forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin

Was vergessen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Wartung/Pflege Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SmartieOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 02.01.2013
Beiträge insgesamt: 15

BeitragVerfasst am : Sa, 25. Jan 2014, 22:31    Titel: Was vergessen? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
nachdem ich mir anfang des Jahres eine 950er aus 2005 gekauft habe, steht nun die 15000er Inspektion an.
Die mache ich natürlich selbst und ich habe mir schon mal eine Liste der anstehenden Arbeiten gemacht.
Auch habe ich schon das Forum durchsucht um herauszufinden welchen Punkten ich Aufmerksamkeit schenken sollte.
Erst einmal habe ich ihr ein paar Akras gegönnt und habe die letzten milden Tage genutzt ein paar Kilometer abzuspulen. Jetzt Klingt sie schon mal gut Mr. Green
Da ich das Motorrad gerade erst gekauft habe und erst wenige Kilometer damit fahren konnte, will ich natürlich ebenfalls versuchen auch die Fehler zu finden die der Vorbesitzer evtl ignoriert und natürlich nicht erwähnt hat.
Ach so, Bedienungsanleitung sowie Werstatthandbuch sind vorhanden. Sachkenntnis natürlich auch.
Nun mal zu meinen angedachten Arbeiten und der Frage ob ich evtl etwas vergessen, bzw im Forum nicht gefunden habe.

- Öl,Luftfilter,Zündkerzen sowie Bremsflüssigkeitswechsel
- Ventile einstellen
- Bremse hinten kontrollieren, Vorne natürlich auch
- Vergaser reinigen und Synchronisieren. Was muss ich beachten wegen des vorderen Zylinders? Nadel höher und/oder andere Düse?
- Kraftstoffpumpe prüfen und reinigen
- Sommers Doors montieren bzw. selber bauen
- Hinterachse kontrollieren, Bruch Verstellanschlag sowie Einstellschrauben gangbarmachen
- Hauptständeraufnahme auf Risse prüfen
- SLS und EPC demontieren
- Öldüse reinigen
- Zündschlosskabel prüfen und anders verlegen
- 16er Ritzel
- Ladekabel mit Steckdose einbauen
- Kurzhubgasgriff einbauen
- Fussrasten tiefer setzen

Das sie Höher muss ist für mich eigendlich auch schon klar, jedoch kann ich hier in den zahlreichen Treads nicht herauslesen ob eine Höherlegung von 210mm auf 285mm möglich ist, oder ob bei 265mm ende ist mit der Gabel und dem Federbein.
Wenn ich den Umbau mache möchte ich gerne auch alles haben. Cool

Da die Hinteren Blinker an den Originaltöpfen verschmort sind wollte ich diese ebenfalls erneuern. Ich möchte auch gerne das Heck umgestalten und dachte mir das ungefähr so:
Rückleuchte weg, Kennzeichen und dessen Beleuchtung direkt unter den Kotflügel, Reflektor unter das Kennzeichen und die Rückleuchten als Kombo mit den Blinkern.
Hat so etwas schon mal jemand gemacht? Bekommt man das am Originalträger befestigt? Und vor allem sieht das vernünftig aus?

Freue mich auf eure Tipps und Antworten

Gruss

Torsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
suzie1200Offline
Speichenputzer
Avatar

Anmeldungsdatum: 01.12.2010
Beiträge insgesamt: 33
KTM LC8 Adv 950, 2003
 →  40.000 km
 →  55.000 km
BETA 400 RR, 2012
Scorpa SY 250 f, 2007

BeitragVerfasst am : Mo, 27. Jan 2014, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

*Gangsensor umbauen
*DB-Killer Sport
*Jetting Kit von KTM-West und Vergaser feinabstimmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
SmartieOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 02.01.2013
Beiträge insgesamt: 15

BeitragVerfasst am : Mo, 27. Jan 2014, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Suzie,
Danke für deine Antwort.
Dachte das der Gangsensor nicht nötig ist wenn das EPC stillgelegt wird.
Wollte hier eigendlich nur die Stopfen einbauen genauso beim SLS.
Habe in den Akras schon DB Eater welche die 4 Bohrungen haben. Das sind dann doch die Tuning Eater bzw umgebaute, oder nicht?
Den Düsenkit von Sommer hatte ich auch schon mal überlegt aber im Moment hat sie erst ein mal genug Power. Ich wollte die Vergaser erst einmal nur reinigen und neu synchronisieren sowie CO einstellen.
Tester hab ich hier.
Da ich auch noch Höherlegen möchte und der Lack auch noch einer Verjüngung bedarf muss ich halt ein paar Prioritäten setzen und erst einmal eine gute technische Basis schaffen.
Ich mache doch alles selbst und Hobby ist ja auch, daher kann ich dann darauf weiter aufbauen.
Hab sie halt gerade erst gekauft und möchte erst einmal die bekannten Schwachstellen beseitigen. Dann die Optik und danach das Tuning.
so war mein Plan.

