forum.LC8.info Foren-Übersicht  
FAQFAQ Knowledge BaseKnowledge Base SuchenSuchen KarteKarte KalenderKalender FotoalbumFotoalbum RegistrierenRegistrieren ProfilProfil LoginLogin


Autor Bernd Datum Fr, 21. Dez 2007, 20:51 Aufrufe 17000
Beschreibung Einbau eines Kettenölers
Kategorie Wartung, Tipps und Tricks Typ LC8 Adventure (alle)

Mccoi-Einbau
Hallo Ihr Kettenschmierer!
Möchte hier von meiner Mccoi Einbauaktion bei einer KTM Adventire 990 EFI berichten.
Über Sinn und Zweck eines Kettenölers muß jeder selbst entscheiden,auch über Kosten/ Nutzen Relation. Ich persönlich habe keinen Bock auf verdreckte Finger ( beim Moped fahren) .
Das Platinenlöten kennt Ihr wohl,habe alle Kabel mit 2-Komponentenkleber fixiert und abgedichtetDie üblichen Einbauvariationen haben mich nicht so ganz überzeugt, weshalb ich mir etw. Gedanken gemacht habe.
Wollte unbedingt alle Komponenten zusammen haben, sollten alle gut erreichbar und geschützt sein.
Platz hat unsere Kati ja in Ihren Pausbacken der Verkleidung.Alle!!!! Teile des Systems passen in den Hohlraum zwischen den beiden
Verkleidungshälften. Die Kontroll LEDs sitzen ebenfalls oben im Innenteil der Verkleidungund sind sehr gut zu sehen. Hier ist auch eine Ölstandkontrolle und ein Nachfüllstutzen (weisser Stöpsel) zu finden.
Habe die Elektronikbox so an das Innenteil der Verkleidung geschraubt, dass die Potentiometer und der Taster über wasserdicht zu verschließende Öffnungen ( weisse Teflonschrauben)bei nach rechts eingeschlagenem Lenker problemlos zu bedienen sind. Alle Kabelverbinder sind Japanstecker oder bei Regensensor und Impulsgeber vergoldete Modellbaustecker.Für die Pumpe habe ich eine Halterung gebaut, sie sitzt am möglichst tiefen Punkt und klemmt die Pumpe nicht.Der Impulsgeber sollte ans Vorderrad, er steuert auch einen Fahrradcomputer an und ist mit nur einer Schraube bei der Radmontage zu entfernen.Die " Ölung" erfolgt nicht am unruhigen Hinterrad,sondern hinter dem Ritzel auf die Kette. Der Öltropfer ist aus Messing mit zwei Tropfröhrchen für innen und aussen. Benutze nach 6 Prototypen nun ein Teil ohne die klaren und grünen Silikonschläuche .Höhenunterschied Pumpe-Injektor ca. 22 cm.
Es wurde kein Nachtropfen beobachtet-es liegt sogar ein wohl dch. die Ölviskosität verursachter Ölrückfluss vor. Deshalb wurde ein Rückschlagventil eingebaut (Modellbau)
Die Kontroll LEDs sind auch im Inneneil der linken Verkleidung, den Crossschalter habe ich zur besseren Erreichbarkeit an meine selbstgebastelte Cockpitplatte geschraubt.
Der Regensensor sitzt unter der Lampe hinter dem Alugitter-dann spricht er auch nicht bei jeder Pfütze an.
Die Ölleitung läuft über den Lüfter , auf dem Rahmenrohr zum Ritzel Hoffe , daß die Bebilderung sich soweit von selbst erklärt.
Hier ist noch mal alles ganz gut zusammen zu sehen.Alle nicht von Mccoi gelieferten Teile sind Von Conrad Modellbau oder Alfer Aluteile aus dem Baumarkt.
Wie Ihr an der Bebilderung seht ist Tüfteln mein Hobby/ meine Entspannung. Macht in der warmen Stube und bei Musik noch mehr Freude..
  
Quick KB Navigation 

Du kannst keine neue Artikel in dieser Kategorie schreiben
Du kannst nicht deine Artikel in dieser Kategorie editieren
Du kannst nicht deine Artikel in dieser Kategorie löschen
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie kommentieren
Du kannst keine Artikel in dieser Kategorie bewerten
Artikel brauchen keine Überprüfung in dieser Kategorie
Editierte Artikel brauchen keine Überprüfung in dieser Kategorie

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD


Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group |  Hosted and administrated by schradtnet_mini.gif | Lösche Cookies von diesem Forum
[ Time: 0.2238s ][ Queries: 61 (0.1655s) ]