forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Tipps für einen Neuling

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> SE - Allgemeines Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FL.11Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 20.06.2017
Beiträge insgesamt: 2

BeitragVerfasst am : Di, 20. Jun 2017, 23:54    Titel: Tipps für einen Neuling Antworten mit Zitat

Hallo, ich bin neu hier im Forum und seit Jänner stolzer Besitzer einer SE.
Nun hätte ich gerne ein paar Tipps, damit die SE länger lebt Very Happy
Also das Benzinpumpen Problem ist mir schon bekannt (Dr.Bean sollte das lösen)
Das Problem mit den KNZ: Ist durch den SiguTech KNZ das Problem gelöst? hat da jemand Erfahrungen?
Und da ich eine 06 Version hab, Sollte ich die Kupplungsfedern kontrollieren: stimmt das die Kupplungsfedern, wie im Bild unten zu sehen, mit Loctite zu sichern sind? Smile
Schon im voraus danke für die Antworten und entschuldige falls es dazu schon Threads gibt mellow



Bildschirmfoto 2017-06-20 um 23.44.39.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  19.72 KB
 Angeschaut:  574 mal

Bildschirmfoto 2017-06-20 um 23.44.39.png



Bildschirmfoto 2017-06-20 um 23.44.39.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  19.72 KB
 Angeschaut:  574 mal

Bildschirmfoto 2017-06-20 um 23.44.39.png


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LumberjackOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.08.2003
Beiträge insgesamt: 4835
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  80.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 21. Jun 2017, 6:15    Titel: Antworten mit Zitat

Na da gibt es schon einiges dazu aber ... wollen wir mal nicht so sein.
Das Leben der SE oder ADV etc hängt bei weitem nicht vom KNZ bzw. den Ruckdämpfungsfedern ab.
Diese Dinge machen nur DIR das Leben schwer, weil die anderen fahren und DU stehst. Bei dem Wetter eine scheiß Situation Wink

1.
Hast du Probleme mit Undichtigkeiten im Kupplungssystem?
Wenn ja?
Oben oder unten?
Wenn nein?
Alles erstmal so belassen Cool

2.
Diese abgebildeten "Kupplungsfedern" sind nicht die, wovon du denkst zu schreiben.
Ob es mit den Ruckdämpfungsfedern im Kupplungskorb im allgemeinen Probleme gibt, kann ich dir micht sagen. DIESE werden aber nicht geklebt.
Was du meinst ist - siehe Foto Pos. 3
Da kann man Loctite leicht anbringen, muß man aber nicht da sie sich selbst sichern (oder sichern sollten) durch die Federspannung.
Einige hatten damit ein Problem (ich glaube Ostmarkus)
Diese Federn am besten bei der Erneuerung der Lamellen gleich mitbestellen und du bist auf der sicheren Seite.
Ist wie mit der Kette. Eine neue Kette bringt dich nicht viel weiter es sei den, du möchtest nach 5000 km wieder eine neue Kette aufziehen.

3.
Bezinpumpe kommt früher oder später, meistens aber dann, wenn du es nicht gebrauchen kannst.
Ob nun von Dr.Bean oder bei Ebay für´n 20iger - fast egal. Ermessenssache.



Zwischenablage01.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  5.88 KB
 Angeschaut:  553 mal

Zwischenablage01.jpg



_________________
Vieles auf der Welt wäre völlig uninteressant wenn es mit der LC8 nicht erreichbar wäre... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
FL.11Offline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 20.06.2017
Beiträge insgesamt: 2

BeitragVerfasst am : Mi, 21. Jun 2017, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

DANKE für die Antwort

1 -2) Grundsätzlich hab ich keine Undichtigkeiten im Kupplungssystem, nur habe ich gehört, dass es bei den 06er Modellen Probleme mit dem KNZ und den Federn gibt, da sie erst bei späteren Modellen mit Loctite gesichert wurden.