Gruss

Torsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
ollo 950Offline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 06.07.2004
Beiträge insgesamt: 14026
Wohnort: Berlin
Alter: 5
KTM LC8 SM 950, 2008
 →  16.000 km
EXC 450
 →  49.000 km

BeitragVerfasst am : Mo, 27. Jan 2014, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Moin ....von Doppel N auf S+ Niveau das kann dir nur Thorsten Dietrich aus Wörlitz beantworten ....
_________________
...arbeite weiter an der Verunstaltung einer LC 8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
v2loverOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge insgesamt: 1399

BeitragVerfasst am : Di, 28. Jan 2014, 4:55    Titel: Antworten mit Zitat

@smartie, check mal deine einstellungen , nein die hier im forum Mr. Green Mr. Green hast eine pn

ciao

_________________
the older I get; the better I was
frauen sind die einzige beute die ihrem jäger auflauern
.....und immer sind die anderen die idioten, aber bedenke, selbst ist man auch für jeden der andere !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 855
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 29. Jan 2014, 6:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das EPC ist immer nur im 2.+3.Gang aktiv und hier nur bei Vollgasstellung der Drosselklappen. Aber die systemische Umsetzung bei der 950er und der 990er unterscheiden sich. Bei der Vergaser-ADV wird durch das EPC das Aufziehen der Vergaserschieber verlangsamt, damit die Geräuschwerte für die Homologation geschafft werden. Es wird über die beiden elektrischen EPC-Ventile einfach je ein Luftkanal geöffnet und so der Unterdruck oberhalb der Vergasermembran etwas verringert. Wenn Du das EPC mittels der Stopfen unwirksam machst, kannst Du den serienmäßigen Gangsensor belassen. Der Gangsensor Sport ist bei der 950er nur eine Alternative, wenn man sich die Mühe mit den Stopfen nicht machen will. Bei der 990er ist das insofern anders, als der Gangsensor die Drosselung auf elektronischem Wege bewirkt - die Einspritzzeiten werden gekürzt. Demnach ist nur bei der 990er der Gangsensor Sport nötig, um die EPC-Funktion zu deaktivieren...
Aber hier noch ein paar Anregungen zu Deiner Wartung:
- Anhand der VIN unter ktm.de/service prüfen, ob alle TIs bei Deiner Adventure gemacht wurden. Vielleicht hat Dein ´05er-Modell schon alles, aber sicher ist sicher.
- Wenn Du am Grundjetting nichts ändern möchtest, aber die ADV ab 2000 U/min ruckelfreier laufen soll: Nadeln 1 Stufe höher hängen (3. anstatt 2. Kerbe von oben). Dazu nur einen der 3-eckigen Wartungsdeckel leicht öffnen. Es geht hierbei mehr um eine Änderung der Druckverhältnisse, weniger um die zusätzliche Luftzufuhr. Machst Du also hier zuviel auf, stimmen die Düsengrößen nicht mehr und Du erreichst den gewünschten Effekt nicht, weil der Motor jetzt zu mager läuft. Nebenbei: schon mit dieser kleinen Änderung wird der CO-Wert meist zu hoch für das Bestehen der AUK.
- Warum nicht gleich EPC und SLS komplett entfernen? Du sparst gut 1 Kilo Ballast, für die AUK - sprich den CO-Wert im Leerlauf - ist das kaum relevant, und der Materialeinsatz ist gering. Zwei Verschlüsse für die Durchführungen der EPC-Schläuche in der Airbox/rechts sowie natürlich ordentliche Aludeckel, um die Eintrittsöffnungen an den Zylinderköpfen zu verschließen. Die gab es mal schön gemacht von KTM-Sommer, frag´ mal bei Team-West dafür an.
- Lenkkopflager nachfetten, ab Werk ist da fast nichts drauf!
- An der Benzinpumpe brauchst Du eigentlich nichts zu machen, aber sehr wichtig ist, daß deren durchsichtiger Entlüftungsschlauch korrekt und knickfrei nach oben und dann im Bogen verlegt ist.
- Sind die Tankbelüftungen frei? Diese Schläuche münden in Austrittsöffnungen unten in den Innenverkleidungen der "Hamsterbacken", wenn da etwas Dreck draufspritzt ist alles dicht.
- Speichenspannung prüfen, denn das wird oft bei Inspektionen vergessen. Am Besten gleich nachpolieren und mit einem Spray behandeln, denn diese Speichen rosten sonst recht schnell, meist von den Nippeln her.
