forum.LC8.info :: Fakten zur Hinterradbremsproblematik
Autor Schradt Datum Fr, 16. März 2007, 10:25 Aufrufe 17858

Beschreibung Updates seitens KTM

Fakten zur Hinterradbremsproblematik 

Dass die Bremse nicht bei jedem so funktioniert, wie man es erwartet, lässt sich durch Lesen im entsprechenden Forum leicht herausfinden:
http://forum.lc8.info/viewforum.php?f=66
Da die Bremse bei der Adventure und SE hinten gleich ist, kann man das meiner Meinung nach zusammen betrachten.

Ob die ABS Version sich deutlich anders verhält, habe ich beim Lesen der Beiträge nicht herausfinden können.
Allerdings meldeten einige ABS Fahrer, dass die Bremse nach der Winterpause überhaupt nicht mehr funktionierte, was bei denen ohne ABS wohl nicht vorgekommen ist.

Nach diversen Vermutungen, würde ich mal gerne eine Liste der tatsächlich von KTM durchgeführten Änderungen an der Hinterradbremse zusammenfassen.

Wer also genau weiß, was an seiner Bremse verändert wurde, möge sich bitte zu Wort melden.

Änderungen durch Brembo:
  • 2006: Kolben mit Keramit-Isolationsschicht zum Bremsbelag in der Hinterrad-Bremszange um eine Überhitzung zu vermeiden (Wer hat so einen Kolben schonmal gesehen?)
  • 2006: Änderung der Dichtringe in der Bremszange

Weitere Tatsachenberichte:

Ein Händler hat freundlicherweise folgendes gepostet:

Das war der Stand vom 12.02.2007.
weiteres steht in diesen Threads:
http://forum.lc8.info/viewtopic.php?p=111316#111316
http://forum.lc8.info/viewtopic.php?p=111365#111365

und folgende Beiträge...

Wie kommt man zu diesen Updates? Sofern man Probleme mit seiner Bremse hat, wendet man sich an seinen Händler, dieser wird sich darum kümmern.