forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Öl bei Fernreise

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Wartung/Pflege Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gobraOffline
Asphaltcowboy
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.04.2003
Beiträge insgesamt: 99
KTM LC8 SE 950, 2006
KTM 450 EXC

BeitragVerfasst am : Sa, 1. Feb 2014, 21:14    Titel: Öl bei Fernreise Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
ich werde im Frühjahr mit meiner 950SE in Marokko unterwegs sein und möchte natürlich möglichst wenig Gepäck mitnehmen. Auch kein Öl, wenn es nicht sein muss. Jetzt hab ich das Motorex 10-50 (Motor-Ex, was für ein Name für ein Öl!) drin - das ist aber bei uns schon kaum zu kriegen, in Marokko sicher nicht. Soll ich unten einfach ein anderes Vollsyntesisches dazuleeren oder vorher auf ein anders umsteigen?

Weiss jemand, was in Marokko zu bekommen ist?

LG Gottfried

_________________
Mehr als ein PS ist Verschwendung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
punKTuMOffline
LC8 Junkie
Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge insgesamt: 354
KTM LC8 Adv 990, 2008
 →  134.000 km

BeitragVerfasst am : Sa, 1. Feb 2014, 22:56    Titel: Re: Öl bei Fernreise Antworten mit Zitat

Hallo Gottfried!
Mein letzter Marokko-Ausflug liegt schon Jahre zurück (1999). Wie die Ölversorgung aktuell aussieht, weiß ich somit nicht.
Aber: habe mir damals die Kupplung meiner DR650 allein durch die Beimengung "garantiert 100%ig" geeigneten Motorradöls in Marokko ruiniert. War dann natürlich doch nur Autoöl. Musste tausende Kilometer mit immer wieder rutschender Kupplung zurücklegen (obwohl ich das Öl in Spanien wieder komplett gewechselt hatte). Kurzum: wenn Du Autoöl (mit kupplungsfeindlichen Additiven :-) ins Moped (mit Ölbadkupplung) kippst, ruinierst du dir aller Wahrscheinlichkeit nach die Belege.
Bin damals auf eigener Achse komplett runter gefahren und hätte mir in Spanien noch "echtes" Motorradöl kaufen können. Rolling Eyes
Seitdem habe ich immer einen (oder 2) Kanister im Gepäck. Ölwechsel unterwegs mache ich nicht mehr (auch nicht bei + 10.000km-Urlauben). Fülle nur nach.
Grüße
punKTuM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
noha4210Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge insgesamt: 483
KTM 690 Enduro
 →  14.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 6. Feb 2014, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

@gobra:

eventuell auf 15/50 umstellen, bei meiner 950er ADV war es so, dass sie mit 15/50 deutlich weniger Öl brauchte, dann reicht dir vielleicht eine kleine Menge an Reserveöl die du leichter unterbringst.

lg
Hannes

_________________
LC8: 43.000 Kilometer orange, dann blau..... und jetzt: 690 Enduro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
EasyRiderOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.10.2009
Beiträge insgesamt: 1569
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  50.000 km
XV1100 von AME
 →  106.000 km
Puch MV50S (vom Opa bekommen)
 →  16.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 7. Feb 2014, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Aber nur wenns schön warm ist Very Happy
_________________
We blew it
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
gobraOffline
Asphaltcowboy
Avatar

Anmeldungsdatum: 24.04.2003
Beiträge insgesamt: 99
KTM LC8 SE 950, 2006
KTM 450 EXC

BeitragVerfasst am : Fr, 7. Feb 2014, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ist vielleicht ein blöde Frage aber: Falls ich auf das 15-50 umstelle, ist es dann sinnvoll, das mit einem Ölwechsel zu machen? Oder ist es Ok, einfach das 15-50 nachzufüllen, wenn was fehlt? Gibt es Probleme, wenn man Öle mit verschiedener Viskosität mischt?

Oder wenn man zB. Motorex drin hat und Shell Advance nachfüllt?

LG
Gottfried

_________________
Mehr als ein PS ist Verschwendung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen 
ZweitmotorradOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 12.03.2010
Beiträge insgesamt: 1659
KTM LC8 Adv 990, 2007
 →  24.000 km
KTM LC8 Adv 1190 R, 2015
 →  2.000 km
GasGas TXT pro 280
 →  2.000 km

BeitragVerfasst am : Fr, 7. Feb 2014, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Nach meinem Wissen nicht. Nur synthetisch-mineralisch sollte man nicht mischen. Und Du kannst wohl einen Teil der Vorteile der speziellen Additive verlieren.

Auch eine Umstellung beim Ölwechsel wäre ja ein Mischen, allerdings bei starker Verdünnung. Du spülst Deinen Motor ja kaum mit Bremsenreiniger durch, deswegen wirst Du immer einen Teil des alten Öls zurückbehalten.

_________________
Gruß, Zweitmotorrad
Teuer ist, wenn´s mir nicht gefällt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Wartung/Pflege Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1334s ][ Queries: 28 (0.0641s) ]