forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Aktuelle Empfehlung Navigationsgerät Navi

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Navigation Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schlusiOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge insgesamt: 27
KTM LC8 SM 950, 2006
 →  43.000 km
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  11.000 km
Maico MC 500, EXC300E, TX250

BeitragVerfasst am : Mo, 13. März 2017, 19:40    Titel: Aktuelle Empfehlung Navigationsgerät Navi Antworten mit Zitat

Hallöchen.
Ich hab in nem anderem Forum schonmal gepostet.

Suche n Navi fürs Moped und hab schon allerlei Berichte gelesen.

Bin in den letzten Jahren entweder Karte-Kompass gefahren, hab mal Locus Free aufm Handy probiert sowie das NavigonApp aufm Handy.
Alles mehr oder weniger Brauchbar. Nun sollte es eigentlich ein fertiges Navi werden, ohne Kompromisse mit Handy o.ä.

Wenn man sich aber die Tests durchliest, ist offenslichtlich fast alles Schrott am Markt.
Besonders die motorradnavitypischen Erwartungen wie Bedienen mit Handschuhen, Route mal schnell umplanen oder die Empfindlichkeit bei Regentropfen aufm Display scheint fast nieman korrekt hinzubekommen.

Kann man denn in 2017 nur noch zwischen Pest und Cholera wählen?
Ich hatte eigentlich ein Rider 410 im Auge, aber die Bewertungen bei Louis sprechen ihre eigene Sprache.
Preislich wollte ich eigentlich bei um die 400€ bleiben, aber wenn die Dinger nur Schrott sind, gebe ich auch nochmal 200€ mehr aus, damit man was funktionierendes hat.
Falls es das dann gibt.

Gibts da Inputs von euerer Seite? Hardcoreoffroadnavigation wird eher weniger benötigt.

Freue mich über Tips.

Grüsse

_________________
____
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 386
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  66.000 km
Honda XL 600 LM
 →  104.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 13. März 2017, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Wenn du nicht zwingend eine Routingfunktion benötigst, kann ich dir die Garmin GPSmap 62/64 Serie ans Herz legen.
Aufgrund der nicht wirklich guten Routingsfunktion musst du sir aber die Routen vor der fahrt selbst am Pc zusammen bauen.

Bin sehr zufrieden damit.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
beckseOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 07.12.2009
Beiträge insgesamt: 135
525 XC 2006
 →  12.000 km
701 2016
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 9:54    Titel: GPS Antworten mit Zitat

Moin

habe den Montana von Garmin im Einsatz
Der macht was er soll.
Display könntein unserem Alter größer sein...

Gruss

Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ollo 950Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 07.07.2004
Beiträge insgesamt: 13805
Wohnort: Berlin
Alter: 5
KTM LC8 SM 950, 2008
 →  16.000 km
EXC 450
 →  49.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

das kommt auf das Fahreralter an ....das 62 er ist doch recht klein
Montana gibt es gute gebrauchte um 300 ....über 50 empfehle ich das 276 cx Cool



20170313_121454.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  283.07 KB
 Angeschaut:  16 mal

20170313_121454.jpg



20170313_121404.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  251.21 KB
 Angeschaut:  20 mal

20170313_121404.jpg



_________________
es ist nicht ok wie hier von einigen mit dem Krankheitsbild anderer umgegangan wird .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
silliwillyOffline
Schlammspringer
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.10.2009
Beiträge insgesamt: 166
KTM Super Adventure 1290
 →  17.000 km
Adventure 1050
 →  3.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ein Garmin Zumo 220 für zwei hunnis abzugeben. Lifetime Update und diverses Zubehör, Autohalterung,-Ladestecker ist auch mit bei.
_________________
Hat seine 1290 SA Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
edefaulerOffline
Kurvenräuber
Avatar

Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge insgesamt: 591
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  45.000 km
KTM Duke 1

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

was erwartest du dir vom Navi ?
Soll es dir nur helfen die Richtung beizubehalten und du fährst frei Schnauze von a nach b oder soll es dir Strecken vorschlagen und dir die Entscheidungen abnehmen wo du langfahren willst ?

