool Cool Friedrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1322
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 13. Jul 2018, 15:24    Titel: Rallye Breslau oder wie entsteht Hornhaut... Antworten mit Zitat

Wie einige schon mitbekommen haben wuchs in uns auf der Baja der Wunsch nach körperlicher Ertüchtigung, vielleicht eine Folge von flüssigem Gerstensaft, vielleicht auch wegen einer verkapten Kindheit.
Also bisschen hin und hergesimst und Ausschau gehalten nach einem Servicemann und Mitbestreiter.
Robbe brauchte nur einen kleinen Anstoß, in seinem Inneren hatte er sich scheinbar schon vor der Frage auf eine Teilnahme eingestellt.
Als unsere Servicefee meldete sich sogleich Lutscher, was ja auch nicht selbstverständlich ist, wer hat in der heutigen Zeit schon die Freiheit knapp 2 Wochen Urlaub zu Opfern für 2 beknackte Typen.
Also ging es schon an die Detailplanung.
Wir entschieden uns schnell mit dem KAT zu fahren, wenn man schon so nichts reißt, kann man wenigstens auftreten wie wenn man es drauf hat.
Schnell noch eine neue Anhängerkupplung gebaut um den Servicehänger mitzuführen, schließlich will man ja nicht bei jedem Camp Wechsel alles vollständig verstauen. Noch „schnell“ Licht rein, Regale und Befestigungsschiene und ab zum Eintragen der „Ackerschiene“.
Es entstanden ewig lange Listen was wir alles bräuchten, wirklich Erfahrung mit so einer langen Rallye hatte ja keiner von uns.
Kurz vor dem Start entschieden sich noch ein befreundetes Pärchen (Team Covtec) zur Teilnahme mit Ihren betagten DR350, somit waren wir schon mal 5 die nach Pommerland wollten, läuft also.
Am 27.06. startete ich am Abend.
Eigentlich wollte ich um 15 Uhr losfahren, nachdem auf dem Nachbarsfeld eine Ballenpresse brannte musste ich dann noch schnell die Feuerlöscher des Kätzchens testen und somit wurde es später.
Abfahrt nach 5 und gib Ihm, es leben die schwarzen Rauchschwaden.
Bei einem Zwischenstop in Schleiz bei Fettbüchse (Ändy) traf ich im Dunkeln auch gleich auf Robbe,
die letzten Kilometer bis Grimma fuhren wir Kolonne.
10 vor 1 in der Nacht auf Grimmas einziger Kreuzung in der Innenstadt geräuschlos einparken und schon fand die Begrüßungsrunde statt.
Ich parkte einfach stumpf vorwärts ein um die Nachbarn nicht um diese Schlafenszeit zu belästigen.
Wäre ich nur in der Nacht schon Rückwärts einrangiert, dies machte dann am Morgen im Berufsverkehr bei 4 Spuren gleich richtig Spaß.
Wir tranken noch ein Nachtbier und ab 2 gingen wir ins Bett.



BKUY5323.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  301.07 KB
 Angeschaut:  24 mal

BKUY5323.JPG



IMG_3149.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  201.16 KB
 Angeschaut:  37 mal

IMG_3149.JPG



IMG_3339.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  261.32 KB
 Angeschaut:  28 mal

IMG_3339.JPG



IMG_E3333.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  342.13 KB
 Angeschaut:  31 mal

IMG_E3333.JPG



JWMX5889.JPG
 Beschreibung:
Alex und Jana
 Dateigröße:  385.98 KB
 Angeschaut:  23 mal

JWMX5889.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1322
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 13. Jul 2018, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

28.06.
Wir standen alle ab 7 Uhr parat, schließlich wollte alles eingeladen werden.
Nebst Robbes Hab und Gut sollte auch Lutschers Motorrad mit als Tagesmobil zum Feentransport, Flügel hat er zum Glück ja keine.
Ab 10 war alles verladen und es hieß Abfahrt.
Bis zur Ersten Tanke im Ort sind wir gekommen, dann wurde mir von Lutscher bereits das Steuer aus der Hand genommen.
Die Fahrt zog sich ein wenig, wie es halt mit 90 Sachen so ist.
Wir wollten aber unbedingt durchfahren, da ab 29. bereits der ganze Orgamarathon auf uns wartete.
Bis auf einmal Essen und Grenzstop für die Mautbox liesen wir den Dicken auch gut laufen.
Zwischenfälle gab es nicht wirklich, bis auf einen Moment in dem Lutscher durch ein Vollbremsung in der Stadt die Fahrerkabine und alles andere etwas neu einräumte.
Vor uns hielten die Autos an und ich sagte noch…“guck die Halten an“.
Nachdem er sich mehrfach umschaute machte er eine Vollbremsung.
…er suchte halt links und rechts …“Guck Dir die Alte an“ war angekommen.
Da Alex und Jana mit Ihrem 91er Wohnmobil schon durchgefahren waren, kamen sie 3h vor uns an,
wir waren gegen 21 Uhr fertig eingeparkt mit einem kleinen Pils glücklich angekommen.
Kurz bekannte Gesichter begrüßen aus DR Big Kreisen und den Abend schön ausklingen lassen mit selbstgekochten Nudeln.



