forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Die Elektronik meiner ADV spinnt....HILFE !!!!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
the_chiefOffline
Tremalzobezwinger
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.10.2008
Beiträge insgesamt: 207
KTM LC8 Adv 950, 2004
 →  106.000 km

BeitragVerfasst am : So, 15. Okt 2017, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wunderbarer Thread, hat mir weitergeholfen. Zumindest hoffe ich das nach meiner heutigen Wartungsorgie.

Bei mir äusserte es sich so, dass ich nach einer kurzen Pause tolle Werte aufm Tacho sah: 245km/h als ich grad im 2. Gang war. Tacho sprang dann hin und her, Blinker spielte verrückt, Gas wurde nur noch sporadisch angenommen. Glücklicherweise kam ich noch bis zum Zielort. Weitere Startversuche dort liefen so ab, dass beim Betätigen des Startknopfs ein kurzes Klacken kam, dann war alles dunkel. Nach 4-5x Probieren sprang sie an und ich hab ans Universum gebetet, dass ich heim kam.
Inspektion ergab erstmal total vergammelte und ein fast durchgescheuertes Kabel an der Batterie, nach Auswechseln selbigens ging immer noch nix also die Relais geprüft. Das wars scheinbar. Finaler Test kommt demnächst, nachdem ich Kontaktspray besorgt hab und alles wieder zusammengesteckt hab.

Edit:
Warn Schuss in den Ofen. Gestern Testfahrt versucht, dasselbe Verhalten: Startknopf -> Klack -> Tot Mad
Also wieder Rumfummeln angesagt, vor allem an der Kati Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 613
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 21. Okt 2017, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Ich hab einen weiteren Kabeldefekt gefunden, ein Kabel von der Startarmatur ist defekt...

Jetzt stell ich mir die Frage welches Ersatzteil ich brauche, die Microfiche sind irgendwie nicht eindeutig!

Grüße



IMG_9738.PNG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  207.37 KB
 Angeschaut:  2468 mal

IMG_9738.PNG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 613
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 21. Okt 2017, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Position brauch ich, ist bei mir eine Kombiarmatur.


IMG_9739.PNG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  183.6 KB
 Angeschaut:  2468 mal

IMG_9739.PNG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 613
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 21. Okt 2017, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Hat sich erledigt!

Grüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 613
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : So, 7. Jan 2018, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Hab nach meinem Malheur in HR mal ein wenig recherchiert, man kann das Starterrelais bzw. das sich verabschiedende Blech wohl brücken. Dazu benötigt man einen Sicherunshalter mit einer 30A Sicherung

z.B. So einen, ist recht gut da auch Spritzwassergeschützt

http://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/C400/FKS_FHAC_002_DB.pdf

Am einen Ende des Kabels benötigt man dann einen Ringkabelschuh 6mm zum verschrauben unter dem Batteriepol am Relais und auf der anderen Seite einen Kabelschuh mit Flachstecker zum Einstecken in den linken Einschub des Sicherungshalters am Relais.
Hab ich im Adv-driver Forum aufgeschnappt, denke das sollte funktionieren, jedenfalls als Notlösung für Unterwegs gut, werde ich mir mal anfertigen und ins Gepäck packen.

Und das Zündschloss überbrücken geht wohl scheinbar auch, ist auch nicht verkehrt zu wissen wenn das mal in der Pampa wegen Dreck und Feuchtigkeit etc. den Geist aufgibt.

Wie schützt ihr sonst eure Elektrik im Rahmendreieck/Lenkkopfbereich vor Schütz und Spitzwasser. Nach meiner Balkantour war da alles extrem schmutzig, nicht grade förderlich für den Sicherungskasten etc....
Ich wollte mir jetzt EPDM-Matte zuschneiden und am Rahmen unterhalb des Rahmendreiecks mit Kabelbinder befestigen.

Grüße



IMG_0899.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  77.42 KB
 Angeschaut:  68 mal

IMG_0899.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
FlameDanceOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.10.2006
Beiträge insgesamt: 5357
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  27.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 28. März 2018, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hänge mich an den Thread mal an.

Die Symptome an meiner 950Adv treten nicht immer, aber zunehmend auf, insb. nach dem gestrigen Sturz, nach dem sie eine Weile gelegen hat, bis ich mich aufgerappelt habe.


  • Druck auf den Startknopf führt zu einem leisen Klick und mehr nicht. Daraus schließe ich nach Lektüre des Reparaturhandbuchs: Das Starterhilfsrelais funktioniert.
  • Gestern Abend schien die Elektrik komplett tot. Zündschlüssel auf an - und nix. Kein Lämpchen, gar nichts. Nach einer Weile rätseln ging's Cockpit wieder.
  • nach einer Weile wackeln an Kabeln nur Klick. Hang runterrollen lassen, versucht, sie so zu starten, nicht schnell genug, um den Motorwiderstanf zu überwinden. Aus Verzweiflung nochmal auf den Startknopf gedrückt und sie startete sie ganz normal. Hä?
  • Die Sicherungen sehen alle gut aus. Unten rechts am Motor ist unter einer Abdeckung eine grüne Sicherung, die wackelt. Kann dies allein den ganzen Spuk auslösen?


Messgerät habe ich nicht dabei. Ich hüpfe jetzt mal in die Hotelgarage runter und mache Fotos.