3) Ja dann werd ich auf Dr.Bean System umsteigen um nicht irgendwo stehen zu bleiben Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
franky01Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.07.2006
Beiträge insgesamt: 8030
KTM LC8 Adv 990, 2006
 →  77.000 km
KTM LC8 SE 950, 2008
 →  12.000 km
Yamaha XJ600N Bj.94
 →  37.000 km
NSU Supermax Bj.1960

BeitragVerfasst am : Mi, 21. Jun 2017, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

der KNZ wurde bei meiner SE vorsorglich auf Sigutech umgerüstet.

An der ADV hat er schon seit zigtausend km gute Dienste geleistet. Der Originale war dort bei 15Tkm in einer ungünstigen Situation platt.

Dr.Bean hab ich auch an der Benzinpumpe.
Ich würde aber das bei max 8.000km gewechselte Originalteil für nen Zwanni abgeben (inkl. Versand), da hättest einfach Ersatz dabei und erstmal keinen Umbau.

Mit diesen zu sichernden Federn das kann Dir sicher einer unserer Techniker besser erklären. Ich hab das jetzt so in Erinnerung, daß nicht die Federn, sondern die eingeschraubten Bolzen zu sichern sind, da sie sich sonst lockern könnten und die Wicklung der Lichtmaschine beschädigen. Oder verwechsle ich da jetzt was ? Und ist das bei einem 2006er Motor überhaupt noch ein Problem ?

_________________
"Glück Auf" aus dem schönen Westerzgebirge !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
PieTTOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 13.07.2006
Beiträge insgesamt: 2114
KTM LC8 SE 950, 2006
 →  90.000 km
KTM LC8 1190 R Adventure
 →  10.000 km
EXC 530 450, Yam TT, Honda XR, Maico MC, Suzuki MC
 →  100.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 21. Jun 2017, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Viel Spaß damit - wieviele KM? Ich hatte eine der ersten 2005er, bin wg Benzinpumpe am Atlantik liegen geblieben und in den Alpen wegen des KNZ. Die BP hab ich pimpen lassen, den KNZ bei Hosi gekauft, beides hab ich dann immer sogleich in meine 2te und 3te SE eingebaut - und 90tkm keinerlei Probleme. Wasserpumpe und Kupplung hatte ich nie. Ich glaube, ab 2005 war der 950er Motor seeeehr ausgereift Smile Will sagen, warte für alles andere bis es nötig (spürbar, sichtbar, hörbar) wird.
_________________
Brät PieTT - immer am Gas °° °
na ja, fast immer Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
VinzenzOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 10.02.2014
Beiträge insgesamt: 112
KTM LC8 SE 950, 2008
 →  24.000 km
Honda NSR 125 F ( 2 Takter !! )
 →  45.000 km
Beta 50 RR Enduro
 →  16.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 30. Jun 2017, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Als Alternative zu den oben genannten Dingen,ich hatte mir den Oberon - Kupplungsnehmerzylinder eingebaut und sehr zufrieden und ohne Probleme damit unterwegs. Der Originale war nach 13.000 km noch funktionsfähig aber die Innenwand hatte tiefe Spuren und Rillen , der hätte bald aufgegeben.
_________________
Versagt hat man erst dann , wenn man aufhört, es zu versuchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kaltblutOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge insgesamt: 1337

BeitragVerfasst am : Fr, 30. Jun 2017, 15:18    Titel: Re: Tipps für einen Neuling Antworten mit Zitat

Zitat:
Und da ich eine 06 Version hab, Sollte ich die Kupplungsfedern kontrollieren: stimmt das die Kupplungsfedern mit Loctite zu sichern sind? Smile


Würde ich auf jeden Fall sicherheitshalber machen. S. Link.

http://forum.lc8.info/viewtopic.php?t=30365&highlight=kupplung+loctite

Rest wurde ja schon geklärt Smile

Viel Spaß mit dem Bike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> SE - Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1534s ][ Queries: 35 (0.0658s) ]