IMG_E3435.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  279.59 KB
 Angeschaut:  30 mal

IMG_E3435.JPG



ELRH8616.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  112.03 KB
 Angeschaut:  40 mal

ELRH8616.JPG



IMG_3457.JPG
 Beschreibung:
Ab Berlin hieß es wieder Fahrerwechsel
 Dateigröße:  239.22 KB
 Angeschaut:  26 mal

IMG_3457.JPG



IMG_E3476.JPG
 Beschreibung:
Erster polnischer Sprit
 Dateigröße:  303.4 KB
 Angeschaut:  25 mal

IMG_E3476.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1322
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 13. Jul 2018, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

29.06.
Nach dem straffen Zeitplan der Orga standen wir natürlich zeitig auf und wollten um 9 die Ersten sein. Viele kommen an den Tagen erst an und den ganzen Tag verbummeln wollten wir nicht.
Manch verletzungsbedingt verhinderter Teilnehmer der trotzdem als Service anreiste nutzte auch die Zeit um endlich mal das eigene Gefährt zu reinigen.
Die ganze Orga lief aber ab wie auf der Baja und war deshalb schon mittags erledigt.
Anmeldung, Erste Hilfe Kurs, Aufkleber empfangen und schnell noch technische Abnahme.
Es waren alle wie immer super nett, die meisten der Leute waren eh vom 4x4 Club Leipzig, sogar der Veranstalter begrüßte uns auf einen Smalltalk persönlich…die Dickschiffe fallen halt auf.
Einziges Problem was mich ereilte, die grüne Versicherungskarte war nach 5 Jahren abgelaufen....wer prüft sowas schon zu Hause? Per Mail konnte dann aber alles geklärt und weitergeleitet werden und gut.
Da ich seit Oktober/ November nicht mehr auf dem Bock saß, nutzte ich die Zeit auf der anliegenden Wiese Kompass Kurse und Tripmaster einzustellen.
Wie es auch sein soll, wollte meine Batterie nicht mehr nach dem 20. Anlassen und 300m fahren.
Da wir es aber übel drauf haben, ließ ich mich von Robbe anschleppen
….zack über das Seil gefahren und abgelegt….jetzt wissen wenigstens alle, dass ich da bin.

Den Abend ließen wir schön ausklingen bei (Batterie)-Kerzenschein und in geselliger Runde.
An diesem Tag fuhren bereits die Breslau 500 Teilnehmer, was man hätte im Nachhinein auch ohne Probleme schaffen hätte können.
Allzu spät wurde es nicht, wir wollten ja fit sein den nächsten Tag.
Wenn ich jetzt darüber nachdenkt wie aufgeregt ich war und welchen Gedanken ich mir machte muss ich lachen, die große Unbekannte schafft es aber trotzdem immer wieder einen zum Nachdenken zu bringen.



CIQM1067.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  35.84 KB
 Angeschaut:  2391 mal

CIQM1067.JPG



IMG_3492.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  327.48 KB
 Angeschaut:  24 mal

IMG_3492.JPG



IMG_3494.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  228.24 KB
 Angeschaut:  25 mal

IMG_3494.JPG



IMG_E3501.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  220.63 KB
 Angeschaut:  26 mal

IMG_E3501.JPG



IMG_3519.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  419.94 KB
 Angeschaut:  36 mal

IMG_3519.JPG



IMG_3518.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  250.28 KB
 Angeschaut:  24 mal

IMG_3518.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1322
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 13. Jul 2018, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