Ich selber nutze das Garmin Montana und bin damit zufrieden, nur das nötigste, genau das was ich an einem Navi brauche

Gruss

Norbert

_________________
Dukeclassics
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
adviOffline
Moderator
Moderator
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.04.2003
Beiträge insgesamt: 5282
KTM LC8 Adv 950, 2003
BMW HP2

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Freunde von uns hatten im Lkw - für unsere Marokkoreise - ein Navi ohne Routing eingebaut.
Er ist Pilot und Segler, in der Wüste hat das super geklappt.

Aber irgendwann musste er feststellen fahren nach Wegpunkten ohne Routing ist auf der Strasse einfach blöd!

Ich würde wie immer ein Garmin 278 empfehlen - gebraucht oder bei dickerem Geldbeute das neue 276, das in Marokko auch Of-Road super funktioniert hat.

Zwar hat nicht jedes Routing in den Wüsten geklappt, das lag aber eher da dran, dass die eingetragenen Pisten verschwunden waren und an anderen Stellen gefahren wurde Smile Weil ..... Wanderdünen, Wasserlöcher, Wellblechpisten etc umfahren werden müssen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
HxlrmOffline
LC8 Junkie
Avatar

Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge insgesamt: 386
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  66.000 km
Honda XL 600 LM
 →  104.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Ich fahre immer ohne Routing, ich fahre nach vorher erstellten Tracks, da die nicht mit mir sprechen und man auch mal die Strecke verlassen kann, ohne das gleich eine Nachberechnung starrtet.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
LCBalticOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge insgesamt: 1433
KTM LC8 Adv 990, 2012
 →  20.000 km

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit der Neuberechnung kann man doch wegdrücken und dann die Gegend erkunden ohne die Route aus den Augen zu verlieren. Geht beim 60er und beim 660er gleichermaßen.
_________________
Viele Grüße aus dem Nordosten von D
Henning
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
MotorradjunkieOffline
Kurvenräuber
Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge insgesamt: 461

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

ollo 950 @ Di, 14. März 2017, 9:04 hat folgendes geschrieben:
das kommt auf das Fahreralter an ....das 62 er ist doch recht klein
Montana gibt es gute gebrauchte um 300 ....über 50 empfehle ich das 276 cx Cool

Also "konkret" zeigen die eingestellten Bilder ziemlich viele krumme Linien und wenn's mal mit der Sehfähigkeit so bestellt ist, vielleicht doch besser die Fahrerlaubnis abgeben. Sicher ist für solche "Alterssichtigen" ein Tripy II eine mögliche Alternative, wer's denn braucht. Die Übersichtsstraßenkarte 1 zu 150000 im Tankrucksack tut's vielleicht auch.

Habe den Garmin Montana 600 in Gebrauch, zu groß, zu schwer und zu kompliziert. Das kaputte GPSMAP 60CSx wünsche ich ebensowenig zurück.

Auch mit den teuersten digitalen Topokarten in den Hochalpen einmal falsch abgebogen, weiß man ohne Papierkarten nicht mehr wo man ist, da im krampfhaft gegen das Sonnenlicht der untergehenden Sonne ankämpfenden Minidisplay überhaupt keine Trails eingetragen sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
MotorradjunkieOffline
Kurvenräuber
Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge insgesamt: 461

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Motorradjunkie @ Di, 14. März 2017, 18:55 hat folgendes geschrieben:
ollo 950 @ Di, 14. März 2017, 9:04 hat folgendes geschrieben:
das kommt auf das Fahreralter an ....das 62 er ist doch recht klein
Montana gibt es gute gebrauchte um 300 ....über 50 empfehle ich das 276 cx Cool

Also "konkret" zeigen die eingestellten Bilder ziemlich viele krumme Linien und wenn's mal mit der Sehfähigkeit so bestellt ist, vielleicht doch besser die Fahrerlaubnis abgeben. Sicher ist für solche "Alterssichtigen" ein Tripy II eine mögliche Alternative, wer's denn braucht. Die Übersichtsstraßenkarte 1 zu 150000 im Tankrucksack tut's vielleicht auch.

Habe den Garmin Montana 600 in Gebrauch, zu groß, zu schwer und zu kompliziert. Das kaputte GPSMAP 60CSx wünsche ich ebensowenig zurück.