- Beim Ölwechsel: die kleinen SW8-Schrauben an Ölfilterdeckel und Siebdeckel nicht zu stark anziehen! Je nachdem wie gut der etwas komplexe Ölkreislauf leerläuft, variiert die Ölfüllmenge etwas. Anhaltspunkt sind 3,0 bis eher 3,1 Liter für Deine 950er. Unbedingt bei der Probefahrt den Motor richig warmfahren und genau nach der Anleitung den Ölstand prüfen. Falls Du absaugst oder nachfüllst: unbedingt erst wieder 1 Min. im Leerlauf tuckern lassen, dann erst wieder prüfen! Es ist unglaublich, wie oft hier geschlampt wird, mit der Folge zu hohen Motorölstands, was dann in der Airbox landet und den LuFi verölt.
- Ich würde bei einer Maschine diesen Alters unabhängig von der Laufleistung auf jeden Fall die Kühlflüssigkeit erneuern, wegen Korrosionsschutz. Meist wird bei den Wartungen unterschlagen, daß auch die Kühlflüssigkeit turnusmäßig erneuert werden muß. Man prüft bestenfalls den ausreichenden Frostschutz, und füllt mal was nach. Also: alles komplett raus! Aufgepaßt: die damals übliche Kühlflüssigkeit ist nicht unbedingt mischbar mit den heute gängigen Produkten. Also am Besten gründlich mit Wasser durchspülen. Sonst kann es Dir passieren, daß sich Reste alter Kühlflüssigkeit mit der neu eingefüllten zu einer grau-braunen Sauce vermischen. Dazu bilden sich dann griesige Ablagerungen nicht nur im Ausgleichsbehälter. Ansonsten muß die neue Flüssigkeit nichts Besonderes sein, außer daß sie für Alumotoren besonders geeignet sein sollte. Du kannst Dir ja einfach beim KTM-Händler was vom Faß abfüllen lassen. Noch eins: der Kühlmittelkreislauf muß nach Vorgabe entlüftet werden, insbesondere muß das Vorderrad bei laufendem Motor um ca. 1m angehoben werden, damit alle Lufteinschlüsse vom Motor in den Kühler wandern können. Noch wichtig: beide Dichtungen im Kühlerdeckel reinigen und auch deren Sitz im Kühler. Ggfls. mit feinem Schleifpapier die Ablagerungen entfernen. Sonst hält der Verschluß den Druck nicht, und das heiße Kühlwasser verabschiedet sich über den Überlauf des Ausgleichsbehälters. Typische Geschichte, wenn der Deckel schon lange nicht mehr geöffnet wurde... Das Ganze ist auf 120 Grad ausgelegt, da kommt bei heißem Motor schon ordentlich Druck drauf...
- Hinterradbremse: nachdem es in den ersten Baujahren Probleme mit plötzlich fehlendem Bremsdruck an der hinteren Bremse gab, hat KTM dort im Rahmen einer TI/regulären Inspektion die "U"-Nachrüstkits verbauen lassen. Der Teileumfang in den Kits umfasst eine unterschiedliche Anzahl an verbesserten Teilen, je nachdem was bereits in die laufende Serie eingeflossen war. Besonders wichtig: neue Bremskolben mit einer thermischen Abschirmung sowie eine neue, anders geformte Membran im Behälter zur Vermeidung von Luftblasen. Keine Panik, bei meiner 950er funktioniert die Hinterradbremse ohne Umrüstung mittels U1-Kit und ohne durchfallende Bremse seit 74tsd km! Dennoch: dieses Problem ist erwiesenermaßen bei nicht wenigen ADVs aufgetreten, vor allem bei Paßabfahrten mit viel Gepäck... Für den Bremsflüssigkeitstausch ist aber wichtig zu wissen, was bei Deiner ´05er genau für eine Membran verbaut ist. Der Balg der alten Version ist ziehharmonikaförmig, hier neue Bremsflüssigkeit bis 12mm unter Oberkante/Behälter einfüllen und Membran einfach aufsetzen. Macht man das so, läuft keinerlei Flüssigkeit über. Die verbesserte Membran ist ganz anders geformt, mit glatten Seitenflächen die viel tiefer in den Behälter ragen. Diese Membran ist so einzusetzen, daß keinerlei Luft im Behälter verbleibt. Behälter gut füllen, Membran etwas schräg langsam so einlegen, daß die Luft restlos entweichen kann. Beim Auflegen auf den Behälterrand muß Flüssigkeit überlaufen! Das ist so Werkstattvorgabe seitens KTM, auch wenn eventuell in Deiner Bedienungsanleitung noch die Version für die alte Membran steht!
So, mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein.
Viel Spaß mit Deiner Adventure!
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
v2loverOffline
Sponsor
Sponsor
Anmeldungsdatum: 16.11.2008
Beiträge insgesamt: 1399

BeitragVerfasst am : Mi, 29. Jan 2014, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