_________________
Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

Right of way is a trainable skill. (Do not apply in Europe.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
dapOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge insgesamt: 577
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  111.000 km
KTM LC8 SE 950, 2007
 →  17.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 28. März 2018, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Batteriekabel sind feste dran an den Polen?
(Die Grüne ist die Ersatzsicherung oder? siehe Bild eins drüber)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
FlameDanceOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.10.2006
Beiträge insgesamt: 5357
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  27.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 28. März 2018, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

D.h., die darf locker sein, weil nur auf Reserve mitgeführt?


LRM_EXPORT_20180328_212553.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  160.76 KB
 Angeschaut:  60 mal

LRM_EXPORT_20180328_212553.jpg



_________________
Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

Right of way is a trainable skill. (Do not apply in Europe.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
FlameDanceOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.10.2006
Beiträge insgesamt: 5357
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  27.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 28. März 2018, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

D.h., die darf locker sein, weil nur auf Reserve mitgeführt?

Scheint mir so, bei genauer Betrachtung.



LRM_EXPORT_20180328_212553.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  160.76 KB
 Angeschaut:  56 mal

LRM_EXPORT_20180328_212553.jpg



_________________
Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

Right of way is a trainable skill. (Do not apply in Europe.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
FlameDanceOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.10.2006
Beiträge insgesamt: 5357
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  27.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 28. März 2018, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

FlameDance @ Mi, 28. März 2018, 21:31 hat folgendes geschrieben:
D.h., die darf locker sein, weil nur auf Reserve mitgeführt?


Scheint mir so, bei genauer Betrachtung.

Batteriepole sind gut verschraubt.

Edit: Ein Bösewicht gefunden. Das erklärt die Startprobleme, aber nicht den Totalausfall der Elektrik.



20180328_222839.jpg
 Beschreibung:
Der innere Anschluss war locker.
 Dateigröße:  282.63 KB
 Angeschaut:  54 mal

20180328_222839.jpg



_________________
Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

Right of way is a trainable skill. (Do not apply in Europe.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
HxlrmOffline
Angstnippelbeschneider
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 613
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  72.000 km
Honda XL 600 LM
 →  105.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 29. März 2018, 6:57    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Der Totalausfall der Elektrik kann

1. durch eine defekte/nicht richtig sitzende Sicherung ausgelöst werden, bei der stromführenden Sicherung handelt es sich um die zum Motior zeigende Sicherung.

2. durch eine defekte Blechlasche, die den inneren Stromanschluss des Relais mit der Sicherung verbindet, ausgelöst werden. Die defekte Blechlasche wirkt sich also genauso aus wie eine defekte Sicherung, hier reicht auch ein kleiner Riss der den Kontakt unterbricht, ist dann wie ein Wackelkontakt. Das würde auch das geht/geht nicht/geht erklären.

3. bei mir war der Fall das der Halter der inneren Sicherung zuviel Spiel hatte und dieser irgendwann durch den entstehenden Funken abgebrannt war und somit irgendwann keinen Kontakt mehr hatte.
Hab leider erst alles, nachdem der ADAC mich aus Split nachhause gefahren hat, rausfinden können.




Also prüfen:

Kontakt Sicherung
Sicherung
Blechlasche

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Sahararider
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 1010
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  87.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  20.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  12.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 29. März 2018, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
nur zur Bestätigung: über die dünne Blechlasche am Hauptrelais und die 30A-Sicherung dahinter läuft Plus für das gesamte Bordnetz - außer für die direkte Starterversorgung. Daher der Totalausfall. Eine Variante, die ich mal hatte: die Sicherung selbst hat ja zwei Kontaktlaschen. Eine davon war unterhalb des Plastiks durchvibriert. Beliebt ist auch Spritzwassereintritt bei schräg aufgesetztem Klarsichtdeckel und nachfolgend Grünspan an allen Kontakten.
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
heinzOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge insgesamt: 1451
Wohnort: Kaufbeuren
Alter: 47
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  90.000 km
cb 1000
 →  125.000 km
Dominator
 →  70.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 31. März 2018, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,
bei mir hatte die 30A Sicherung mal innen schlechten Kontakt, kann mir zwar nicht erklären warum, aber nach Sicherungtausch war alles wieder in Ordnung.

Falls Du in Spanien bist schreib mir mal eine PN mit Deiner Handynummer.

_________________
Gruß aus dem Allgäu
Heinz

irgendwas isch ja immer Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
FlameDanceOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 04.10.2006
Beiträge insgesamt: 5357
KTM LC8 Adv 950, 2005
 →  27.000 km
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  40.000 km

BeitragVerfasst am : So, 1. Apr 2018, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Danke an Alle für die Tipps - ich habe wegen gebrochenem Fuss erst einmal abgebrochen und bin gerade zuhause angekommen. Die Adventure steht bei Freunden von Freunden und freut sich auf meine Rückkehr. Also später (in einigen Monaten) mehr zum Thema.
_________________
Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

Right of way is a trainable skill. (Do not apply in Europe.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
BruggmaOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge insgesamt: 7130
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  80.000 km
Honda CB550 F Sport 76 (brummt wieder)

BeitragVerfasst am : Mo, 2. Apr 2018, 3:59    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Besserung und sehr viel Geduld . . .
_________________
Peter

www.bbshome.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Technik/Reparatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1825s ][ Queries: 35 (0.0813s) ]