Auch mit den teuersten digitalen Topokarten in den Hochalpen einmal falsch abgebogen, weiß man ohne Papierkarten nicht mehr wo man ist, da im krampfhaft gegen das Sonnenlicht der untergehenden Sonne ankämpfenden Minidisplay überhaupt keine Trails eingetragen sind und der Tankinhalt gegen Null geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
schlusiOffline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge insgesamt: 27
KTM LC8 SM 950, 2006
 →  43.000 km
KTM LC8 Adv 990, 2010
 →  11.000 km
Maico MC 500, EXC300E, TX250

BeitragVerfasst am : Di, 14. März 2017, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

edefauler @ Di, 14. März 2017, 12:58 hat folgendes geschrieben:
Hallo,

was erwartest du dir vom Navi ?
Soll es dir nur helfen die Richtung beizubehalten und du fährst frei Schnauze von a nach b oder soll es dir Strecken vorschlagen und dir die Entscheidungen abnehmen wo du langfahren willst ?

Ich selber nutze das Garmin Montana und bin damit zufrieden, nur das nötigste, genau das was ich an einem Navi brauche

Gruss

Norbert


Ja was erwarte ich.
Thema TomTom410 -> Ich erwarte, das ein NAvi bei Regen kein Eingenleben durch regentropfen entwickelt, weil ich ja bei Starkregen lieber die Strassenbedingungen im Auge habe, als die funktionsweise des Navis zu beurteilen, oder in der Kurve nicht den Bildschirm dreht
Thema Becker Mamba -> Geeignete Steckerverbindung zum Laden, die nach dem 20sten mal aus und einstecken nicht in seine Bestandteile zerfällt
Das Bedienen mit Handschuhen sollte möglich sein und eine einfache Routenumplanung müsste funzen.

Also eigentlich alles, was ein robustes Motorradnavi bieten sollte.

Anhand der Tests und Berichte der User scheinen da aber alle Hersteller mehr oder weniger Unfähig zu sein. Ich frage mich nur, warum das in der heutigen Zeit noch so sein muss.
Ist ja keine Raketenforschung...eigentlich...

Grundsätzlich bin ich ein Himmelsrichtungsfahrer.
Draufsicht auf Karte (weit rausgezoomt) genügt, wenn dann der Pfeil meine Fahrtrichtung mit Strassennetz anzeigt, ist das ok. Ich nutze unter anderem die Sonne zum orientieren. Wenn ich dann aber genug vom spontanen Himmelsrichtungsfahren habe, dann würde ich auch gerne das Standart Routing nutzen wollen, wie mans vom Autonavi kennt, mit "bitte in 400m den linken Spuren folgen..."
Besonders wichtig, wenn man Zeit aufholen muss um aus welchen gründen auch immer zügig sein Tagesziel zu erreichen.

_________________
____
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
BruggmaOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.03.2003
Beiträge insgesamt: 7047
KTM LC8 Adv 950 S, 2005
 →  78.000 km
Honda CB550 Sport 03. 77 (Baustelle)

BeitragVerfasst am : Mi, 15. März 2017, 5:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mit dem Zumo 390 recht zufrieden, was mir wichtig war:

- Automamtisches Neuberechnen einstellbar
- Kartendarstellung Nord

Die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig und wenn man einmal herausgefunden
hat wo es die Tracklogs bunkert ist das auch OK. Eigendynamik bei Regen ist
mir nie aufgefallen, das Display ist wirklich gut lesbar.

Zoom in/out geht auch mit fast allen Handschuhen.

Schau Dir mal den BMW Navigator mit dem Cradle an, der hat die Tasten
links. Teuer, aber so ein Gerät hält ja 10 Jahre, dann relativiert sich der Preis.

_________________
Peter

www.bbshome.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
MotorradjunkieOffline
Kurvenräuber
Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge insgesamt: 461

BeitragVerfasst am : So, 9. Apr 2017, 1:49    Titel: Antworten mit Zitat

ollo 950 @ Di, 14. März 2017, 10:04 hat folgendes geschrieben:
das kommt auf das Fahreralter an ....das 62 er ist doch recht klein
Montana gibt es gute gebrauchte um 300 ....über 50 empfehle ich das 276 cx Cool


blink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Navigation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1790s ][ Queries: 40 (0.0709s) ]