.... mit sls deckeln kann ich aushelfen sollte jemand sowas brauchen Mr. Green Mr. Green oder so wie hier empfohlen Wink
_________________
the older I get; the better I was
frauen sind die einzige beute die ihrem jäger auflauern
.....und immer sind die anderen die idioten, aber bedenke, selbst ist man auch für jeden der andere !!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
kretabikerOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge insgesamt: 5928
KTM 1190 ADV "R"
 →  83.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 29. Jan 2014, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

.....die Redezeit ganz klar überschritten...... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
SmartieOffline
Fahrschüler
Anmeldungsdatum: 02.01.2013
Beiträge insgesamt: 15

BeitragVerfasst am : Mi, 29. Jan 2014, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
Danke für die ausfühlichen Antworten und Anregungen.
Ich denke das ich EPC sowie SLS komplett ausbauen werde.
Wenn ich es richtig hab muss ich dann den Gangsensor Sport haben. Dann werde ich den vorhandenen umbauen und die 2 Kabel verändern.
Die SLS Aluplättchen für den Zylinderkopf kann ich auch selbst machen. @ V2lover: Wenn du noch welche hast und dere Preis stimmt könnte ich evtl. welche gebrauchen. Schicke dir eine PN.
Das prüfen der VIN habe ich schon probiert allerdings muss ich dafür den Auslieferungscode haben und den weiss ich nicht. Aber ich wollte das bei Sommer nachfragen wenn ich die Ersatzteile bestelle. Die sind immer nett dort und haben mir auch mit meiner SXC immer geholfen.
Die Idee mit der Düsenänderung muss ich mal Überdenken und mir am Objekt ansehen. Wie gesagt einen CO Tester habe ich und für etwas testen bin ich auch offen.
Lenkkopflager sowie Kühlmittel sind gute Tipps und werden gemacht.
Ist G12 Kühlmittel empfehlenswert oder besser etwas anderes? Davon habe ich Literweise da.
Auch den Tipp der Hinterradbremse werde ich beherzigen und vor Bestellung der Teile die Membrane prüfen.
Danke nochmal, und auch wenn schon wieder die Redezeit überschritten ist Laughing bin ich weiter für Anregungen offen.
Grüsse

Torsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
hakimOffline
Fußrastenkratzer
Anmeldungsdatum: 12.09.2013
Beiträge insgesamt: 855
KTM LC8 Adv 950 S, 2003
 →  85.000 km
KTM 1290 SuperADV, 2016
 →  12.000 km
KTM 690 RallyRaid, 2014
 →  10.000 km

BeitragVerfasst am : Do, 30. Jan 2014, 6:28    Titel: Antworten mit Zitat

Smartie @ Mi, 29. Jan 2014, 20:51 hat folgendes geschrieben:
...
Ich denke das ich EPC sowie SLS komplett ausbauen werde.
Wenn ich es richtig hab muss ich dann den Gangsensor Sport haben.
...Ist G12 Kühlmittel empfehlenswert oder besser etwas anderes? Davon habe ich Literweise da...

Hallo Torsten, nur relativ kurz Wink :
wenn Du an einer 950er das EPC-Geraffel ausbaust, kann der Gangsensor serienmäßig bleiben. Er hat hier keine andere Funktion als die EPC-Ansteuerung. Auch mit dem SLS hat er nichts zu tun. Laß´ihn drin, er ist dann einfach wirkungslos.
G12-Kühlmittel kannst Du verwenden. Ist ja für Alumotoren geeignet, soll aber in Pkw-Motoren vor allem der elektrochemischen Korrosionsreaktion der vielen verschiedenen, verbauten Metalle entgegenwirken. Ein alugeeignetes, glykolbasiertes Kühlmittel täte es in der LC8 auch. Gut durchspülen, G12 rein und künftig nur mit G12 auffüllen, da mit Glykol nicht mischbar!
Hakim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
EasyRiderOffline
Sponsor
Sponsor
Avatar

Anmeldungsdatum: 03.10.2009
Beiträge insgesamt: 1555
KTM LC8 Adv 990 R, 2010
 →  50.000 km
XV1100 von AME
 →  106.000 km
Puch MV50S (vom Opa bekommen)
 →  16.000 km

BeitragVerfasst am : Mi, 5. Feb 2014, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hat schon jemand erwähnt das Öl KGZ - KNZ zu tauschen und den KNZ (Dichtfläche) zu reinigen? Am besten gleich den Hosi montieren.
Wie siehts mit dem Spiel der Seilzüge aus?
Benzinpumpe entstören !!
Seitenständerverlegung dranbasteln.
Bolzen der Schwinge raus putzen und einfetten.

_________________
We blew it
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    forum.LC8.info Foren-Übersicht -> Adv - Wartung/Pflege Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Beiträge der letzten 24h (nach Forum sortiert)

Gehe zu:  
Rechte



Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.1307s ][ Queries: 31 (0.0325s) ]