30.06.
Die Fahrerbesprechung fand pünktlich um 8 statt, wir waren bereits abfahrfertig gekleidet, es gab nur allgemeine Begrüßungen, Hinweise und das große Daumendrücken.
Für unsere Servicefee stand der erste Umzug ins Camp 2 an, dieser opferte
Der Start sollte ab kurz nach 10 stattfinden mittels Bürgermeister und der Unterstützung der Bevölkerung.
Es waren tatsächlich einige Besucher da, die Polizei sperrte teilweise ab und die Stimmung war sehr gut, also ab auf die Bahn und Gas.
Ein paar Kilometer brauchte ich um wieder Tripmaster / Roadbook und Gehirn abzustimmen.
Die kurzen Teilstücke passten eigentlich, sobald es um die 1 Kilometergrenze ging kam ich aber immer wieder durcheinander.
Ich versuchte auch den Radumfang weiter anzupassen, aber irgendwas haute nicht hin.
Am nächsten Morgen sollte ich auf dem Weg zum Start herausfinden, dass der Sensor nur sporadisch zählte und dort seinen Geist ganz gänzlich aufgab.
Die Strecke war recht staubig, wer wie ich den Brandenburger Sand nicht mag, ist hier gänzlich falsch….olè, welch Freude.
Ansonsten war die Strecke aber sehr gut Fahrbar, meine Tripmasterprobleme verdrängte ich indem ich bei einem Verfahrer immer mal wieder umdrehte bis zu einem bekannten Punkt.
Im Ziel angekommen hieß es noch gute 100Km umsetzen zum 2. Camp.
Lutscher hatte schon netterweise Das WoMo von Team Covtec an einer Tanke beim Ziel geparkt.
Das Angebot die LC8 mit zu verladen und nicht so durchgeschwitzt die 100Km zu fahren nahm ich dankend an.
Im Camp angekommen hatten wir einen genialen Platz, alles war auf mehreren Ebenen untergebracht mit Abtrennung durch viele Bäume.
Vermute es war so romantisch vom Veranstalter geplant, da ich Geburtstag hatte.
So wurde ich dann im Camp auch gleich empfangen von unserem Team, es stellte sich lustigerweise noch heraus das Jens (DR750 / Breslau500) ebenfalls hatte.
Da die Nachtetappe ab 1:22 Uhr startete, sollte dies mein erster trockener Geburtstag sein seit der Einschulung….Kuchen gab es trotzdem.
Den Rest des Abends zerlegten wir alles ein wenig, 100ltr Druckluft wurden durch die Kühler und Luftfilterboxen gejagt, Tanks voll, Camelback voll und 500 Gramm Handcreme wie von einem Schwamm aufgezogen.
Schnell noch ein Licht auf den Helm…es lebe die chinesische Technik.
Bevor wie um 0 Uhr starteten nutzte ich noch eine Stunde für ein „Powernapping“….wer den schei.. erfunden hat gehört gehängt, ich bin hinterher mehr gerädert als ein überfahrenes Eichhörnchen.
Es wurde in 2er Gruppen alle Minute gestartet.
Wer denkt man kann in einer Minute auch den anderen hinterher fahren, der irrt.
Schon nach 10 Sekunden hört man keinerlei Geräusch mehr, geschweige denn ein Licht ist sichtbar.
Das Überholen wurde dafür zur Aufgabe, sobald man in die Nähe von jemand kam, war durch Staub und Zusatzlicht nur noch eine helle Wand zu sehen…also Licht auf das nötigste aus.
Wenn man bei einem Verfahrer plötzlich merk das man im Nirgendwo steht, keinerlei Geräusche hört und überlegt wo die falsche Abbiegung war, kann man schon etwas an sich zweifeln.
Zum Ziel fand ich zum Glück trotzdem nach 2:07h , welch erhabenes Gefühl.
Angekommen hieß es erstmal alles hinstellen und das nötigste erledigen.
Tank voll, Camelback voll, Wasser saufen wie eine tibetanische Bergziege und ab ins Bett.
Den Luftfilter verschob ich auf 7 Uhr, der Start wurde zum Glück von 9 auf 10 verschoben.
Als Gute Nacht meine Herren.



IMG_3520.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  196.76 KB
 Angeschaut:  23 mal

IMG_3520.JPG



CCEJ9844.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  210.67 KB
 Angeschaut:  31 mal

CCEJ9844.JPG



PVWX4969.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  207.69 KB
 Angeschaut:  33 mal

PVWX4969.JPG



DAMR8876.JPG
 Beschreibung:
Camp umsetzen
 Dateigröße:  135.44 KB
 Angeschaut:  21 mal

DAMR8876.JPG



IMG_3569.JPG
 Beschreibung:
Feintuning, jedes Gramm zählt
 Dateigröße:  285.59 KB
 Angeschaut:  31 mal

IMG_3569.JPG



IMG_3573.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  318.43 KB
 Angeschaut:  48 mal

IMG_3573.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1322
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 13. Jul 2018, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

...
und gute Nacht



IMG_3583.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  196.39 KB
 Angeschaut:  19 mal

IMG_3583.JPG



IMG_3580a.JPG
 Beschreibung:
Warum einen der eigene Schatten manchmal überholt
 Dateigröße:  169.16 KB
 Angeschaut:  25 mal

IMG_3580a.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
AtzimuthOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge insgesamt: 1322
KTM LC8 Adv 950 S, 2004
 →  100.000 km
Husaberg TE 300, 2012
Stihl MS 260 :)
 →  30.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 13. Jul 2018, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Die nächsten 6 Fahrtage folgen in Kürze...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
OstMarkusOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge insgesamt: 3124
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  150.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 13. Jul 2018, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat



coole Sache das!

_________________
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit - Hiram Johnson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Motorrad - Wettbewerbe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.2272s ][ Queries: 34 (0.0664s) ]